Frage von xdxixw, 36

Blasenentzündung ist wiedergekommen?

Hei Leute,

vor einer Woche habe ich euch gefragt, ob ihr denkt dass meine Nieren spätfolgen haben können von der Blasenentzündung die ich hatte. Ich bin damals dann auch zum Arzt gegangen und hab 5 Tage lang Antibiotikum genommen.. Alles war weg.. Blasenentzündung, Nierenschmerzen, alles.. Seit Heute habe ich schonwieder Schmerzen in der Harnröhre.. Ich gehe Morgen auch wieder zum Arzt.. Aber kann es sein, dass die Bakterien noch nicht ganz weg waren?

Antwort
von mariontheresa, 21

Es kann sein, dass ein Teil der Bakterien resistent gegen das Antibiotikum ist. Der Arzt wird dir einen anderen Wirkstoff verschreiben. Ich hatte das Problem auch. War dann beim Urologen, der hat eine Urinprobe an ein Labor geschickt. Es wurde festgestellt, dass ein paar Antibiotika bei mir nicht mehr wirken werden. Jetzt habe ich eine Liste, was der Arzt mir noch verschreiben kann.

Hast du dich mal nach einer Impfung gegen Harnwesinfektionen erkundigt? Hat bei mir der Frauenarzt gemacht. Ich habe seitdem keine Probleme mehr damit. 

Antwort
von Mandarinenherz, 23

Notaufnahme, wenn die Schmerzen nicht zu ertragen sind. Gute Besserung!

Kommentar von xdxixw ,

Danke dir! Nein nein sind zum Glück nicht tragisch, nur beim "aufs Klo gehen" selbst - aber wills Morgen gleich abklären lassen weil das letzte Woche war DIE HÖLLE! :)

Kommentar von Mandarinenherz ,

Oh ich leide da richtig mit... Blasenschmerzen sind unerträglich. Zieh dich schön warm an und trinke viel, dass lindert etwas.

Antwort
von Heyhomo, 5

nimm keine antibiotika ich habe aqualibra eingenommen und die schmerzen und bakterien alles war weg ich hatte blase und nieren entzündung . Das hat mir sehr sehr geholfen . Wenn du jedesmal antibiotika nimmst bekommst du schwache blase und scheidenpilz .. 

Antwort
von Gimpelchen, 25

Gut, dass  Du morgen wieder hin gehst....!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten