Blasen über Nacht? Was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht eine Sonnenallergie (Blasen treten bis zu zwei Tagen später auf) oder in Berührung mit einer phototoxischen Pflanze (Riesenbärenklau) gekommen? Auch wenns schwer fällt: Nicht Jucken. Im Zweifelsfall helfen erstmal Fenistil oder Allergietabletten, damit kann man nichts falsch machen. Gibt auch Krankheiten, bei denen es zu Hautbläschen kommt. Im Zweifelsfall einen Arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner Beschreibung nach könnte es sich um Herpes, in diesem Fall einer Gürtelrose handeln. Ganz wichtig ist hierbei, dass die Bläschen nicht aufgekratzt oder ausgedrückt werden! Die Flüssigkeit würde weitere Bereiche infizieren und darf niemals ins Auge gelangen!!!

Gegen den Juckreiz: Fenistil. Lokal kann man gut eine Zinklotion auftragen. Diese beiden Präparate wären auch angebracht, wenn es sich um einen anderen Ausschlag handeln sollte. Damit kann sie nichts verkehrt machen. Wenn es zu schlimm wird, sollte sie zum Notarzt gehen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
es kann alles sein.

Am besten geht ihr ins Krankenhaus und lasst es abklären, so dass wenigsten die Gewissheit ist, dass es nichts ansteckendes ist bzw. bei einer Ansteckungsgefahr Du und andere Personen geschützt werdet.

Bitte nicht mit irgendwelchen Salben und Cremes selber behandeln.
Wenn man nicht weiß, um was es sich handelt, sollte man es auch nicht behandeln, damit es nicht schlimmer wird.

An den Blasen nicht kratzen, sondern sie abdecken und kühlen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?