Frage von sukuum, 38

Blasen Atombomben oder Bomben änlicher Kraft, Luft der Atmosphäre in den Weltraum?

Blasen Atombomben oder Bomben änlicher Kraft, Luft der Atmosphäre in den Weltraum

Antwort
von ThomasJNewton, 16

Die Geschwindigkeit, die nötig ist, um die Erdanziehung hinter sich zu lassen, liegt bei ca. 11 km/s oder 40.000 km/h.

2. Kosmische Geschwindigkeit, weil die 1. nötig ist, um erst mal in eine Erdumlaufbahn zu kommen, die 2. wenn man zum Mond will.
Ich bin halt ein Kinder der Apollo-Generation.

Die Luftteilchen in Bodennähe bewegen sich etwa mit Schallgeschwindigkeit.
Da müssten sie schon mehr als 100mal so schnell sein, um ins All geblasen zu werden.

Antwort
von Nadjasfeet, 31

Nein, tun sie nicht. Die Luft wird aufgrund der Schwerkraft innerhalb der Atmosphäre gehalten. Die Luft entweicht gleichmäßig in alle Richtungen. Da kann nichts ins All geblasen werden.

Kommentar von sukuum ,

kann man das auch berechen. kennst du formeln der art?

Kommentar von Nadjasfeet ,

Berechnen kann man das mit Sicherheit, aber da bin ich die Falsche für. So tief steck ich nicht in der Materie, dass ich Formeln dazu parat hätte.

Kommentar von Mepodi ,

Aufgrund der Atmosphäre, nicht der Schwerkraft. Die spielt da keine Rolle.

Kommentar von Nadjasfeet ,

Doch tut sie. Die Atmosphäre wird durch die Schwerkraft an der Erde gehalten. Es können nur Planeten mit genügend Schwerkraft eine Atmosphäre bilden und halten. Der Mars z.B. hat zu wenig Masse, daher kann er auch niemals so eine Atmosphäre bilden und vor allem auch halten, wie die Erde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community