Frage von MissMisery, 25

Blase am Fuß, wann zum Arzt?

Vorab, ich suche keinen ärztlichen Rat, sondern eher eine Einschätzung, ob ich vielleicht einfach zu wehleidig bin. Hatte gestern sehr billige Ballerinas an und habe mir natürlich total Blasen gelaufen. Habe dann Blasenpflaster darauf gegeben und gut. Musste heute aus beruflichen Gründen wieder geschlossene Schuhe tragen, die eigentlich gut passen, durch die Blasen aber trotzdem gescheuert haben. Habe dann schon durch das Blasenpflaster gesehen, dass die Blasen RIESIG geworden sind. Schmerzen ohne Ende. Habe nun eben die Pflaster entfernt, weil sie sich schon lösten aber es war sehr schmerzvoll und hat die Blasen aufgerissen. Wundschmerz ist ja normal, habe am linken Fusszeh allerdings Schmerzen beim Auftreten und Bewegen. Komme mir aber komisch vor wegen sowas zum Arzt zu gehen. Ist das notwendig?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo MissMisery,

Schau mal bitte hier:
Medizin Arzt

Antwort
von xx4axx, 19

Arzt wir nicht notwendig sein, würde soweit es möglich ist kein Pflaster rauf geben da es so besser heilt, du könntest es auch wenn es dir gut tut noch kühlen.
Was ich damit sagen will, es heilt von selbst :)

Antwort
von miezepussi, 15

Du bist wehleidig. Von der Sorte hab ich manchmal 3 Stück am Fuß.

Benutze Blasenpflaster für die vorhandene(n) Blase(n).

Es gibt eine Creme (z. B von Scholl), weiß grad nicht wie die heißt, die vehindert das Wundlaufen in neuen Schuhen. Diese solltest du bei neuen Schuhen verwenden. (Füße damit eincremen) die gibt es im Drogeriemarkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten