Blase am Fuß (nicht geplatzt) was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Ulzeration (Blase) ist ein natürlicher Schutzmantel, ein Polster gegen Infektionen und mechanische Reize. Die Gewebeflüssigkeit hält die betroffene Stelle feucht und verhindert die Bildung einer Wunde. Daher, einfach nichts tun. In der Regel ist eine derartige Ulzeration spätestens nach zwei Tagen verschwunden.

Nicht aufstehen, dann kommen Bakterien/ Dreck hinein. am besten austrocknen lassen, dann geht die Haut irgendwann von selber weg.

Am besten nimmst du dir eine Nadel und machst so die Blase Auf . So Kann der Eiter heraus fließen. Give besserung

Hi,

Blasen sind eine normale Reaktion des Körpers auf Verletzungen und haben eine entsprechende Funktion: Sie schützen die Wunde vor mechanischen Reizen und Keimen. 

Daher sollten sie im Idealfall nicht geöffnet werden. Wenn die Blase wie bei dir an / in der Nähe der Fußsohle ist und stört, nimm eine sterile (!) Nadel und stich sie auf. Anschließend mit einem Pflaster abdecken, um Infektionen zu vermeiden.

Viele Grüße,

SacredChao 

Lass es sein. Die Infektionsgefahr steigt dadurch ganz erheblich.

Eine Blase ist quasi wie ein natürliches Pflaster. Steche die Blase keinesfalls auf, denn dadurch eröffnest du die Wunde nur unnötig und riskierst, das sie sich infizieren kann.

Reize die Blase nicht zu sehr und lass die Finger davon.

Wenn der Aufstechreiz doch zu doll ist, dann schmier Zinksalbe oä. drauf, das dürfte dich dann durchs Geschmiere davon abhalten...

lg, jakkily

Aufpieksen, aber die Haut dranlassen. Salbe und Pflaster drauf und gut is

Was möchtest Du wissen?