Frage von Raupidu, 69

Blätter für Garnelen?

Hallo, ich habe ein neues Becken(Eingefahren und so ist es natürlich, Nitritpeak auch schon vorrüber)indem nur Garnelen aufzufinden sind.Da Garnelen nun mal gerne Laub essen frage ich mich was für Blätter ich denn füttern kann?Es sund jetzt 3 amanos drinne, und es werden noch ein par RedCherrys folgen.Mit welchen Blättern habt ihr bei denen gute Erfahrung und welche sind absolute No gos?Was ausser dem abtöten der Schadstoffe muss ich noch machen, biss ich sue verfüttern kann?Brenesseln habe ich hier leider nur sehr wenige:/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MuellerMona, 49

Ich pflege selbst seit vielen Jahren ein Aquarium mit BluePearl Garnelen. Ich füttere diese hauptsächlich mit Garnelen-Futter von Dennerle. Ich glaube es heisst CrustaCran oder so ähnlich.

Meine Garnelen vergreifen sich auch gerne an den feinen Algen, welche sie auf den Pflanzenblätter finden können.

Wenn du unbedingt Laub-Deko im Aquarium haben möchtest, würde ich an deiner Stelle Semandelbaumblätter verwenden. Diese findet man in Grossen und kleinen Ausführungen in der Zoohandlung.

Ich hatte jedoch bis jetzt noch nie den Eindruck, dass Garnelen hauptsächlich Laub fressen.

Kommentar von Raupidu ,

Nein, auf keinen Fall haupsächlich!An Garnelenfutter habe ich Tetra 4in1 für Garnelen.Die Algen sind natürlich hauptnahrung, aber Blätter werden eigentlich such gegessen!Die Seemandelbaumblätter sorgrn ja auch für gute Wasserqualität.Wenn ich mir die RedCherrys anschaffe hohle ich mir dann auch aufjedenfall die Blätter!Danke!

Kommentar von MuellerMona ,

Was mir noch in den Sinn kommt - getrocknete Erlen-Zapfen könnten ebenfalls noch spannend für die Garnelen sein und sie sehen super dekorativ aus. Ich habe diese ebenfalls mal in einer Zoohandlung gefunden.

Es gibt ja einige Leute, welche sich diese Erlen-Zapfen in der Natur sammeln gehen. Ich persönlich hätte jedoch ein wenig bedenken, selbstgesammeltes ins Becken zu geben. Ich habe immer ein wenig bedenken, es könnte so etws unerwünschtes ins Aquarium gelangen.

Kommentar von Raupidu ,

Was meinst du denn mit unerwünscht?Man könnte die davor ja abkochen!^^

Kommentar von MuellerMona ,

Ich lebe an einem Ort mit super viel Strassenverkehr, Fabriken und Eisenbahnlinien... da habe ich immer ein wenig das Gefühl, ich würde die ganze Umweltverschmutzung ins Becken setzen ^^

Abkochen wäre natürlich ebenfalls eine Möglichkeit =)

Kommentar von Raupidu ,

Gut^^

Antwort
von tom25101970, 14

Ich fütter getrocknete Brennesel Blätter, kannst sie aber auch überbrühen

Kommentar von Raupidu ,

Danke, habe ich schonmal probiert!Klappt echt gut!Du bist nicht zufällig GarnelenTom?!?XD

Kommentar von tom25101970 ,

nein, der bin ich nicht

Kommentar von Raupidu ,

Habe ich mir schon gedacht!Haha!Nur so aus Interesse

Antwort
von Debby1, 44

Hallo,

meine Garnelen bekommen ab und zu ein kleinen streifen abgekochte Paprika oder Schlangengurke, beides lasse ich aber nur 2-3 Stunden im Aquarium.

Kommentar von Raupidu ,

Okay, aber muss man die paprika KOCHEN?

Kommentar von Debby1 ,

Ich lege die nur kurz in kochendem Wasser und ziehe die Haut ab, dann Spies ich die Paprika auf einen Schachschlick Spies, den ich in den Kies stecke, so lässt sich die Paprika auch leicht wieder entfernen. 

Kommentar von Raupidu ,

???

Kommentar von Raupidu ,

okay

Antwort
von RainerGuteFrage, 15

Hallo,

sieh mal hier:

http://aquarium-bb.de/index.php/Thread/380-Welches-Laub-und-wann-Ernten-sammeln/...

Kommentar von Raupidu ,

thx

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community