Frage von ubbie, 57

Was kann ich gegen die Belästigung und Bedrohungen tun?

Hallo zusammen, 

ich hoffe jemand kann mir sagen was ich tun kann.
Seit einem Monat ruft irgendeine fremde Frau meinen Mann an. Ignorieren hilft nicht und auch wenn er mit ihr spricht und sagt sie soll nicht mehr anrufen, tut sie es denn noch. Manchmal sind es zwei Frauen. Klingt wie ein Kinder Streich, dachten wir anfangs. Nun hat sie uns aber unsere Adresse genannt und zu meinem Mann gesagt er solle gut auf mich (seine Frau) und sein Sohn aufpassen. 

Von wir kommen vorbei und machen dich fertig, bis zu wüsten Beschimpfungen und anderen ordinären Aussagen ist alles dabei. Es wird immer schlimmer.

Können wir mit Mailbox Nachrichten und zwei Handynummern bei der Polizei way erreichen oder müssen wir darauf warten das sie tatsächlich aktiv werden?

Ich habe mittlerweile Angst um meine Familie.

Danke schon mal für's antworten.

Antwort
von Dannius, 24

Zunächst bei der Polizei Strafanzeige erstatten; Beweismittel zur Verfügung stellen (aber vorher sichern, zB durch Dateikopien aufgenommener Mailboxnachrichten).

Die Polizei die Täterinnen ermitteln lassen; dann über einen Anwalt Akteneinsicht beantragen und gegen die dann mit Namen und Anschrift bekannten Täterinnen (über den Anwalt oder bei der dortigen Rechtsantragsstelle) noch beim Familiengericht eine Anordnung nach dem Gewaltschutzgesetz beantragen.

Nach Deiner Schilderung dürfte § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 Gewaltschutzgesetz (http://www.gesetze-im-internet.de/gewschg/__1.html) einschlägig sein.

Antwort
von bikerin99, 31

Wende dich an die Polizei, wenn du volljährig bist, sonst mit den Eltern reden und gemeinsame Vorgangsweise besprechen (evtl. gemeinsam mit ihnen zur Polizei)

Antwort
von FordPrefect, 25

Vermutlich nicht registrierte Prepaidmobiltelefone; da bringt eine Anbietersuche nichts. Man könnte es nach Anzeige ggfs. per Ortung versuchen, aber wenn die die Karten regelmäßig tauschen, ist das auch witzlos, genauso wie Sperren. Letztlich bleibt hier nur der Rufnummernwechsel und die neue Rufnummer nicht im Telefonverzeichnis melden.

Kommentar von Dannius ,

Das ist jetzt aber Spekulation ...

Kommentar von FordPrefect ,

Jou. Aber anders herum gedacht - wer macht denn so einen Mist und unterdrückt seine Rufnummer nicht? Genau - nur jemand, der genau weiß, dass die Nummeridentifikation ins Leere geht.

Kommentar von Dannius ,

Wer macht denn überhaupt so einen Mist ... Solche Leute sind oft so dumm. Vielleicht ist die Nummer auch noch aus anderen Gründen "polizeibekannt". Oder das Prepaid-Handy wird regelmäßig unbar aufgeladen, dann hat man auch eine Verbindung. Und, und, und, hier ist vieles möglich. Einen Versuch ist es jedenfalls wert.

Antwort
von tapri, 16

natürlich geht man damit sofort zur Polizei. Die kann evtl. die Anrufe zurück verfolgen. Parallel neue Nummer geben lasen und extrem darauf achten, wem man die neue Nummer gibt.

Antwort
von Jennylol98, 1

Geh auf jeden Fall zur Polizei und dann erstmal zu verwandten oder in ein Hotel , was aber nicht viele erfahren dürfen 

Antwort
von Sveni040, 29

Polizei anrufen und das ambesten Sofort...

Antwort
von Sveni040, 28

Polizei anrufen und das ambesten sofort...

Antwort
von Menuett, 8

Zur Polizei gehen und Anzeige wegen Nachstellung und Bedrohung stellen.

Kommentar von Alien0127 ,

Hier liegt keine Bedrohung vor.

Kommentar von Menuett ,

Das

zu meinem Mann gesagt er solle gut auf mich (seine Frau) und sein Sohn aufpassen.

ist ganz eindeutig eine Bedrohung.

Antwort
von Taisumaha, 26

Zum Anwalt gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community