Frage von Felix30, 71

Bläst man einen Luftballon auf und lässt ihn los, dann fliegt er ein ganzes Stück durch die Luft. Warum?

Muss die lösung in physik vorstellen und würde sagen Luft gelangt in den Luftballon und diese entflieht nach dem öffnen wieder. Vom welchem newtonschen Gesetz geht das aus und wie kann ich das anhand einer skizze erklären?!

Antwort
von atoemlein, 16

Noch anders ausgedrückt:

Die Luft im Ballon drückt gleichmässig von innen auf alle Seiten der Ballonwand. Alle Druckrichtungen gleichen sich aus, der Ballon pfurrt nicht herum.
Wenn du der Luft ein Loch gibst, kann sie dort nicht mehr gegen die Ballonwand drücken.
Der Druck nach oben und unten, sowie nach links und rechts gleicht sich nach wie vor aus, aber der Druck nach vorn hat hinten keinen Gegendruck mehr, weil hinten nun ein Loch ist.

Dadurch entsteht der "Rückstoss", der eigentlich ein Vor-Stoss ist und der Ballon fliegt vorwärts.


Antwort
von Uniquecandy, 43

Die Luft im Ballon steht unter druck und sie kann NUR an einer stelle raus. Da die Luft dabei einen Impuls erhält und dieser nicht einfach so auftauchen darf, wird der ballon ebenfalls beschleunigt. Impuls der Luft und Impuls des Ballon heben sich exakt auf.

Würde man die luft beim Ballon in alle richtungen entweichen lassen ( platzen ) würde er nicht wirklich fliegen.

Antwort
von PhysikerGER, 55

die herausgepresste Luft bewirkt einen Rückstoß. Actio und Reactio

Kommentar von Felix30 ,

Also das reinblasen ist die actio und der Rûckstoß die reactio

Kommentar von PhysikerGER ,

Das Rückstoßprinzip ist eine Folge des 3. Newtonschen Axioms, das besagt, dass immer wenn ein Körper A auf einen anderen Körper B eine Kraft ausübt, der Körper B eine gleich große Kraft in der entgegen gesetzten Richtung auf A ausübt. Dieses Prinzip bezeichnet man auch als Wechselwirkungsgesetz oder "actio = reactio".
Die beiden Körper, die hier im Spiel sind, ist die Luft und der Luftballon. Der gespannte Luftballon übt eine Kraft auf die darin befindliche Luft aus. Dadurch strömt die Luft nach hinten weg. Nach dem oben beschriebenen Gesetz muss nun die Luft auf den Luftballon eine gleich große Kraft in der anderen Richtung ausüben.

Kommentar von Felix30 ,

???

Kommentar von Felix30 ,

Vielen Dank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten