Frage von ladymilli0n, 36

Blackout/Filmriss = Schutzreaktion des Hippocampus?

Hallo :) Also bei dee Aufnahme von zu viel Alkohol kommt es ja zu einem Filmriss (Blackout). Dabei werden ja die Vorgänge im Hippocampus gestört. Der Alkohol beeinflusst die Übertragung von Reizen an den Synapsen, da die Rezeptoren anderer Nervenzellen blockiert werden, richtig??? Dadurch wird eine Gedächtnisbildung verhindere und Ereignisse können nicht abgerufen werden. Stimmt das so? Meine Frage ist nun viel mehr, ob diese Blackout und Filmriss Geschichte eine Art Schutzmechanismus des Hippocampus ist... ?

Freue much auf antworten. Und falls oben ein Fehler ist, lasst es mich wissen. :)) danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bflip, 25

Reaktivierungen von zuvor Erlebten im HC vermitteln das Überschreiben von Information in die Großhirnrinde und da auch ins epsisodische Gedächtnis. Und dieser Vorgang wird v.a. gestört. Der einzige Schutzmechanismus ist das Übergeben...

Kommentar von ladymilli0n ,

😂 danke !

Kommentar von ladymilli0n ,

Ist der Kram den ich davor geschrieben habe denn ansatzweise richtig? 😂😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community