Frage von FallenDevil, 73

BKH farbe bestimmen?

ich brauche mal Eure Hilfe. Und zwar bin ich mir nicht sicher, ob mein zukünftiges Kätzchen wirklich blau ist oder nicht doch eher lilac. Sie ist jetzt 5 Wochen alt, ihre Geschwister sind alle dunkler und definitiv blau, die Mutter ebenfalls. Würde mich über kompetente Antworten freuen

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/hollyu4nt9bjlio.jpg

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von melinaschneid, 33

Also ich würde da ganz klar sagen blau. Ich sehe auf diesen Bild kein Anzeichen für lilac.

Darf ich fragen was du zahlst? Viele Hobby Züchter verlangen nämlich unverschämt viel Geld. Mehr als 200€ wenn die Katze geimpft, gechipt und entwurmt ist würde ich nicht zahlen. Alles andere wäre zu viel Geld. :)

Kommentar von FallenDevil ,

Hobbyzucht war vielleicht falsch ausgedrückt. Mir fällt nur kein anderes Wort dafür ein, denn sie züchtet nicht mehr aktiv, sondern vielleicht alle zwei Jahre. Ich bekomme einen Stammbaum mit und bezahle 400€ und das finde ich völlig in Ordnung

Kommentar von melinaschneid ,

Ah ok mit Stammbaum wenn die geimpft usw. ist vollkommen ok. Darf man fragen in welchem Verein die Züchterin ist? Da gibt es auch gewaltige Unterschiede. Im Grunde kann jeder einen Verein gründen und einen Stammbaum ausstellen. Finde den Preis nämlich sehr günstig. 😅 Wenn alle Untersuchungen usw. gemacht wurden legt sie da nämlich drauf.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 19

Da kann ich Dir leider nicht helfen.

Ich habe 5 eigene Katzen, sowie 3 Strassenkatzen, die in meinem Hof leben und jede dieser Katzen hat ne andere Fellfarbe und auch -Struktur.

Mir persönlich ist das im Prinzip egal, denn mir sind meine Freigänger lieber, die ich wenigstens raus lassen kann, ohne Angst zu haben, dass sie geklaut werden könnten.

Alleine aus dem Grund würde ich mir niemals Rassekatzen zulegen.

Antwort
von Rockige, 38

Es kann immer vorkommen das wenigstens ein Kitten aus einem Wurf eine andere Färbung/ Zeichnung hat als die Mutter und/ oder Geschwister.

Der Vater gibt ja auch entsprechende Gene weiter. Möglicherweise kommt das Kitten also eher nach dem Vater bzw. einem der Vorfahren aus einer der vorherigen Generationen. 

Ob sich die Fellfarbe im Laufe des Erwachsenenalters noch geringfügig verändert? Diese Erfahrung habe ich bisher nie gemacht. Alle Katzen mit denen ich zu tun hatte (Nachbarschaft, eigener Kater mit dem ich aufwuchs, Katze vom damaligen Freund, die beiden von meinem Mann und mir) hatten als Erwachsene noch genau die selbe Fellfärbung wie in ihrer Kittenzeit.

Kommentar von FallenDevil ,

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/hollyu4nt9bjlio.jpg das ist übrigens die Kleine (habe vergessen den Link einzufügen).
Ich weiß leider nicht, welche Farbe der Vater hatte oder welche Gene er weiter gegeben hat, aber vielleicht hilft Ihnen ja dieses Bild

Kommentar von Rockige ,

Ach jeh, süßes Kerlchen :)

Ich würde wohl eher Rat in einem entsprechenden Katzenforum einholen. Oder nötigenfalls einfach mal ganz unverblümt bei einem Züchter um Rat fragen (wegen der Farbbestimmung).

Für mich schaut es einfach dunkelgrau aus - und die Google Bildersuche als Vergleich gibt so viele versch. Schattierungen her zu "BKH lilac" oder "BKH blau" (wobei ich manche dieser dort abgebildeten Katzen eher als grau in versch. Stufen oder beige einstufen würde).

Kommentar von FallenDevil ,

Tja da führt wohl kein Weg dran vorbei... leider konnte mir die Züchterin das nämlich selbst nicht so genau sagen, da Hobbyzucht. Sie hat sie alle als blau angegeben :)

Danke!

Kommentar von Rockige ,

Dann würde ich einfach mal (unverbindlich) bei einem anderen Züchter um Rat zur Farbbestimmung fragen. Fragen kostet nix

Antwort
von Calim8, 17

Ach Kätzchen aus "Hobbyzucht". Also von einer Vermehrerin. Echte Züchter kennen die genaue Farbe ihrer Kitten. Außerdem gibt es bei einem seriösen Züchter auch Stammbäume von den Kleinen. 5 Wochen und das Tier ist schon bei dir? Ab 12 Wochen sollen die Kleinen erst von der Mutter weg.

Kommentar von FallenDevil ,

Sie ist eingetragene Züchterin, den Verein habe ich nicht nachgefragt. Und ich bekomme einen Stammbaum mit ;) und nein, sie ist noch nicht bei mir. Das Foto stammt vom 'Probekuschleln'.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 14

in ihren papieren steht unter anderem ihre farbe drin. züchter kennen sich mit sowas aus :)

achte auf tests auf die erbkrankheiten hcm und pkd, die sind bei der rasse leider realtiv häufig. beide eltern sollten negativ getestet sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten