Frage von HamiltonJR, 53

Bitter Lemon-Flasche, die im Kühlschrank war hat sich "zersetzt" und es schwimmen irgendwelche Teilchen in der Flasche rum.. ist das schlimm?

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 27

Wenn die Flasche offen war, dürften das Pilze und Bakterien sein, denen das Getränk schmeckt. Wenn sie originalverschlossen und nicht hoffnungslos überaltert ist, dann eher Verklumpungen der ursprünglich feinstverteilten Inhaltsstoffe.

Schlimm für wen? Der Flasche ist es egal. Dem, der das Zeug trinkt, ist es auch egal - wäre es anders, würde er es nicht trinken.

Ich würde es nicht trinken.

Antwort
von Peter42, 53

wenn die "Teilchen" nach dem Trocknen ein flauschiges Fell bekommen, würde ich das Zeug nicht mehr trinken (oder wenigstens gut kauen).

Kommentar von prohaska2 ,

6 Beine wären aber auch ohne Fell nicht so toll ...

Antwort
von Cokedose, 27

Das sind einfach die Fruchtbestandteile die sich absetzen können. Das ist ganz normal. Wahrscheinlich ist der Rest auch nicht mehr ganz so trübe wie vorher. Da ist nichts drin was nicht schon vorher drin war. Das passiert mit so ziemlich allen Getränken die Fruchtbestandteile enthalten. Mit der Zeit sogar auch wenn sie noch verschlossen sind. 

Antwort
von Herb3472, 34

Dieser Bodensatz ist völlig unbedenklich


Antwort
von ThommyHilfiger, 40

Wenn sie noch nicht geöffnet war, dann können das Fruchtstückchen (Zitrone) sein. Also nicht weiter schlimm.

Kommentar von prohaska2 ,

In Bitter Lemon ist nix biologisches drinnen ...

Kommentar von AterNex ,

Definiere biologisch und dann übedenke deine Aussage nochmal.

Kommentar von HamiltonJR ,

sie war schon geöffnet, aber wurde nur in Gläser aufgefüllt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten