Frage von schubibub, 51

Bitte unten lesen, ich weis nicht was ich tun soll?

Ich bin mit meinem Freund nun 2 Jahre zusammen. Ich weiß nicht was zur Zeit mit mir los ist, denn ich habe kein Kribbeln mehr im Bauch wenn wir uns küssen und habe auch nicht besonders lust dazu ihn zu küssen. Klar jetzt könnt ihr alle sagen mach schluss, aber das Problem ist wenn ich an das Schlussmachen denke, könnte ich grad in Tränen ausbrechen ich liebe ihn immernoch. Was aber geht dann in mir vor hat irgendjemand von euch einen guten Rat für mich? Weil mir geht es echt schlecht und ihm selber ist es auch schon aufgefallen, da ich immer abgeblockt habe. Sollten wir uns eine auszeit nehmen oder was kann ich tun. Ich will nichteinmal eine Auszeit weil ich weiß das ich ihn sofort vermissen werde. In meinem Kopf schwirren so viele Gedanken rum und ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll.

Schon einmal danke für gute Ratschläge LG schubibub

Antwort
von user023948, 4

Nehmt euch mal eine Woche Pause, vielleicht hockt ihr einfach zu viel beieinander! Irgendwann ist die Luft raus, wenn man den lieben langen Tag aufeinander hockt (das war jetzt zweideutig😂)

Antwort
von Yetiator, 24

So ist das in Beziehungen. Man sagt dass nach ca. 1-2 Jahren Beziehungsdauer die Verliebtheitsphase endet und eine stabile Beziehung daraus geworden sein sollte. Dann hört eben das kribbeln auf und der Alltag beginnt. Dann muss eine Beziehung von Respekt, Vertrauen und dem Miteinander leben. Deswegen ist eine Beziehung auf Dauer eben auch Arbeit und nicht nur Schmetterlinge. Keine Beziehung wird dir dauerhaft Schmetterlinge verschaffen, so gern wir das alle hätten. Aber glaube mir, diese Vertrautheit hat auch viele Vorteile.

Jürgen von der Lippe spricht vom Ende der Limerenzphase ;-) 

 Und lass dir nicht rein reden. Wenn du das Gefühl hast es geht nicht mehr, dann beende die Beziehung. Aber mach das nicht nur weil du einfach andere Erwartungen hast. Darf ich fragen wie alt du bist ? 

Kommentar von schubibub ,

Ich bin 20 Jahre alt :)

Kommentar von Yetiator ,

wart mal, ich muss mal eben nen schickes Gedicht suchen 

Kommentar von Yetiator ,

Kurt Tucholsky

Danach

Es wird nach einem happy end 
im Film jewöhnlich abjeblendt. 
Man sieht bloß noch in ihre Lippen 
den Helden seinen Schnurrbart stippen â€“ 
da hat sie nun den Schentelmen. 
Na, und denn â€“ ?

Denn jehn die beeden brav ins Bett 
Naja ... diß is ja auch janz nett. 
A manchmal möchte man doch jern wissen: 
Wat tun se, wenn se sich nich kissen? 
Die könn ja doch nich immer penn ... ! 
Na, und denn â€“ ?

Denn säuselt im Kamin der Wind. 
Denn kricht det junge Paar 'n Kind. 
Denn kocht se Milch. Die Milch looft üba. 
Denn macht er Krach. Denn weent sie drüba. 
Denn wolln sich beede jänzlich trenn ... 
Na, und denn â€“ ?

Denn is det Kind nich uffn Damm. 
Denn bleihm die beeden doch zesamm. 
Denn quäln se sich noch manche Jahre. 
Er will noch wat mit blonde Haare: 
vorn doof und hinten minorenn ... 
Na, und denn â€“ ?

Denn sind se alt. 
Der Sohn haut ab. 
Der Olle macht nu ooch bald schlapp. 
Vajessen Kuß und Schnurrbartzeit â€“ 
Ach, Menschenskind, wie liecht det weit! 
Wie der noch scharf uff Muttern war, 
det is schon beinah nich mehr wahr! 
Der olle Mann denkt so zurück: 
wat hat er nu von seinen Jlück? 
Die Ehe war zum jrößten Teile 
vabrühte Milch und Langeweile. 
Und darum wird beim happy end 
im Film jewöhnlich abjeblendt.

Antwort
von kuchenschachtel, 24

Sag ihm das (nicht umbedigt dass du ihn nicht küssen willst, aber den rest). Ihr könntet euch ja wirklich mal eine woche lang eine auszeit nehmen, und weiter schauen.
Rede mit ihm, ihr findet was, was für euch beide gut ist :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community