Frage von Kawaiiotaku, 28

Bitte um Tipps und Rat, Wie ist mein Bewerbungsschreiben soweit?

Ich bewerbe mich für den Beruf des Industriekaufmanns und will das unbedingt alles richtig machen, bitte macht mich auf Fehler aufmerksam und gebt mir euer Feedback und Kritik. Dankeschön :)

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Industriekaufmann

Sehr geehrter Herr **,

aufgrund des freundlichen und informativen Gespräch das wir am Tag der offenen Tür auf der Kaufmannsschule ** über den Beruf des Industriekaufmanns hatten, wurde ich auf diese Ausbildungsstelle aufmerksam und bewerbe mich hiermit gerne für Ihr Unternehmen.

Ich habe die Fachhochschulreife auf dem Berufskolleg Uerdingen mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik abgeschlossen und momentan auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Während eines sechs zehnwöchigen Praktikum im Autohaus Link ** konnte ich erste Elektronikkenntnisse sammeln. Flexibilität und der ständige Kontakt mit Kunden ist für mich selbstverständlich. Diese Kenntnisse möchte ich auch in Ihrem Unternehmen einbringen, zusammen mit meinen persönlichen Stärken. Dazu gehören unter anderem Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Neben der deutschen Sprache, spreche ich die arabische fließend, was im Verkauf sicher von Nutzen sein kann.

Für das Ausbildungsjahr 2017 stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen verspreche ich mir einen Einblick in die verschiedenen Bereiche und Abteilungen zu bekommen und die Möglichkeit mich weiterbilden zu lassen.

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich über eine Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von DracoSodalis, 2

Hallo Kawaii,

so ist es gar nicht mal so übel geschrieben.. 

Nur einpaar kleine Kritikpunkte habe ich:

aufgrund des freundlichen und informativen Gespräch das wir am Tag der offenen Tür auf der Kaufmannsschule ** über den Beruf des Industriekaufmanns hatten, 

Du hattest ein persönliches Gespräch mit dem Herren ?

Warum bedankst du dich nicht für das nette freundliche und informative Gespräch ?

Satz noch ein bisschen umstellen. 

und bewerbe mich hiermit gerne für Ihr Unternehmen.

das du dich bewirbst brauchst du nicht noch einmal zu wiederholen. Steht schon in der Betreffzeile das es sich um eine Bewerbung handelt und du dich bewirbst :-)  

schreib lieber das du dich vorstellst und jetzt kommst du dran :-)

Während eines sechs zehnwöchigen Praktikum im Autohaus Link ** konnte ich erste Elektronikkenntnisse sammeln. Flexibilität und der ständige Kontakt mit Kunden ist für mich selbstverständlich. Diese Kenntnisse möchte ich auch in Ihrem Unternehmen einbringen, zusammen mit meinen persönlichen Stärken. Dazu gehören unter anderem Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Neben der deutschen Sprache, spreche ich die arabische fließend, was im Verkauf sicher von Nutzen sein kann.

Kann man auch noch etwas dran stricken :-)

Ein Anschreiben ist nur ein Anschreiben, nicht mehr und nicht weniger, das dem Leser salopp sagt: Hallo, hier bin ich, hier sind meine Bewerbungsunterlagen. 

Ein Anschreiben ist keine Wiederholung des Lebenslaufs. 

Eine Bewerbung schreibt man auch immer Firmenbezogen, daher auch auf die Firma eingehen. 

- Einleitung

- Warum ausgerechnet in dieser Firma?

- Warum ausgerechnet diesen Job?

- Was machst du gerade: Schule, arbeiten gehen oder auf der suche

- Was macht dich für diesen Job aus?

- Nenne nur 3 Softskills und begründe sie warum sie für diesen Job relevant sind. (Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit sind Grundvoraussetzungen)

 - Wann kannst du für diese Firma arbeiten? (sofort oder gibt es eine Kündigungsfrist usw.)

- Biete immer ein Praktikum oder eine Probearbeit an

- Abschluss

- Verabschiedung

Antwort
von whynot63, 5

Hallo!


"... informativen Gespräch[s] [,] das wir am Tag ..."


"... abgeschlossen und [bin] momentan (derzeit) ..."


"Während eines [sechszehnwöchigen] Praktikum[s] im Autohaus Link ** ..."


"Flexibilität und der ständige Kontakt mit Kunden [sind] für mich ..."


"Neben der deutschen Sprache, spreche ich die arabische fließend, was im Verkauf sicher von Nutzen sein kann."
(Das würde ich etwas anderes formulieren: "Außer Deutsch spreche ich auch fließend arabisch. Das könnte auch im Verkauf von Vorteil sein.")


"Von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen verspreche ich mir[,] einen Einblick in die verschiedenen Bereiche und Abteilungen zu bekommen (erhalten)[,] und (sowie) die Möglichkeit, mich weiterbilden zu lassen."

Die Korrekturen habe ich in eckige Klammern gesetzt, bessere Möglichkeiten in runde Klammern.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

LG und alles Gute!

Antwort
von softie1962, 14

So passts doch. Jetzt fehlt nur noch ein bischen Glück zum Erfolg

Kommentar von Kawaiiotaku ,

danke für vorhin! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community