Frage von Franzisonnen, 54

Bitte um schnelle hilfe!Wird das Geld vom Wlan anbieter in rechnung gestellt wenn man eine abofalle hat?

Hallo, als ich mit meinen freundinnen letzens ein bisschen betrunken waren und spaß haben wollten, haben wir aus spaß mit meiner e-mail andresse bei der internet seite "paarwise" einen account gemacht, habe aber nur angegeben ob wir nach männern oder nach frauen suchen. Wir haben aber uns keine profile oder sonst was angesehen. Ich wollte den account löschen, aber es geht nicht. Also habe ich meinen e-mail account gelöscht. Dann wollte ich gucken ob der account auf der datingseite weg ist ,aber ich konnte mich immer noch anmelden. Ich habe dann mal gegoogelt ob die seite geld kostet und bin dann drauf gestoßen das viele in eine "abofalle" geraten sind. Auf einer anderen internet seite wo die vorgestellt wurde stand dann alles was geld kostet und was nicht. Da ich aber nix gemacht habe was geld kostet kann da doch nix passieren oder. Ich habe ja meine e-mail adresse mit der ich mich dort angemeldet habe, gelöscht. Und wenn dass dann doch geld kostet wird das mit brief nach hause geschickt die rechnung? Das war sehr dumm von uns. Bitte um schnelle hilfe.

Antwort
von DerTroll, 43

wenn du einen kostenpflichtigen Dienst genutzt hast können die durchaus veranlassen, daß sie herauskriegen, wer den Dienst genutzt hat, auch wenn das E-Mail-Konto, mit dem du dich dort registriert hast, nicht mehr existiert. Das mal zunächst unabhängig davon, ob das eine Abofalle war oder nicht. Wenn das jetzt reine Abzocke sein sollte, kannst du davon ausgehen, daß nichts weiter passiert, wenn du das alles ignorierst. Aber dann solltest du dir dessen auch sicher sein. Ich würde an deiner Stelle jetzt einfach abwarten, ob du etwas hörst. Und wenn du mal Post im Briefkasten hast mit einer Zahlungsaufforderung, widersprichst du pro forma einfach und zahlst nichts. Wenn die trotzdem keine Ruhe geben, einen Anwalt einschalten.

Kommentar von Franzisonnen ,

Danke für die schnelle antwort. Ich habe mich nochmal schlau gemacht und habe von anderen gelesen das die geld bezahlen mussten weil die eine testphase gekauft haben für 14 tage was sich danach auf 1 jahr verlängert. Das habe ich aber nicht gemacht. Also kann dann doch nichts passieren oder? Zur info ich bin 16 und damit minderjährig

Kommentar von DerTroll ,

Bist du sicher, daß du es nicht gemacht hast oder daß du es nur nicht gemerkt hast? Oftmals ist es so, daß auf der Seite, wo man sich anmeldet, irgendwo steht, daß man mit der Anmeldung ein Abo abschließt, daß sich verlängert. Habe es mir jetzt mal angeguckt. Das scheint dort nicht der Fall zu sein. In den AGB steht auch ausdrücklich, daß man sich kostenlos registrieren kann und erst dann die Möglichkeit hat, einen kostenpflichtigen Dienst zu abonnieren. Wenn du ganz sicher bist, daß du das nicht gemacht hast, kannst du laut deren AGB jeder Zeit ohne Frist kündigen. Ansonsten mußt du aber eine Fristeinhalten, ansonsten verängert sich das Abo. Steht aber ganz genau und nicht einmal in einem langen Text versteckt in den AGB. Also ich würde dir jetzt wirklich raten, erst einmal nichts zu tun. Und wenn du in der Post mal eine Zahlungsaufforderung kriegen solltest, dann widersprich dieser und sollte weiterhin was von denen Kommen, dann einen Anwalt einschalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community