Frage von clxssicboy1, 66

Bitte um schnelle Hilfe. Ich erzähle euch eine kurze Story. Also ich habe mir vor einem Jahr von einem Kollegen etwas sharen lassen aus dem psn store.?

ich habe mir also was von ihm sharen lassen und dann hatten wir streit und ich habe seine daten geändert email usw. Dann habe ich heute herausgefunden das er die bankdaten seiner mutter mit dem acc angegeben hat. Dann habe ich mir sachen im wert von 120euro bestellt. ist das strafbar? bzw kann da etwas auf mich zukommen? Er hat mir die daten ja schließlich freiwillig gegeben bitte um schnelle antwort

Antwort
von Maik2325, 22

Also leute. Seid mal bitte Ehrlich oder Gebt wenigstens richtige Antworten etc. ohne zu Beleidigen.

@TE Es kommt kanns drauf an. Hat er dir Die Zugangsdaten freiwillig gegeben, und du hast sie geändert?! Weiß er das? Wenn nein, sollte er dir das erst mal beweisen das du dahinter steckst. Wenn ja, Müsste er beweisen das du den Einkauf getätigt hast und das ist schwer nachvollziehbar.

In den Fall kann die Mutter, wenn ihr das aufgefallen ist, aber wahrscheinlich noch eine Rückbuchung bei der Bank etc. machen und das Spiel etc wo du den Einkauf gemacht hast, wird das was du gekauft hast rückgängig machen oder deinen Account Sperren wegen rückzahlung/offener zahlung.

Hier stehen 2-3 Möglichkeiten offen für dich.

1: Niemand kann dir was, da keiner etwas dir nachweisen kann und du dich auf Dumm stellst.. Hey ich war hier gar nichts.

2: Wenn er dir schon die Daten gegeben hat, wer weiß wehn noch. Kann also jeder Gewesen sein. Ein PSN Konto kann man Hacken etc. Kann also auch jemand anders gewesen sein. in den fall :-) passiert dir auch nichts.

3: Im Schlimmsten fall hast du in paar Tagen einen Leeren Account weil die Mutter etc. das Geld zurückbuchst und ein Gespeertes Konto und noch mehr ärger mit dem Kumpel, weil er vermutet das du dahinter stecks.

Strafbar ja, aber beweisen müssen sie dir das erstmal und das ist in so einen fall fast unmöglich, es sei denn du gibst es zu.

Kommentar von dutch888 ,

es ist ziemlich leicht sogar. auf einem PSN Acc kann nur einer angemeldet sein- d.h. wenn er angemeldet war und die Daten geändert hat dann merkt der ÉIgentümer des Acc das sofort, da er sich selbst nicht mehr anmelden kann.
Und jeder kauf wird im PSN registriert und auf seiner Konsole gespeichert. Alle beweise sind da drauf. Der benutzer, auf dem die Kontodaten des einen gespeichert sind und die Konsole die alle heruntergeladenen Daten, DLCs, etc enthält. Ziemlich eindeutige beweislast^^

Antwort
von MindShift, 14

Das ist strafbar. Um strafrechtlichen Folgen aus dem Weg zu gehen, würde ich mit deinem Freund reden und es ihm erzählen, sodass es auch seine Mutter erfährt. Du solltest ihr selbstverständlich auch zurückzahlen.

Antwort
von clxssicboy1, 9

Ok danke leute für eure antworten hab es ihm erzählt und zahle es ihm zurück er hat zum Glück korrekt drauf reagiert und wir klären es außergerichtlich

Antwort
von MrDexter98, 30

Natürlich ist das Strafbar.

Antwort
von dutch888, 11

das is definitiv strafbar. Man kann vom rechtlichen Standpunkt sagen dass er dir den Acc gegeben hat und damit selbst schuld ist, aber vom Eigentumsrecht her war und IST das sein Acc und du, der bloß als temporärer Besitzer vorgesehen war, hast das missbraucht und mist gebaut. Das war dumm, albern und ehrenlos. Schäm dich, denn so ein verhalten verdient keinen Respekt und kein mitleid.

Trotzdem versuch ich mal dir einen tipp zu geben. Wie gesagt es is strafbar. Also such einen weg aussergerichtlich. Sprich mit deinem "Freund" und seiner Mutter, zahl das Geld zurück, entschuldige dich.

Entweder das, oder sie können dich anzeigen.

Viel glück und bau nicht nochmal so nen mist. Hoffe das siehst du ein =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten