Frage von rossseeeeee, 84

Bitte um Ratschläge. Bezieht um einen Auszug. Mit meinen 17 Jahren.?

Hallo zusammen. Ich möchte gerne zu meinem Freund zihen. Es gibt viele Probleme in bezüglich meiner Familie. Die ich ungerne berichten möchte. Beide Elternteile sind dafür,und stehen mir nicht im Wege. Jedoch sehe ich evt. Probleme die auf mich zu kommen könnten. Mein Freund Lebt vom Amt,heißt er bekommt die Wohnung die er Momentan zum Leben hat vom Amt gezahlt. Er möchte mich gerne hier rauß holen,wofür ich ihn wirklich von Herzen danken muss. Seine Vermieterin habe da nichts gegen. Sie selbst wäre dafür,da wir uns sehr gut verstehen. Allerdings muss ich dazu sagen,das ich ihn gerne Heiraten möchte,und es auch passierten wird. Ich habe es mir sehr zu bedenken gegeben. Dazu gesagt denke ich auch,dass ich für mein Alter ziemlich reif und Erwachsen bin. Da ich in meinem Leben immer selbst für mich Sorgen musste. Froh darüber bin ich,dass ich in ca 4 Monaten 18 werde,aber bis dahin möchte ich ungerne warten. Dadurch das ich die Situation die ich hier Zuhause momentan durchleben muss,und es schon immer musste einfach nicht mehr möchte. Aber nun zu meiner Frage,wie soll ich das ganze angehen?,da mir das Jugendamt einfach nicht weiter Helfen möchte. Wie kann ich einen anderen Weg einschreiten bezüglich "Hilfe",die ich bekommen könnte. Ich bitte höfflichst um Ratschläge. Ich danke euch herzlich im Voraus !

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von himako333, 28

Deine Eltern müßten einen Untermietvertrag mit Deinem Freund abschließen , dazu braucht er die Zustimmung von seinem Vermieter. ..

dann brauchst Du vom Eigner  eine Bestätigung das Du dort eingezogen bist , mit der gehst Du zur Einwohnermeldebehörde, innerhalb von 14 Tagen!

Dein Freund teilt die Mieteinnahmen , die er durch Deine Eltern erhält dem Amt mit und dann erhält er einen neuen Bescheid.

Deinen Unterhalt bestreiten Deine Eltern weiterhin.

 solltest Du keinen Ausbildungsplatz innerhalb von max. 4 Monaten nach Schulende beginnen wird das KG erstmal eingestellt...

mit 18 darfst Du jeden job rund um die Uhr machen, kannst Dich somit selber ernähren..jetzt kannst Du Schülerjob's annehmen und so flüssiger werden :)

Kommentar von rossseeeeee ,

Vielen Dank ! :) 

Antwort
von hertajess, 11

116 111

Da Du Probleme mit den Eltern hast - die uns hier wirklich nicht mal ein Staubkorn angehen - möchte ich Dir empfehlen so schnell als möglich diese kostenlose Telefonnummer zu nutzen die ohne Vorwahl in ganz Europa geht. 

Am anderen Ende sitzen hochkonpetente Menschen die gerne beraten. 

Antwort
von webya, 21

Was stellst du dir denn überhaupt vor? Heiraten ist jedenfalls keine Zukunfsgarantie. Was soll das bringen? Damit hast du auch keinen Schulabschluss oder Ausbildung.

Deine Eltern müssen dich bis zum Abschluss deiner ersten Ausbildung unterstützen. 

Antwort
von Akka2323, 13

Nach allem, was du erzählst, liegt Deine Zukunft zusammen mit Deinem Freund bei Hartz4. Jung heiraten, keine Ausbildung, Kinder bekommen, die keine Zukunft haben und auch da landen, wo Du hinsteuerst. Du machst Dir die falschen Gedanken über Deine Zukunft, nicht heiraten oder zusammenziehen, sondern Ausbildung und arbeiten, sonst, siehe oben.

Antwort
von schreiberhans, 64

deine Eltern müssen dich bis du eine abgeschlossene Ausbildung hast versorgen

vom Staat wirst du auch keine Hilfe bekommen

Deine Eltern sind dafür dann sollen die dir das auch finanzieren.

Kommentar von schreiberhans ,

Was für Hilfe erwartest du?

Es fehlt irgendwie eine konkrete Frage

Kommentar von rossseeeeee ,

Vielen Dank dafür das du Aufmerksam geworden bist.

Hilfe von meinen beiden Elternteilen zu bekommen,wäre echt ein Traum. Aber dies können sie leider nicht Finanziell. Leider zu vergessen dies zu Erwähnen. 

Kommentar von schreiberhans ,

je nach dem was du für eine Ausbildung / Schule etz machst würdest  Bäfog / Wohngeld vielleicht zu stehen

Kindergeld hättest du auch noch aber solange deine Eltern dir ein Dach über den Kopf geben müssen sie dir auch keine Wohnung bezahlen

Kommentar von rossseeeeee ,

Ohje. Das Thema Schule... Leider nicht so gut gelaufen,was mir persöhnlich echt zu schaffen macht..da ich leider oft fertig gemacht worden bin,und ich so gut es ginge die Schule gemieden habe..gehe momentan in eine Klasse,wo nichts mehr zählt. Bzw. es ist eine Klasse wo ich nur noch bis zu meinem 18ten Lebensjahr hin gehen muss,um meine Schulpflicht zu erfüllen.. 

Kommentar von schreiberhans ,

und was stellst du dir dann vor?

Kommentar von rossseeeeee ,

Genau das ist es,die frage stelle ich mir selbst auch. Keine Frage.. Aber ich möchte die Hoffnung einfach nicht aufgeben Hilfe zu bekommen..Und versuche mich so gut es geht zu Informieren,wie ich weiter voran gehen könnte.. 

Kommentar von schreiberhans ,

für jemand der keine Ausbildung macht etz gibt es auch keine Hilfe...

Wenn du noch nie gearbeitet hast dann zahlt dir das Amt auch nichts

Wenn du mit deinem Freund zusammen ziehen willst dann macht das

das Kindergeld steht dir zu und sonst wahrscheinlich nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community