Frage von SuppAndee, 40

Bitte um Rat zum Aufrüsten (PC)?

Hallo liebe Community :D ich möchte für die aktuellen Games und auch für die Zukunft aufrüsten. Mein PC aktuell:

CPU: i3 4130 Socket 1150

CPU Kühler: Scythe Katana 4

Mainboard: MSI H81M-E33

GPU: Geforce GTX 770 2048MB

Netzteil: 650 Watt Super Silent Netzteil

Arbeitsspeicher: 16GB DDR3 PC1333

derzeit denke ich an einen I5 4460 4x 3,20 GHZ Tray und an eine Geforce 1060 6GB von Gygabite für zusammen knapp 450€.

Nun meine Fragen: Kann ich den CPU Kühler nochmal verwenden oder brauch ich einen neuen?

Wisst ihr bessere Möglichkeiten oder sogar günstigere Varianten Aufzurüsten?

Danke :D

Expertenantwort
von TitaniaWD, Community-Experte für Computer, 14

Hallo SuppAndee,

Deine Konfiguration ist nicht schlecht, aber diese Hardware ist schon einige Jahre alt - ich meine – das CPU, Mainboard mit dem Chipsatz, RAM ( es gibt schnellere DDR4 RAM schon, die mit den neusten Cipsätze und Mainboards zusammenarbeitet).

Ein hoch-getaktetes 4-Core, 4 Threads- CPU von der neusten Generation wäre für Zocken ausreichend. Server-CPUs, wie das obengenantes Model, braucht man für Spielen nicht.
Die von dir gewählte Graka ist auch nicht so aktuell. @Kraiship hat recht, dass es viel schellere neue Angebote gibt. Je nach dem jeweiligen Graka-Modell und den jeweiligen Stromverbrauch, sollte man auch auf ein anpassendes Netzteil aufpassen.

Du könntest einfach recherchieren und herausfinden welche die neuste Hardware-Plattforme momentan sind.

Und note etwas – ich sehe kene Festplatte auf deiner List. Man braucht unbedingt eine :)




lg
Titania_WD

Kommentar von TitaniaWD ,

Entschuldigung, ich habe deine Frage übersehen – du möchtest nur einige Teile aufrüsten, nicht das ganze System.

Naturlich ist die von dir überlegte Grakaein aktuelles Modell.

lg



Expertenantwort
von Kraiship, Community-Experte für Computer, 33

Hi, 

bei der CPU würde ich gegebenenfalls auf einen Xeon E3 1231 v3 setzen. Leistet so viel, wie ein Haswell I7, dürfte aber etwas weniger kosten. Damit wärst du ne Zeit lang bedient. Ist aber mit rund 240 Euro nicht ganz billig. 

Dann müsstest du für die GTX 1060 nochmal 50 Euro auf dein Budget drauflegen. Günstiger kämst du nur weg, wenn du dir entweder ne gebrauchte GraKa holst (was nicht risikofrei ist), oder auf eine schwächere RX 470 gehst. Aber ob sich das lohnt, ist fraglich. 

Den CPU-Kühler kannst du definitiv verwenden, es muss nur neue Wärmeleitpaste aufgetragen werden. 

Grüße, Kraiship


Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Der Xeon ist Bullshit. Der wird von dem Board gar nicht unterstützt.

- -
ASRvw de André

Kommentar von Kraiship ,

Falsch. Der unterstützt ebenfalls den Sockel 1150.

Kommentar von SuppAndee ,

okay supper erst mal danke für deine infos ;) nun noch eine frage und zwar is dann vor dem wechsel der cpu ein bios update notwendig oder kann ich es einfach nur abbauen, einbauen und loslegen?

Kommentar von Kraiship ,

Kann ich nicht genau sagen, aber ist schon möglich, da es sich um ein älteres Board handelt. Da der Xeon E3 1231 v3 zum Haswell Refresh gehört, ist die Wahrscheinlichkeit eher hoch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten