Frage von benuzernamee, 34

Bitte um rat vw passat achsschenkel?

Guten Tag euch allen,
Ich habe folgendes Problem.: Ich wollte bei meinem Passat 3bg die oberen Querlenker wechseln wobei man die Koppelstange lösen muss um an die letzte Schraube der Querlenker dran zu kommen. Nun habe ich bei der bekannten "bösen Schraube" beim Versuch sie aufzubohren die Achsschenkel erwischt und muss nun diese komplett ersetzen, da ich in unserem Land sehr komplexe Ämter habe was die MFK angeht. Ich habe nach längeren Recherchen herausgefunden das ich die Teilenummer 8D0407257AP für den Achsschenkel habe. Doch das Problem kam damit, dass ich im Internet nicht für beide Seiten diese Nummer gefunden habe und die Angebote recht klein und überteuert waren. Im Internet habe ich dann einen Abbruch gefunden welcher mir die Achsschenkel von einem Passat 3bg mit 1.9liter TDI 4motion aus dem Jahr 2003, was genau meinem Passat entspricht gefunden. Als ich sie bekommen habe habe ich auf den Achsschenkel jedoch die Teilenummer 8D0407257AR gesehen. Nun zu meiner Frage, ich habe Angst, dass wenn ich die Achsschenkel verbauen will sie nicht eindeutig auf meinen Passat passen und ich den Karren erst einmal eine Zeit lang auf der Hebebühne stehen würde.
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht wobei der organale Achsschenkel 8D0407257AP einen Achsschenkel mit der Teilenummer 8D0407257AR zu schrauben?

Wäre recht dankend für eure Antwort da mir niemand so recht bei dem Problem helfen will weder Garagen, Werk oder sonstige Leute welche eine kleine Ahnung hätten könnten.

Noch was mir ist aufgefallen, dass als ich sie nebeneinander gehalten habe der unterschied noch darin bestand, dass das Spritzblech der Bremsen umgekehrt aufgeschraubt ist.

Nun zu meinem Passat ich fahre einen: VW Passat Variant 3bg aus dem Jahre 2003 mit 1.9 TDI Motor mit 96kw und 6gang Getriebe die Fahrgestellnummer wäre WVWZZZ3BZ3E170594

Wäre auch froh wenn jemand mit mir Erfahrungen teilt, was die Ent- und Montage angeht eines Achsschenkel ich wechsle beide Seiten sodass ich beim späteren Versuch nochmal die Querlenker zu wechseln den Aufwand und die Zeit erspare.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 18

Irgendwie wäre das nun schön gewesen da irgendein Bild dazuzubekommen.

Wenn das Spritzblech der Bremsen umgekehrt aufgeschraubt ist scheint mir dass Du dann ein Teil für links mit dem identischen Teil für rechts verglichen hast. Wie ist es denn überhaupt mit dem Aufnahmelöchern für den Bremssattel? Die wären dann ja auch auf der falschen Seite des Achsschenkels dran.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community