Frage von Sali21, 32

Bitte um paar Infos zur Weiterbildung eines Dachdeckers?

Hallo ich habe gerade mein Abitur abgebrochen was ich eigentlich nachholen wollte und beginne gerade eine Lehre als Dachdecker. Ich werde nächsten Monat 25 und meine Zeit rennt und ich musste mich leider dafür entscheiden, dass ich Geld verdiene und denke mit dieser Ausbildung komme ich auch an meine Ziele. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich Ingenieur oder Architekt werden möchte. Aber über die Dinge über die ich mich bereits informiert habe ist wahrscheinlich Bauingenieur wohl eher mein Ding. Was genau muss ich nach Abschluss meiner Ausbildung machen ? Und wie lange dauert das ? Ist es Sinnvoller den Meistertitel zumachen oder eher ein Fachabitur ? Es ist so, ich kam sehr zufällig in die Ausbildung und ich merke leider schon jetzt, dass es mir oft Spaß machen kann aber auch oft sehr gelangweilt bin von den Aufgaben eines Dachdeckers. Ich sehe es einfach als Sprungbrett und werde die 3 Jahre durchziehen aber ein Leben lang Dächer reparieren kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe auch schon überlegt die Ausbildung zu wechseln und 2017 eine neue zu beginnen ABER, ich kam in den Betrieb mit sehr viel Glück. Zur Zeit bin ich im Berufsorientierungsjahr. Das heißt für mich, dass ich nicht zur Schule gehe wie normal in einer Ausbildung sondern nur arbeite fürs erste Jahr und dann direkt ins zwete Jahr einsteige und auch dann erst die Schule besuche. Ich spare dadurch Zeit und verdiene bereits Geld, weshalb es mir auch schwer fällt die Dachdecker Lehre abzubrechen und mir einen anderen Handwerklichen Beruf zu suchen. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mir genau sagen wie ich danach vorgehen sollte und wie lange das ganze dann dauern könnte.

Antwort
von lifefree, 7

Hallo, wenn Du Bauingenieur oder Architekt werden willst, rate ich Dir zum Fachabitur mit anschliessendem Studium an einer Fachhochschule.Das Fachabitur kannst Du an einer Fachoberschule machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community