Bitte um Hilfe zur Anschaffung von Zwergbartagemen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo

Also das klingt eher als wolle da jemand viele Tiere verkaufen ;)

Es ist stirkte Einzelgänger und können problemlos auch so gehalten werden. Gerade zu Beginn würde ich auch dringend die Einzelhaltung empfehlen.

Weibchen sollten auch nicht vor dem 24 Lebensmonat zu Männchen kommen. Das frühe Verpaaren und Eierlegen geht enorm an die Substanz der Weibchen und verheizt diese regelrecht.

Auch dass mehr Weibchen gut sind, kann man so nicht verpauschalisieren. Mehr Einzelgänger heißt mehr Punkte wo es knallen kann.

Männchen können gerade in der Paarungszeit wirkllich sehr anstregend und stressig sein und bis zu 3 Monate unaufhörlich randalieren und Paarungsversuche starkten.

Für 3 Tiere ist das Terrarium definitiv zu klein. Normal sagt man, weg vom Minimum und den gleichen Platz wie für ihre großen Vertreter. Denn die 15-20 cm Körpergröße rechtfertigen nicht, dass ihr Lebensraum auch gleich kleiner wird.

Es sind sehr agile Tiere, die wirklich den Platz auch gerne annehmen.

Wenn ihr noch in der Bauphase seid, würde ich versuchen die Länge noch zu erweitern, auch ein Tier nimmt dies dankend an.

Ja die Belüftung sollte unten vorne über die ganze Länge (aber achtung, min 10 cm Bodengrund einrechnen) und hinten oben.

Klick dich mal hier ein wenig durch, dass ist sogut wie alles auf henrylawsoni übertragbar.
http://www.bartagamen.keppers.de/zusammenfassung.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?