Frage von mejustme1010, 75

Bitte um Hilfe (Zahn)?

Hallo :) Mein Wurzelbehandelter Zahn (2 mal der Gleiche) schmerzt nun nach einem Monat wieder :( wenn man auf den Zahn klopft schmerzt er & wenn man beißt. In letzter Zeit luftet es draußen stärker & es regnet dauerhaft. Kann es sein, dass ich ihn mir verkühlt habe? Was soll ich tun? (Bitte nicht zum ZA)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deichgoettin, 41

Ein Zahn kann sich nicht erkälten!
Du solltest morgen auf alle Fälle zu Deinem Zahnarzt gehen. Die Schmerzen werden sonst immer schlimmer.
Leider ist nicht jede Wurzelfüllung erfolgreich. Ob man eine Revision der Wurzelfüllung machen kann und sich auch lohnt, kann ich nicht beurteilen. Aber evtl. ist eine Wurzelspitzenresektion möglich. Frage morgen Deinen ZA. Wenn nicht, wirst Du Dich wahrscheinlich von dem Zahn trennen müssen.

Kommentar von mejustme1010 ,

Ich hab am 20.7 wieder die regelmäßige Kontrolle & weißt du, ob das ziehen weh tut? Habe panische Angst davor, falls er gezogen wird :/

Kommentar von Deichgoettin ,

Du solltest nicht bis zum 20.07. mit Deinem Zahnarztbesuch warten. Ich kann Dir nur raten, morgen zum ZA zu gehen. Die Schmerzen werden sonst schlimmer werden. Willst Du nicht lieber fragen, ob eine Wurzelspitzenresektion möglich ist? Evtl. fragst Du einen Kieferchirurgen, der diese Mini-OP auch durchführen sollte.
Nein, die Entfernung des Zahnes sollte nicht weh tun. Sie ist nicht gerade angenehm, aber nicht schmerzhaft.
Allerdings nur, wenn die Entzündung nicht weiter fortschreitet und die Schmerzen dadurch nicht schlimmer werden.

Kommentar von mejustme1010 ,

Ja gehen sollte ich wirklich. Ist es besser den Zahn ziehen zu lassen? Darf ich ohne diesen Zahn etwas nicht, was ich zuvor tun durfte?

Kommentar von Deichgoettin ,

Ohne eine Röntgenaufnahme zu sehen, kann ich nichts dazu sagen. Nein, wenn Der Zahn wirklich entfern werden muß, darfst Du weiterhin alles tun, was Du bisher getan hast. Besser ist es, wenn die Lücke mit (evtl.) einem Implantat geschlossen wird.

Kommentar von Deichgoettin ,

Ich habe gerade gesehen, daß ich Dir wegen des Zahnes schon mal geantwortet habe. Leider sieht es ganz so aus, als müßte er wirklich entfernt werden - vorausgesetzt, es ist keine WSR möglich.

Kommentar von mejustme1010 ,

Dankeschön! Werde mir den Zahn gleich ziehen lassen, als noch mehr Probleme deswegen zu bekommen!

Kommentar von mejustme1010 ,

Bei meinem vorigen Frage, wobei du mir auch schon geholfen hast, bin ich gleich zum Zahnarzt gegangen. Der Zahnarzt hat mir dann versichert, dass wenn er später noch schmerzt gezogen werden müsse, da keine Entzündung vorliegt.

Kommentar von Deichgoettin ,

Mmmmm - es liegt keine Entzündung vor und trotzdem macht der Zahn solche Probleme? Sehr eigenartig. Vielleicht ist es besser noch eine Zweitmeinung - evtl. von einem Endodontologen (das ist ein ZA der hauptsächlich Wurzelfüllungen macht) einzuholen. Tut mir leid, mehr fällt mir auch nicht mehr dazu ein.

Kommentar von mejustme1010 ,

Ich werde morgen zum ZA gehen und mir den Zahn ziehen lassen... wird mir nämlich langsam zu blöd :p

Kommentar von mejustme1010 ,

ZA hat gesagt, dass ich mir den Zahm verkühlt habe, als es so windig war. Muss jetzt Antibiotika und Schmerzmittel schlucken. Hilft das nichts, muss der Zahn raus & ein Implantat rein. :(

Kommentar von Deichgoettin ,

Wechsle lieber den Zahnarzt. Ein Zahn kann sich nicht verkühlen.

Kommentar von mejustme1010 ,

So hab jetzt mal einen anderen ZA aufgesucht & der hat ein Röntgen Bild gemacht & da war er sich nicht sicher was dieser große dunkle Fleck zwischen den Wurzeln zu tun hat. Ebenso ist es noch leicht an der Wurzelspitze entzündet. Zum Glück hab ich einen anderen ZA aufgesucht, sonst würde mir mein ZA immer noch das Selbe sagen..

Kommentar von Deichgoettin ,

Dass war eine gute Entscheidung :-)) Der neue ZA hat bestimmt nix von einem "verkühlten" Zahn erzählt :-)) Habe denn die Schmerzen etwas nachgelassen? Ich drücke Dir weiterhin die Daumen :-))

Kommentar von Deichgoettin ,

Ich hoffe, Du hast alles gut überstanden. L.G.
Danke für den Stern :-))

Antwort
von LotteMotte50, 20

Ich kann dich sehr gut verstehen, ich will dir auch nicht den Mut nehmen aber der Zahnarztbesuch lässt sich leider nicht verschieben bevor es schlimmer wird solltest du schnell hin gehen, eine Unterkühlung schließe ich aus

Antwort
von Riverside85, 50

Bitte was, du meinst, der Zahn hat sich erkältet?! Nein, das gibt es nicht, da wird noch nicht alles an Bakterien rausgewesen sein, als der Arzt den zugemacht hat. Eine Wurzelbehandlung muß nicht immer erfolgreich sein. Du mußt wohl oder übel noch mal zum Zahnarzt. 

Kommentar von mejustme1010 ,

Beim Verschließen hat er nichts mehr gesehen beim Röntgen Bild & dabei hat er gesagt, dass wenn er keine Ruhe gibt der Zahn, muss er gezogen werden. :( Ich möchte mit 17 Jahren doch noch keinen Zahn aus meinem Gebiss haben. :/

Kommentar von Riverside85 ,

Ist aber bei Wurzelbehandlungen manchmal nicht vermeidbar. Wenn es ein Zahn weiter hinten ist, ist das nicht so schlimm, du kannst dir aber auch eine Krone machen lassen. 

Und in Zukunft vermeiden, daß die Wurzel überhaupt befallen wird, also regelmäßig zur Kontrolle gehen. 

Kommentar von mejustme1010 ,

Gehe zweimal im Jahr zum ZA :) doch circa 2 Monate nach dem ZA Besuch ist dies mit dem Zahn passiert :/

Kommentar von mejustme1010 ,

Ist der Zahn vor den Backenzähnen :)

Kommentar von Riverside85 ,

Ok. Zur Not vielleicht mal den Zahnarzt wechseln, das hätte der eigentlich sehen müssen. 

Laß dich mal wegen Krone beraten, vielleicht mußt du da nicht mal was zahlen, weil du noch minderjährig bist. 

Antwort
von grisu2101, 14

Wenn es nicht anders geht, muss er leider raus.... musst aber zum ZA, geht wohl nicht anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten