Frage von DieseEineNr79, 148

Bitte um hilfe ich bin in der 8.klasse jahre und habe keine lust mehr zur schule zu gehen ich muss dauernt über meine mutter nachdenken.....?

Ich sehe auch kein sinn mehr dafür , in die schule zu gehen...ich überlege die schule abzubrechen ! Ich bekomme mein kopf nicht mehr Frei , ich muss nur über schule nachdenken. Es fühlt sich sowie angst an , aber ich weiß nicht warum?! Vielleicht wegen meiner mutter ? Ich habe auch keine Motivation mehr zur schule zu gehen...bitte gebt mir ein rat was ich tuhen soll. Abbrechen oder nicht ?!....

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Winkler123, 89

Guck mal, du brauchst die Schule gar nicht abzubrechen. Du mußt was anderes machen. Nutze die Zeit nach der Schule immer um dich möglichst viel zu beschäftigen. Es gibt doch bestimmt etwas was dich interessiert, beschäftige dich intensiv damit und triff dich zusätzlich so viel es geht mit Freunden oder so.

 Du brauchst ganz dringend Ablenkung so viel wie möglich. Dann geht`s dir auch wieder Besser. Garantiert ! Kopf hoch !!!

Kommentar von DieseEineNr79 ,

danke

Antwort
von labertasche01, 59

Wenn du die Schule fertig machst hast Du bessere Chancen in der Zukunft . Du kannst einen Beruf erlernen der dir Spaß macht.
Du schreibst deine Mutter hatte es nicht leicht, wir wissen nicht warum ,aber wie wäre es wenn du einen Beruf erlernst um Menschen die die gleichen / ähnliche Probleme haben zu helfen ?
Lass dich nicht runter ziehen davon.
Du lebst dein eigenes Leben.
Verbaue es dir nicht in jungen Jahren !
Denk an deine Zukunft !
Alles liebe!

Kommentar von DieseEineNr79 ,

danke !

Antwort
von klagge, 34

Natürlich NICHT abbrechen.

Beende erstmal die Schule. Die Zeit geht schneller um als du denkst. 

Was willst du sonst machen? Zu Hause sitzen und den ganzen Tag vor dem PC oder Fernseher? Oder zum Bahnhof und dich mit anderen besaufen? Denn das wird irgendwann auch auf die Nerven gehen, viel mehr als Schule. In unserer Gesellschaft ist das so.

Du kannst zum Beispiel nach der Schule eine Ausbildung machen, Geld sparen, oder auch nicht, und dann einfach durch die Welt reisen. Vielleicht findest du dann DAS wonach du suchst.

Kommentar von DieseEineNr79 ,

danke !

Antwort
von Vinterbarn, 8

Ich schätze mal, da Du in der 8. Klasse bist, dass du mitten in der Pubertät steckst. :-/ Ich dachte damals genauso wie Du, bei mir kam auch noch Mobbing hinzu. Doch mittlerweile stecke ich mitten im Abitur und denke mir, die Oberschule war ein Klacks. Mache bitte bitte erstmal Deinen mittleren Schulabschluss, der ist ganz wichtig!!! Und danach bist Du erstmal frei, Abitur ist ja kein Muss. Ich quäle mich da ziemlich durch und bereue es mittlerweile, dass ich es angefangen habe, möchte aber nach drei Jahren auch nicht mehr abbrechen...

Also, so schwer wie es auch klingt. Deine mittlere Reife brauchst du unbedingt, ohne die wird's später sicher nicht einfach. 

Antwort
von xmeryx, 9

Nein nicht die Schule abbrechen. Das macht alles noch schlimmer, weil dann hast du später keine Ausbildung also vermutlich keinen Job

Antwort
von MayaMarie101, 37

Du musst dich ablenken.Mal wieder irgendwas machen was dir Spaß macht. Gibt es da etwas? Machst du ein Hobby? Machst du Sport? Z.B. joggen befreit sehr deinen Kopf etc.und macht dich stark!..Und du musst die nächsten Ferien Urlaub machen..muss nix teures sein fahr in die Niederlande ans Meer und entspann dich etwas...Und du brauchst Nachhilfe In diversen Fächern wie z.b Deutsch,Mathe, Englisch kümmer dich selbst drum ob es im Ort oder Schule gefördert wird Nachhilfe zu bekommen...tu das für dich sonst bleibst du hängen! Und der Sinn ist weiter zu machen damit du irgendwann ein Mann wirst der seine Familie ernähren kann und ein schickes Auto fahren..Mach bald deinen Führerschein...du bist 8.Klasse

Antwort
von Shampou202, 28

Ich hatte das gleiche Problem! Such dir einen Hobby. Also wenn du von der Schule kommst, mach direkt alle Schul beschäftigungen und spiel vlt. Videospiele. Nutze all die Freizeit die du hast!

Kommentar von DieseEineNr79 ,

danke !

Antwort
von Guirl, 29

Was ist denn mit deiner Mutter?

Antwort
von HARtH0USE, 15

Du bist nicht schuld! Du bist du! Nur du bist es dir schuldig, weiterhin zur Schule zu gehen.

Du bist du...du willst etwas. Was willst du?

DU...wenn du etwas willst...DU...und nur DU erreichst es.

Und DU erreichst mit einem Schulabbruch nur eines: Dass du dir für alle Zeiten die Frage stellst: "Warum hab ich nicht auf den komischen Typen namens Harthouse gehört."

...der dir jetzt sagt: Angst ist OK. Das erkennen von Sinnlosigkeit auch...ABER ZUVOR SOLLTEST DU DEINE SCHULE BEENDEN UM SOLCHE WORTE IN WEISHEIT IN DEN MUND ZU NEHMEN.

Nehm deine Angst, nehme deine Sinnlosigkeit, gehe mit ihr zur Schule mit Mut und Aufrichtigkeit. Jeden Tag. Mach sie zu deinen Stärken. Rede mit ihnen, lerne sie kennen...das wird dich einst zu dem tollen Menschen machen, von dem du bisher nicht wusstest, dass du er es schon längst bist.

An diese Worte wirst du dich noch erinnern...das verspreche ich dir. ;)))))

Antwort
von wloddi, 3

wie geht es dir?

Antwort
von Erklaerbaer17, 43

Wieso was ist mit deiner Mutter?

Kommentar von DieseEineNr79 ,

sie musste viel durch machen in der Kindheit....

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Ich denk aber das sollte dich nicht belasten. Deine Mutter will bestimmt auch das du einen guten Schulabschluss machst. Und später lernst was dir Spaß bringt lernst und dein Lebensunterhalt gut bestreiten kannst. Damit entlastest deine Mutter mehr als wenn du dir den Kopf über ihre Kindheit, oder deine den Kopf zerbrichst.

Leg dich schlafen und morgen sieht die Welt schon viel besser aus. Dazu ist es noch Samstag und du hast 2 Tage Zeit das zu tun was dir Freude bringt.

Kommentar von DieseEineNr79 ,

danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community