Frage von fiebelll, 85

Bitte um Hilfe habe ich einen Tumor?

Hallo,
Ich m/16,
Habe sehr große Angst vor einem Hirntumor!!
Ich habe seit 4 Tagen Übelkeit und Schwindel,
ich war 2x bei meinem Kinder- und Jugendarzt und er meine das ich einen Infekt habe. Ich habe ihm erklärt das ich Angst vor Tumor habe und so...
Er hat gesagt das er ziemlich sicher ist das ich nix habe aber damit das Thema von Tisch ist hat er mich zum CT geschickt!
Mein Problem ist das ich im Internet schon alles darüber gelesen habe und alle Symtome kenne, ich weis nicht ob ich wirklich so leide oder vl. Kommt das alles von einem Tumor, oder habe ich wirklich nur einen Infekt..
HIFE ICH WERDE VERÜCKT!!
ich google auch immer im Internet und danach fühle ich mich gekränkt und alles is kake...
Wenn ich unter Leuten bin geht's eigentlich.

Bitte um Hilfe!

Antwort
von charmpagner, 11

Solche Ängste sind schlimm. Ich finde, dass du einen sehr einfühlsamen Arzt hast, wenn er deine Ängste ernst nimmt und dich zur Abklärung, und deiner Beruhigung zum MRT schickt.

Als Laie Selbstdiagnosen durch Internetrecherchen zu erstellen,schürt schnell Ängste, weil man immer bei Krankheiten wie Krebs landet. Davon solltest du Abstand nehmen. Vertraue deinem Arzt und schildere ihm deine Befürchtungen. Ich bin sicher, dass du bei ihm in guten Händen bist!

Antwort
von Aliha, 29

Dr. Google ist ein sehr schlechter Diagnostiker. Vertraue auf deinen Arzt, sobald ihm der CT-Befund vorliegt, wird er dir das Ergebnis erläutern und anschließend kannst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit beruhigt aufatmen. Die Symptome, die dich jetzt beunruhigen sind bis dahin wahrscheinlich auch verschwunden.

Antwort
von Rettungswagen, 19

Hay, hab keine Angst dein Arzt wird recht haben. Nebenbei gibt es eine Hand voll Krankheiten/Grippen etc. die ,die selben Symptome aufweisen können. Mach dich deshalb nicht verrückt.😊

Alles wird gut

Antwort
von muckel3302, 6

Ein Hirntumor kann zwar Übelkeit und Schwindel verursachen, aber meist ist das gepaart mit Erbrechen, heftigen Kopfschmerzen (die auch mit Schmerzmitteln nicht wegggehen), schwarzwerden vor Augen, Gewichtsverlust, Ohnmachtsanfälle usw. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, dann hast du sehr sehr wahrscheinlich keinen Hirntumor, daher sollte der Arzt recht haben aus meiner Sicht. Das CT dient ja nur als letzte Sicherheit. Möglich wäre in deinem Fall auch eine Migräne, wobei das bei m eher selten ist. Einen Infekt, wie von deinem Arzt vermutet, halte ich auch für sehr wahrscheinlich.


Antwort
von herzilein35, 28

Ja du hast nur einen Infekt. Das Internet hat bei dir schon Hypochondrie ausgelöst. Hör auf Symptome zu goolen und begib dich in psychiatrische Behandlung

Antwort
von yatoliefergott, 36

Das sind ganz normale Symptome für ne Grippe oder so

Antwort
von izzyjapra, 27

Wenn beim ct nix rauskommt, ist da auch nichts.
Du hast wahrscheinlich einfach nur eine grippe

Antwort
von domi158, 20

Kann mir mal irgendjemand bitte erklären, warum die Leute immer direkt ans schlimmste denken bei irgendwelchen lächerlichen Symptomen?!
Und übrigens: Laut Google bin ich schon um die 4 Mal gestorben und habe ca 3 Mal Parkinson..

Antwort
von Deichgoettin, 21

Deine Krankheit nennt sich Hypochondrie!
Dagegen kann man etwas tun.
Als erstes unterlasse es, wegen jedem Wehwehchen im Internet nachzulesen. Dr. Google weiß zwar viel, aber nicht alles.

Wenn Dein Hausarzt sagt, Du hast einen Infekt, dann solltest Du ihm glauben und nicht dem Internet.
Einen Hirntumor hast Du sicherlich nicht.
Mir wird auch übel und schwindelig, wenn ich solche Fragen lese und ich habe auch keinen Hirntumor.

Antwort
von loema, 29

Was hat denn das CT ergeben?
Hast du einen Tumor oder nicht?

Antwort
von Rudolf36, 7

Mal wieder jemand, der sich von Google krank machen lässt! 
Warum eigentlich? Warum googelst du dich krank?

Und was sagt das CT?

Was sagt das CT?

Was sagt das CT?

Verrate es uns, damit wir bessere Informationen haben für eine bessere Diagnose! 

Antwort
von TestBunny, 32

Google und du haben nicht studiert, dein Arzt schon. Lass den Selbstdiagnosemist, da kommt auch bei jucken am Hals ein Tumor raus...

Antwort
von Griesuh, 18

Das Internet ist bei Gesundheitsfragen der schlechteste Ratgeber den es gibt.

Und nicht schon wieder wegen Kopfschmerzen gleich einen Tumor = Krebs.

Das ist schlimm, ständig solche hypochondrischen Aktionen zu lesen.

Diese Symptome die du an gibst deuten eindeutig auf einen gripalen Infekt hin.

Also lass den blödsinn mit google bei Krankheitssymptonem.

Du hast keinen Hirntumor !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten