Frage von Lisanne87, 23

Bitte um Hilfe Es ist wirklich dringend?

Guten Abend Bin im 2 Ausbildungsjahr und mache eine Ausbildung zum heizungsbauer bislang lief alles gut in der Firma bis 3 Gesellen Aufgehört haben in der Firma zu arbeiten das waren auch ausgerechnet die Leute mit dem ich mich am besten verstanden habe und sehr sehr viel gelernt habe von den dürfte alles machen.. Doch seit 2 Monaten habe ich keine Lust mehr zur arbeiten darf nix mehr machen auf den Baustellen darf nur zugucken und aufräumen und die Sachen holen und werde angemotzt wenn ich was wissen will z.b über die Therme oder sonstiges.. In schon am überlegen ob ich die Firma Wechsel weil die Firma mir nicht mehr gefällt ich selber denke das ich da einfach nix mehr lerne... Habt ihr paar Tipps für mich was ich da machen kann weis echt nicht mehr weiter

Antwort
von rotreginak02, 8

Die Idee, den Ausbildungsbetrieb zu wechseln, ist nicht die Schlechteste.

Wie du das am Besten angehst, erfährst du hier:

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/kuendigung-durch-den-azubi.html...

Auch die zuständige IHK ist dabei ein guter Ansprechpartner.

Dir viel Erfolg!

Antwort
von Olli1996Sch, 12

Wenn der Ausbildungsbetrieb kein wissen vermittelt und man nur irgendwelche sinnlosen hilfsarbeiten bekommt, kann man sich einfach an die zuständige kammer wenden, die kümmern sich dann darum...entweder der betrieb ändert was oder du suchst dir nen anderen Betrieb. Am besten wäre es natürlich wenn du dazu auch den Tätigkeitsbericht führst und der vom chef unterzeichnet is, denn somit bestätigt er ja das er dir kein wissen vermittelt hat, dann stehen die Chancen gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten