Bitte um Hilfe, Bewertung meiner Bewerbung als Lagerist bzw. Mitarbeiter Logistik?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Decko,

ich muss erstmal nach Luft schnappen und einen Kaffee trinken.. 

Genauso liest er sich auch - wie aus der Pistole geschossen, ohne Punkt und Komma, runtergeleiert..  

Jetzt bitte nicht falsch verstehen, wenn ich Dein Anschreiben deute:

Ich lese heraus das Du sehr überheblich und arrogant bist, Du von dir überzeugt bist. Du bist ein "ICH"-Typ.. 

Was auch seine Vor und Nachteile haben kann :-)

Aber von der Schreibweise, ich weiss worauf du hinaus möchtest, ist der Ansatz schon richtig...   eine gute Portion von leichter gesunder Provokation ist Okay - aber dann mit mehr persönlichkeit und Charme dabei :-) 

Ein Anschreiben bedeutet Anschreiben: ICH schreibe DIESE Firma an, um MICH DORT zu bewerben, das dem Leser salopp sagt: hallo, hier bin ich, ich will bei DIR arbeiten, hier sind meine Bewerbungsunterlagen. 

Ein Anschreiben ist keine Wiederholung des Lebenslaufs. 

Ein Anschreiben schreibt man IMMER Firmen bezogen, daher auf die Firma eingehen.. 

- Einleitung

- Warum ausgerechnet in dieser Firma ?

- Warum ausgerechnet diesen Job ?

- Was machst du derzeit ? (Schule, arbeiten oder auf suche)

- Was macht dich dieser Job aus?

- Nenne NUR 3 SoftSkills und begründe sie warum sie für diesen Job relevant sind (Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit zählen zu den Selbstverständlichkeiten)

- sonstige Informationen: zbsp. wann du für die Firma arbeiten kannst: sofort oder hast du durch deinen anderen Job eine Kündigungsfrist.. usw.

- Biete ihnen ein praktikum oder eine Probearbeit an

- Abschluss

- Verabschiedung

 

Anlagen schreibt man heute nicht mehr und ist ein Überbleibsel aus den 80Igern/90igern als wir noch mit Schreibmaschine unsere Bewerbungen geschrieben haben :-).

 Da es sich um eine Bewerbung handelt, gehört da auch eine Bewerbungsmappe dazu.. die beinhaltet natürlich Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse Qualifikationen usw. 

Wenn wäre es richtig:

Anlagen

1x Bewerbungsmappe oder Bewerbungsunterlagen

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Decko1982
23.11.2016, 08:41

Danke für die Tipps, kannst du mir nur verraten wie ich mehr Persönlichkeit und Charme da einbringen soll.

0

Ich hab da mal ein paar Rechtschreib-/ Grammatik-/ Kommafehler behoben, ansonsten klingt es gut. Wenn es eine Ausschreibung gab, würde ich darauf im ersten Abschnitt Bezug nehmen. Viel Glück dabei!

Bewerbung als Mitarbeiter in der Logistik

Sehr geehrte Frau XY,
Sie beschreiben in Ihrer Stellenausschreibung (in der <Zeitungsname> vom <Datum>/auf Ihrer Internetseite/etc.) ein vielfältiges
Aufgabengebiet, das meinen Fähigkeiten entspricht. Leistung möchte ich
für Sie, den Entwicklungsspezialisten der Mobilitätsbranche, erbringen.
Über zehn Jahre Berufserfahrung in der Lagerlogistik, eine Kfz-
Lackierer Ausbildung sowie einen Flurförderschein bringe ich mit.

Derzeit bin als Kommissionierer in der XY-GmbH tätig. Durch meine
langjährige Berufserfahrung bin ich im Umgang mit unterschiedlichsten
Waren routiniert und sicherheitsbewusst, mein Hauptaufgabengebiet
beinhaltet den Wareneingang, den Warentransport innerhalb des Lagers,
die Art der Lagerung, den Warenausgang sowie die Abwicklung des
Warenversands unter Berücksichtigung von Versand- und
Verpackungsrichtlinien. Der Umgang mit den gängigen
MS-Office-Anwendungen sowie der Einsatz von diversen Flurförderzeugen
gehören dabei zu meinen alltäglichen Aufgaben. (Umgang mit irgendwas ist eine Aufgabe, kein Arbeitsmittel)

Sie gewinnen einen loyalen und vielseitig einsetzbaren Mitarbeiter
mit dem Wunsch, sich auf neue Herausforderungen einzustellen. Absolute
Zuverlässigkeit, gute Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild
können Sie selbstverständlich voraussetzen.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, meine Bewerbung
zu lesen. Wenn ich Ihre Aufmerksamkeit bis hierhin halten konnte, dann
freue ich mich auf ein persönliches Kennenlernen. Mit freundlichen
Grüßen

Name

Anlagen : Lebenslauf, Arbeitszeugnise, Aus- und
Schulbildungszeugnise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Decko1982
22.11.2016, 21:23

Klasse,Danke für die schnellen Tipps.

0

Ich picke mal drei Sachen heraus:

Der Satz der mit "Leistung möchte ich....."anfängt, gehört nicht in den Einleitungsabsatz. Lasse diesen Satz bitte ganz weg. Berufserfahrung und Ausbildungen präsentiere etwas später.

Du bist vielleicht loyal und vielseitig, aber wünsche dir bitte nicht, dich auf Herausforderungen einzustellen. Das liest man anders, als du es gemeint hast.

Deinen Dankessatz bitte streichen. Schlusssatz ist gut.

Feile noch ein bisschen dran.

Das wird, nur Mut.

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?