Bitte s muss mir jmd helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rede am besten erstmal mit jemandem. Dafür wären vl Verwandte, Lehrer , Trainer oder andere Erwachsene von Vorteil. Sie werden besser einschätzen können was zu tun ist und wie du hilfe bekommst. Sie werden dich für ernst nehmen und dir beistehen.

Du kannst dich außerdem an Beratungsstellen wenden. Diese sind anonym und kostenlos. Google einfach mal Beratungsstelle und gib deinen Ort an. ( Von der Caritas gibt es viele)

Du wirst Hilfe finden wenn du danach suchst. Hab keine Angst davor es gibt Menschen die dich verstehen werden und die dir da raus helfen können wenn du mit ihnen redesr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Hey, also da du ja selber irgendwie zu ahnen scheinst, dass es dir nicht wirklich gelingt da selber raus zu kommen denke ich, dass es Sinnvoll wäre mal zum Hausarzt zu gehen und dich von dem weiter leiten zu lassen.

Auch wenns momentan noch geht warte bitte nicht zu lange, Psychologen haben ne lange warteliste-mindestens 3 Monate, meist doppelt so viel und da kann viel passieren.

http://www.4familii.de/gesundheit/depression~56/

Vielleicht helfen dir die Tipps dadrin n bisschen.

Zum Thema Jugendamt: Du musst dir bewusst sein, dass du als "Selbstmelder" also eine Person die selber beim JA in der eigenen Familie Kindeswohlgefährdung anzeigt auch letzten Endes vor Gericht aussagen wirst.

Es wird also eine ganz offizielle Verhandlung mit Prozess und Sorgerechtesentzug geben im Zweifelsfall, so einfach ist das also nicht. Was vielleicht Sinnvoll wäre eine Beratungsstelle aufzusuchen, seis nun das Jugendamt die schicken dich zur Not weiter oder Pro Familia, da gibts ja einige Anlaufstellen. Auch wenns schierig ist mit deinen Eltern, so denke ich doch, dass euer Verhältnis nicht vollends zerrüttet ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch mal zum Jiugendamt und rede mit den Leuten. Sie können dir bestimmt weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an einen Kinder- und Jugendpsyschologen, der kann dir weiterhelfen und dir sagen, ob du Depressiojen hast oder nicht. Auch kannst du erst einmal zu deinem Hausarzt gehen,weil einen Termin zu bekimmen bei dem Psyschologen sehr lange dauert.

Du kannst auch mit deinen Geschwistern sprechen und ihr könnt gemeinsam ein Gespräch suchen mit euren Eltern und ihnen erklaeren, das es dir nicht gut geht, wenn sie sich ständig streiten. Wenn du das nicht kannst oder möchtest wende dich an eine erwachsene Vertrauensperson, wie Tante, Onkle, Oma , Opa und schildere ihnen deine Situation. Sie können dann mit deinen Eltern sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ruf beim Jugendamt an und rede mit deinen Freunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung