Frage von Ponyfriend18, 148

Bitte Probe lesen. Anschreiben Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im Möbelhaus! Ist es so okay?

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau für Büromanagement ab dem 01.08.2016

Sehr geehrte Frau xxx,

als ich durch die Jobbörse der Agentur für Arbeit erfahren habe, dass Ihr Einrichtungshaus eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement anbietet, fühlte ich mich sofort angesprochen.

Da mich organisatorische und verwaltende Tätigkeiten sehr interessieren, kam ein kaufmännischer Beruf sehr nahe. Die Entscheidung für die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement fiel vor allem auf Grund ihrer Vielseitigkeit. Besonders interessieren mich die Büro- und Verwaltungsarbeiten, der Umgang mit Daten und Zahlen sowie das kaufmännisches Denken und kundenorientierte Handeln.

Während meines Praktikums im Möbelhaus war ich im Verkauf und auch im Kundendienst tätig und habe gemerkt, dass mir die Büroarbeit und der telefonische Kontakt zu Kunden viel Freude bereiten. Dabei konnte ich mein Organisationstalent und meine Lernbereitschaft unter Beweis stellen.

Ich möchte meine Ausbildung bei Ihrem Unternehmen beginnen, da Sie ein eher ungewöhnliches Möbelhaus sind. Sie schaffen eine einzigartige Atmosphäre und der Kunde steht stets im Mittelpunkt . Dadurch stelle ich mir die Ausbildung bei Ihnen vielseitig und abwechslungsreich vor.

Gern möchte ich mich Ihnen persönlich vorstellen und freue mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von lenzing42, 126

Deine Bewerbung ist so ganz okay.

Antwort
von jasminromina, 88

Ich finde Folgendes schlecht:

kam ein kaufmännischer Beruf sehr nahe

Dabei konnte ich mein Organisationstalent und meine Lernbereitschaft unter Beweis stellen

Ich möchte meine Ausbildung bei Ihrem Unternehmen beginnen, da Sie ein eher ungewöhnliches Möbelhaus sind


Der Rest ist gelungen.





Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community