Frage von Mikoto16, 53

Bitte Probe lesen. Anschreiben zur Medizinischen Fachangestellten?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten ab dem 09/2016

Sehr geehrter Herr XXX,

durch die Internetseite Meinestadt.de bin ich auf die Stelle für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten aufmerksam geworden.

Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der Mittelschule XXX. Die Schule werde ich am 21. 07. 2016 mit dem Mittleren Bildungsabschluss abschließen. In der Schule habe ich mich freiwillig für das Wahlfach Informatik entschieden. Als Pflichtfach habe ich Soziales gewählt.

Schon früh wusste ich, dass mich ein Beruf mit Menschen interessiert. Dieser Wunsch hat sich durch das Schulpraktikum bei der Hausarztpraxis L.... in XXX noch verstärkt. Im Praktikum habe ich gelernt mit Patienten umzugehen, Blutdruck zu messen, Blut – und Urinproben zu untersuchen und die Geräte zu desinfizieren. Am besten an dem Beruf gefielen mir der Umgang mit den Menschen und die Arbeit im Labor. Noch mehr verstärkt hat sich der Wunsch durch ein weiteres Praktikum in der Zahnarztpraxis Thomas S.......... in XXX.

Ich bin sehr hilfsbereit, freundlich, und zuverlässig aber auch das konzentrierte und selbstständige Arbeiten zeichnet mich aus. Außerdem bringe ich Teamfähigkeit und handwerkliches Geschick mit. Daher bin ich mir sicher, dass ich die richtigen Voraussetzungen für diesen Beruf mitbringe.

Über ein positives Feedback freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von SarahundItchy, 17

Machs nicht 😩😩😩😩😩😩☝️
Es sei denn du hast vor später noch mehr zu machen  weitere Fortbildung etc . Also ein Leben lang MFA zu bleiben lohnt sich nicht du verdienst zu wenig für das was du machst , ich weis wo von ich spreche 🙄🙁
Natürlich ist der Beruf interessant und macht Spaß .... Nur solltest du - wenn du später ein bisschen mehr verdienen willst etwas anderes oder danach mehr machen ... Und so ne neue Weiterbildung oder Fortbildung neue Ausbildung wie auch immer ist dann wieder mit Geld und Zeit verbunden , überleg es dir nochmal , ich möchte den Beruf definitiv nicht schlecht reden , absolut nicht .... Ich rede das Gehalt schlecht !
Viel Glück Trzd & die Bewerbung ist ok , Sry ich musste das los werden 😂

Antwort
von judgehotfudge, 26

Hallo Mikoto16 und willkommen bei GF!

Diese Bewerbung würde ich so nicht abschicken.

Ich schlage vor, Du informierst Dich erstmal, wie man eine gute
Bewerbung schreibt, z. B. anhand der einschlägigen Ratgeberliteratur
oder auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und dann kannst Du gerne noch mal eine neue Version hier einstellen (bitte anonymisiert) und um Verbesserungsvorschläge bitten.

Antwort
von Kingmaxx, 9

Diese Bewerbung würde ich in die Tonne kloppen. 

Es gibt Möglichkeiten, sich vorab über Bewerbungen zu informieren u.a. auch bei: www. karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Antwort
von authumbla, 31

Schreib noch dazu, dass Du gerne zum Probearbeiten zur Verfügung stehst, sonst isses ok.

Und beachte genau den korrekten Namen incl. Titel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten