Frage von alan87, 82

Bitte nur Adhs'ler Antworten!?

Hallo zusammen bekomme seid heute ritalin 10 mg 3-5 mal am. Tag je nach bedarf zur Frage meine Konzentration hat sich nicht verbessert ich fühle mich SEHR gedämpft und etwas müde ist das normal? Danke für eure Antworten

Antwort
von Madeleineschu, 8

Ich nehme einmal am Tag, morgens direkt nach dem Frühstück 20mg, musste aber mal 30 nehmen. 3-5 mal am Tag klingt ziemlich viel. Dosierst du die selbst, also, dass du die immer nimmst, wenn du das Gefühl hast, dass du sie brauchst? Wenn ja, solltest du ein bisschen runtergehen und dir evtl. bestimmte Tageszeiten festlegen an denen du sie nimmst, zb nach dem Frühstück und dann noch einmal um 13 oder 14 Uhr.
Falls es dich beruhigt, meine Konzentration bessert sich auch nicht wirklich, die Ärztin die das alles bei mir beaufsichtigt, ist am überlegen ob sich mein Körper evtl an das Ritalin gewöhnt hat und nun nichtmehr darauf reagiert. Das könnte sein, da ich das Ritalin seit meiner Einschulung nehme, also schon fast 10 Jahre. Wenn du 3-5 mal Ritalin am Tag nimmst, könnte das auch bei dir durchaus der Fall sein. Vielleicht solltest du das Medikament wechseln und dann weitersehen, das würde ich dir auch wegen der Müdigkeit empfehlen.


Kommentar von alan87 ,

hmm ich werd darüber nachdenken danke

Antwort
von einfachichseinn, 25

3-5 Tabletten klingt schon relativ viel.

Vielleicht solltest du mal das Medikament wechseln. Dieser gedämpfte Zustand ist in der Regel ein Zeichen für eine zu hohe Dosis.

Wenn es bei der Konzentration nicht hilft, solltest du die Dosis auch nicht erhöhen.

Methylphenidat soll NICHT ruhig stellen oder dämpfen.

Antwort
von martinpalatina, 17

Das ist nicht normal und dass du einfach mal so Ritalin zur Selbstdosierung mitbekommst auch nicht. 

Du solltest mit einer kleinen Dosis anfangen und dann langsam die Dosis erhöhen bis eine Wirkung eintritt und dann vorsichtig weiter bis die Überdosierung anfängt und dann wieder runter.

Optimal is die Wirkung wenn du nichts  spürst aber trotzdem eine Verbesserung da ist. Das bemerkt manchmal nur die Umgebung (ist aber sehr individuell). Irgendwie aufgekratzt Müde und irgendwie gedämpft ist jedenfalls definitiv nicht richtig. Das kenne ich bei mir von deutlicher Überdosis (mehr als das doppelte der optimalen Dosis).

Antwort
von Hugito, 48

Du musst das einige Zeit ausprobieren. Dann kannst du das besser beurteilen. Auch ist es wichtig, die richtige Dosis einzustellen. Vielleicht ist es besser, wenn die Dosis etwas erhöht wird. (Bitte nur wenn der Arzt zugestimmt hat).

Das mit dem Gedämpften ist leider so. Manche sagen, man fühle sich wie ein Roboter. Danach, wenn die Wirkung nachlässt, kommt ein Rebound (Da ist man müde und etwas fahrig)

Bei manchen wirkt es sehr gut, bei anderen weniger. Wenns auf Dauer nicht wirkt, dann sage das deinem Arzt.

Kommentar von alan87 ,

sehr gute Antwort vielen dank

Antwort
von Gangbangkrieger, 49

Yo war selber früher wie n Zombie als ich das genomen hab. Wenn du trotzdem Angst hast frag deinen Artzt oder Apotheker ;D.

Kommentar von alan87 ,

genau dieses zombie Gefühl. nervt! -.-

Antwort
von Belladonna1971, 34

Seid heute? Ansprechpartner zur richtigen Dosierung sollte der behandelnde Arzt sein. Und nicht ein Laienforum. Der Doc benötigt auch Rückmeldungen, um die Dosierung anzupassen. Diese Frage ist hier also deplaziert.

Ruf den Doc an un bitte um ihn um Hilfe.

Alles Gute!

Kommentar von alan87 ,

hast ADHS?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community