Frage von 16Denis, 154

(Bitte nich falsch verstehen)Was mögen Hunde nicht?

Vielleicht eine Blume oder so etwas? Unzwar der Hund von uns krazt sich immer. Haben ihm flo mittel geholt trotzdem immer noch. So das Problem ist er liegt immer vor meiner Schlafzimmer Tür. Kein Problem normalerweise. Doch da er sich krazt scheppert er immer gegen die Tür. Da ist schon bisschen nervig vorallem Nachts. Gibt es vielleicht eine Blume oder irgendwas anderes, was ich mir vor das Zimmer legen kann damit er sich nicht dahin legen tut? Hab nix dagegen wen er sich krazt aber an der Tür is es sehr laut. Hat auch ein Körbchen aber liegt halt lieber vor der Tür... DANKE im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Realisti, 66

https://www.jean-puetz-produkte.de/shopdev/neem-fellshampoo-250-ml-p-799.html

versucht mal das Shampoo bei dem Tier. Es ist erst flüssig wie Wasser, aber es schäumt trotzdem gut. Es pflegt auch die Haut des Tieres.

Lege vor die Tür eine alte Wolldecke. Dann rumst er gegen die Decke, das ist nicht so laut.


Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 43

Anstatt da etwas hinzustellen oder hinzulegen, das er nicht mag, würde ich mal versuchen dem Juckreiz auf die Spur zu kommen und diesen abzustellen, dann habt ihr für immer ruhe und es ist nicht mehr nervig.

Es gibt mehr Dinge als Flöhe, die Juckreiz auslösen. Parasitär mindestens 4. Krankheits bzw. Stoffwechselbedingt mindestens 10. Und Allergiebedingt mindestens 199.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 54

Wenn er sich ständig kratzt, würde ich mit ihm zum Tierarzt gehen und das untersuchen lassen. Der gibt dir dann sicher auch was mit, das den Juckreiz hemmt.

Kein kratzen mehr - kein scheppern an der Tür ;-)

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 25

Hi investiert das Geld lieber in den Tierarzt. Die meisten Sachen die man im Laden bekommt haben nur eine vorbeugende Wirkung die nix mehr bringt wenn das Tier komplett befallen ist. Zumal bei Flöhe es wichtig wäre die komplette Wohnung zu behandeln. Bei einen harten Befall würde ich auch eine Kotorobe zum Tierarzt bringen, da massiver Flohbefall oftmals Würmer mitbringt.

Antwort
von froeschliundco, 47

bitte nicht irgendwelche tipps von user ausprobieren...dein hund sollt einem tierarzt vorgestellt werden...kann krankhaft sein, kann ein pilz sein, kann eine allergie sein, können flöhe sein oder sonstige insektenstiche, kann auch psychisch sein undundund...bei flöhen reichts zb nicht nur halsband und schampoo, da muss die ganze bude und auto mit gift behandelt werden, alles was gewaschen werden kann muss mit 60grad gewaschen werden, der rest muss mit einem insktizid behandelt werden, jede ritze, fussleisten, steckdosen, lampen, pflanzen, die ganzen wände u.böden,staubsauger u.besen, hinter allen möbel, schubladen, jede ritze im auto, fensterrahmen undundund, im abstand von 3wochen 3mal...also ich würde lieber erst zum tierarzt fahren bevor ich mir unnötig diese riiiiiesen arbeit antue

Antwort
von Jerne79, 42

Statt dafür zu sorgen, dass der Hund dich nicht mehr nervt, wenn er sich kratzt, solltest du dafür sorgen, dass der Hund sich nicht mehr kratzen muss.

Geh zu einem ordentlichen Tierarzt und lass abklären, warum der arme Kerl sich dauernd kratzen muss.

Antwort
von BS3BM, 63

Es ist doch nicht normal, dass sich der Hund so viel kratzt. Geh der Sache mal auf den Grund (Juckreiz wegen Allergie, Milben etc.) - hilf deinem Hund. Du willst doch sicherlich, dass er sich wohl fühlt und auch nachts durchschlafen kann. Vielleicht liegt er deshalb vor deiner Türe und in deiner Nähe, weil er deine Hilfe braucht.

Antwort
von anasobi, 74

Geh mit deinem Hund mal zum Arzt. Das scheint was schlimmeres zu sein und dann solltest du einen Fachmann aufsuchen und ihn nicht wegschicken 😄

Kommentar von 16Denis ,

waren bereits dort -.-

Kommentar von anasobi ,

Dann geht man nochmal hin, bis das Problem gelöst wurde oder man zumindest weiß, was es ist und wie man dem Tier helfen kann. Flöhe scheinen es ja nicht zu sein

Kommentar von anasobi ,

Außerdem kann der Hund sich durch die Kratzerei ernsthaft verletzen und das wäre sehr schade

Antwort
von 1ManekiNeko1, 32

Du solltest das Problerm an der Wurzel packen und mit den Hund zum Tierarzt gehen. Vielleicht hat er Parasiten,ne Allergie (Futtermittelalergie). Lassdas mal abklären. der Hund fühlt sich unwohl und kommt auch nicht zur Ruhe.

Antwort
von fxcklife, 40

Geh zum Tierarzt

Antwort
von 1ManekiNeko1, 18

Mein erster Gedanke ist ne Futtermittelallergie. Was genau fütterst Du ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten