Frage von Vielzujung, 59

Bitte Männer, tut ihr sowas aus Langeweile oder bin ich komplett naiv?

Mein Freund schrieb vor einigen Wochen mit mehreren Frauen. Er hat dabei die Gespräche angefangen. Es waren Aussagen wie "Du hast dich echt gemacht, als ich dein Bild gesehen hab musste ich dich anschreiben" "Ich hab dich letztens gesehen und dachte nur "wow" "

bla bla bla.

Typische Anmache halt.

Er versucht mir jedoch, Rotz und Wasser heulend, zu erklären, dass das NICHTS zu bedeuten hätte, dass er sich das auch nicht erklären könne und immerhin waren das Kolleginnen und alte Freundinnen/Bekannte, die wüssten, dass das nicht so gemeint ist.

Schreibt man sowas wirklich, auch wenn es alte Bekannte sind, aus Spaß, um nett zu sein, aus Langeweile?

Gibt es überhaupt irgendeine Sichtweise aus der ich sagen kann "Ok, es ist nicht so schlimm wie du denkst"?

Alle weiblichen Freundinnen sagen mir natürlich, dass er kurz davor war mir fremdzugehen, aber könnt ihr Männer mir bitte das Gegenteil beweisen?

Antwort
von Tasha, 59

Ja, es gibt eine Sichtweise, aus der das alles nicht "so schlimm" klingt, die aber bedenklich ist:

Diese Kommentare deuten darauf hin, dass er auch alte Bekannte und Schulfreunde nur auf deren Körper reduziert. Wenn mir so etwas ein alter Schulfreund als "freundschaftliche Nachricht" schreiben würde, fände ich das bedenklich und würde nicht antworten, weil er mich dann wohl nur auf meinen Körper reduziert. Was erwartet er für Antworten zurück? "Und Du hast eine ziemliche Plautze bekommen!"?

Allein schon aufgrund des Frauenbildes finde ich diese Nachrichten bedenklich und darauf würde ich ihn mal ansprechen! Ich würde mir auch Gedanken machen, wie er dich dann sieht. Bist Du für ihn auch nur ein "schöner Körper" oder nimmt er Dich als ganzen Menschen wahr?

Kommentar von Vielzujung ,

Gute Antwort.
Ich denke auch, wenn man alten Freunden schreibt, dann sollte man eher danach fragen, wie das Leben so läuft. Vielleicht kann man mit einem Augenzwinkern sagen "Du hast dich aber ganz schön verändert, ist positiv gemeint" aber so auf Knopfdruck gleich solche Sprüche...

Antwort
von Lichtpflicht, 28

Nein, ich kann dir nicht das Gegenteil beweisen. Ich denke auch kaum, dass das sinnvoll ist, denn er hat dich damit sehr verletzt, Punkt aus, egal wie ernst er es gemeint hat oder was er damit erreichen wollte, und darum geht es letztlich, und nicht darum, was hätte sein können (hätte, hätte Fahrradkette....). Ihn also jetzt für etwas leiden zu lassen, was er vielleicht möglicherweise hätte tun können, das ist auch nicht in Ordnung!

Den Satz "ich kann mir auch nicht erklären, warum" gilt es, genauer zu betrachten. Denn er ist nicht wirklich glaubhaft. Es ist möglich, dass dein Freund es aus einer momentanen Laune heraus gemacht hat. Dann stellt sich dennoch die Frage, woher kam diese Laune und warum hat er seinen Verstand nicht eingeschalten und sich zurückgehalten, wenn er doch eine Freundin hat.

Ich würde zunächst den Gedanken "wollte er etwa fremdgehen" komplett ausschalten, denn er ist nicht fremdgegangen und er hat es nicht einmal nachweisbar geplant. Freundinnen hetzen in diesem Punkt ja gerne, aber was nicht passiert ist, ist eben nicht passiert, egal wie oft man es im Gespräch dreht und wendet und ausmalt.

Rede doch nochmal vernünftig und ohne Unterstellungen mit ihm. Denke daran, es geht darum, dass er seit ein paar Wochen mit mehreren Frauen schreibt und ihnen Komplimente macht und dich das sehr verletzt, vlt. unsicher, ängstlich und wütend macht, weil du dir in einer Beziehung Monogamie, Sicherheit und Exklusivität wünschst. Diese Grenze hat er damit überschritten. Das ist zumindest deine Ansage.

Frage ihn aber auch, welches Bedürfnis ihn dazu gebracht hat, diese Grenze zu überschreiten (denn aus Zufriedenheit heraus passiert so etwas nicht). Vermisst er etwas in eurer Beziehung? Wünscht er sich vielleicht mehr Komplimente von dir? Passt ihm am Sexleben etwas nicht? Wollte er einfach mal wieder spüren, wie Flirten ist? War ihm nicht so ganz klar, wie sehr das deine Grenze überschreitet? Das wäre dann seine Ansage.

Habt ihr dann beide Ansagen auf dem Tisch, könnt ihr ja überlegen, wie ihr wieder aufeinander zugehen könnt (das ist das Ziel, dass ihr euch wieder annähert, zumindest falls ihr das beide wollt). Dazu musst aber auch du wieder bereit sein, auf ihn zuzugehen und seine Bewegründe ernsthaft in Betracht zu ziehen (nochmal zur Wiederholung... niemand der ausgefüllt und glücklich und grundsätzlich anständig ist schaut sich einfach so wo anders um).

Ich muss zugeben, bisschen fremdflirten ist in Maßen für mich (da schließe ich dann meinen Partner ein) auch nicht tabu, kann die eigene Beziehung wieder etwas anheizen. Flirten ist ja auch irgendwie ein (Ego-)Spiel.

Antwort
von AchKommAlsOb, 39

Bin männlich. Also so wie du die beiden Beispielkommentare oben formuliert hast, sieht das für mich schon so aus als ob er die anderen scharf findet und dir nicht unbedingt treu wäre, wenn er eine Chance zum Fremdgehen BEKÄME. So schreibt man andere Mädels einfach nicht an, wenn man sie nur wissen lassen will, dass man ihr Bild sehr hübsch findet (was ja durchaus legitim ist).

"Er versucht mir jedoch, Rotz und Wasser heulend, zu erklären, dass das NICHTS zu bedeuten hätte"... ja, klar versucht er das. Würde doch jeder Mann in der Situation machen oder nicht? Ich würde auf sein Rumgeheule nichts geben.

Schieß ihn aber nicht gleich ab. Du kannst ihm nichts nachweisen und letztendlich kannst du es nur als Fremdflirt bezeichnen. Erkläre ihm ein für alle mal, dass er sein Verhalten diesbezüglich euch zuliebe ändern soll. Bei seinem nächsten Vergehen kannst du es dann immernoch beenden (und solltest du dann auch).

Kommentar von Vielzujung ,

Danke für deine Antwort..
Man kann ja auch andere attraktiv finden, aber wenn ich den Personen das mitteile, dann hab ich doch einen Hintergedanken.

Kommentar von AchKommAlsOb ,

Hmm, ein bisschen hast du mich trotzdem missverstanden. Generell finde ich es super, wenn man anderen Menschen sagt wie hübsch man sie findet. Wird in meinen Augen viel zu selten gemacht. Aber das geht auch auf neutralere und trotzdem nette Art und Weise. Das in deinem Kommentar oben waren eindeutig Anmachen seinerseits!

Antwort
von BadBird98, 24

Das schreibt man net einfach so... Da steckt mehr an gedanken dahinter.... Tut mir leid für dich... :/

Antwort
von tabstabs, 34

Nein. Männer sind so. Hab den selben Mist gebaut. Nur das ich es getan habe. Ich liebe meine Partnerin über alles und würde alles für sie tun. Trotzdem bin ich ihr nicht treu gewesen und musste so einen Mist machen. Wir Männer sind nunmal Trieb gesteuert. Aber ja und? Monogamie ist gegen unsere Natur.

Kommentar von Vielzujung ,

Hab auch nichts gegen Monogamie aber das kann man auch betreiben, ohne andere Menschen zu verletzen, viele Frauen sind ja genauso :(

Kommentar von Tasha ,

Diverse treue Männer widerlegen die Allgemeingültigkeit Deiner These. Es gibt übrigen auch untreue Frauen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community