Frage von xWeedRabitx, 13

Bitte könnt ihr mir helfen von vergangenheit in präsens?

Hallo erstmal ich hab einen text in vergangenheit geschrieben den ich eigendlich in präsens machen sollte ich komme 0 prozent weiter könnt ihr mir bitte weiterhelfen DIESER TEXT :

Mein tag begann heute um 8 uhr meine betrieblichekraft hat mich abgeholt , um direkt den ersten Termin wahrzunehmen. Ich wurde von ihm herzlich aufgenommen dass war auch sehr nett von ihm den ich war sehr aufgeregt. Er ist sehr alt abertrotzdem war die Arbeitsatmosphäre sehr locker. Bevor wir angefangen haben hat er mir über seine arbeit gesprochen und was mich in den nächsten 3 wochen. Um 8.45 uhr waren wir bei einem kunden vor ort . Dort haben wir einen Anschluss freigeschaltet . Anschließend hat er mir wichtige orte gezeigt. Unter anderen den HVT und den KVZ. Ich habe eine ganze etage gesehen. Die ein Ort mit leitungen versort hatte. Ich fand es sehr interresant und freue mich schon auf morgen . Damit habe ich mein ersten arbeitstag um 14 uhr beendet .

BITTE wäre soo nett. Mfg : rabbit

Antwort
von heide2012, 13

Du solletst auf jedne Fall die Abkürzungen "HVT" und "KVZ" erklären!

Vielleicht statt "betriebliche Kraft" ganz einfach "Praktikumsbetreuer".

Habe im Präsens geschrieben und den Text etwas gefälliger umformuliert.

Mein Tag beginnt heute um 8 Uhr  damit, dass meine betriebliche Kraft mich abholt, um direkt den ersten Termin wahrzunehmen.

Obwohl er mich frendlich begrüßt und aufnimmt, bin ich doch sehr aufgeregt.Trotz des großen Altersunterschiedes zwischen uns finde ich ihn locker und die Arbeitsatmosphäre angenehm und entspannt.

Bevor es wirklich losgeht, spricht er mit mir über seine Arbeit und erzählt, was mich in den kommenden drei Wochen alles erwartet.

So vergeht die Fahrt schnell, bis wir 45 Minuten später beim Kunden eintreffen, wo wir einen Anschluss freischalten.

Anschließend werden mit nch wichtige Orte gezeigt,  unter anderen den HVT undden KVZ und ich sehe eine ganze Etage, die  einen Ort mit Leitungen
versorgt.

Mein erster Tag  endet um 14 Uhr und ist so interessant, dass ich mich schon auf den zweiten freue.

Kommentar von xWeedRabitx ,

vielen dank trotzdem finde ich den text etwas komisch oder war das mit absicht?

Kommentar von regex9 ,

Korrekturen:

  • freundlich
  • Leerzeichen vor "Trotz" einfügen
  • noch
  • Anschließend werden - ist kein Präsens
  • Vor HVT und KVZ kommen ganz sicher andere Artikel. Ganz sicher der oder die
  • (... ) und ich sehe eine ganze Etage (...) - besser: Außerdem sehe ich eine ganze Etage (...)
  • doppeltes Leerzeichen vor einen und endet entfernen
Kommentar von heide2012 ,

"Anschließend werden - ist kein Präsens" - doch, nämlich Passiv

Antwort
von regex9, 12

Wieso ist das so schwierig für dich? Du musst doch in der Regel nur die Verben umformen.

Mein Tag beginnt heute um 8 Uhr. Meine betriebliche Kraft holt mich ab, um direkt den ersten Termin wahrzunehmen. Er nimmt mich herzlich auf. Das ist auch sehr nett von ihm, denn ich bin sehr aufgeregt. Er ist sehr alt, aber trotzdem ist die Arbeitsatmosphäre sehr locker. Bevor wir anfangen, spricht er mit mir über seine Arbeit und was mich in den nächsten 3 Wochen (was?). Um 8.45 Uhr sind wir bei einem Kunden vor Ort . Dort schalten wir einen Anschluss frei. Anschließend zeigt er mir wichtige Orte. Unter anderem den HVT und den KVZ. Ich sehe eine ganze Etage, die einen Ort mit Leitungen versorgt. Ich finde es sehr interessant und freue mich schon auf morgen. Damit beende ich meinen ersten Arbeitstag um 14 Uhr.

Nun musst du noch an dem Ausdruck arbeiten. Der ist nämlich noch auf eher niedrigem Niveau. Und dort, wo ich den Text fett markiert habe, fehlt das Satzende.

Kommentar von xWeedRabitx ,

Sehr nett von ihn dankeschön aber was halten sie vom text könnte ich dran was verbessern. könnten sie mir weiterhelfen

Kommentar von regex9 ,

Schaffe Satzverbindungen, formuliere es nicht so stückhaft, als würdest du eine Aufzählung vornehmen. Schaffe mehr Varianz in den Satzaufbau. Orientiere dich z.B. an dem Text von heide2012.

Antwort
von Realisti, 11

Mein erster Arbeitstag (von was? der Ausbildung, des Praktikums) beginnt um 8 Uhr. Meine betrieblichen Kraft (heißt das wirklich so?? Könnte es auch ein Geselle oder Meister gewesen sein?) holt mich ab, um direkt den ersten Termin wahr zu nehmen.

Seine herzliche und nette Art hilft mir, denn ich bin sehr aufgeregt. Trotz des Altersunterschiedes ist die Arbeitsatmosphäre sehr locker und angenehm. Vorab spricht er mir über seine Arbeit und erklärt mir, was mich in den nächsten 3 Wochen erwartet.

Um 8.45 Uhr treffen wir bei dem ersten Kunden ein. Vor Ort schalten wir einen Anschluss frei. * Anschließend werden mir wichtige Orte gezeigt. Unter anderem den Hauptverteiler (HVT) und den Kabelverzweiger (KVZ). (Sind das die richtigen Begriffe zu den Abkürzungen?).

Ich bekomme eine ganze Etage gezeigt, die einen ganzen Ort mit Leitungen versorgt. Das interessiert mich alles sehr und ich freue mich schon auf morgen. Um 14 Uhr endet dieser Tag.

* Was hast du denn dabei gemacht? Zugeschaut? Werkzeug geholt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten