Frage von Delpiero192, 136

Warum mache ich mir Sorgen um meine Cousinen, anstatt um den Tod meines Onkels ?

Bitte bitte, keine blöden Kommentare, ist echt ernst gemeint!! Habe erfahren, daß mein Onkel heute leider verstorben ist. Doch mich beschäftigt nicht der Tod meines Onkels, sondern mache ich mir totale Sorgen um meinen Cousin und Cousine. Sind aber schon erwachsen. Mein Vater erfreut sich bester Gesundheit, sodass ich auch keine Erfahrung habe, wie schwer das ist. Warum sorge ich mich um die Beiden so sehr, anstatt ich meinem Onkel nachtrauere. Hatte immer ein gutes Verhältnis zu ihm. Hab ich ein "Herz aus Stein"? Oder was läuft bei mir falsch?

Antwort
von iDreamless, 30

Ich glaube, deine Sorge um deine Cousine und deinen Cousin überwiegen gerade einfach und eventuell bist du auch unbewusst noch geschockt von der Nachricht. Es ist nichts falsch mit dir, das ist sogar normal. Kenne sowas selbst schon. Sobald du was von deiner Cousine oder deinem Cousin gehört hast oder weisst, dass es ihnen den Umständen entsprechend gut geht, wirst du merken, dass du anfängst, um deinen Onkel zu trauern.

Das ist also wirklich nur der erste Schock. Solche Reaktionen sind völlig normal und gehen schnell vorbei.

Mein Beileid zu deinem, bzw. eurem Verlust

Antwort
von Piadora, 34

Du stehst wahrscheinlich noch etwas unter "Schock". Dadurch, dass Du auch noch jung bist, hast Du zunächst erstmal Mitleid mit Deinen "Altersgenossen". Und es ist ja auch richtig - Dein Onkel ist nun im Himmel, das ist traurig, aber nicht zu ändern.

Doch wer am Ende mit dem Verlust des geliebten Vaters, des Ratgebers und Vertrauten, leben muss, sind Deine Cousine und ihr Bruder. Und mit dem Verlust eines Menschen umzugehen und zu leben ist wahrlich sehr viel schwerer, als "einfach nur" tot zu sein, wenn Du verstehst, was ich meine.

Ich denke, dass Du deshalb so viel Mitgefühl mit ihnen hast. Bleib gerade jetzt mit beiden in Kontakt. Auch wenn man manchmal nicht weiß, ob man überhaupt die richtigen Wort findet. Aber genau in dieser Situation sollte man sich nicht aus falsch verstandener Freundschaft zurückhalten, sondern sollte auf sie zugehen, zuhören und einfach nur da sein. Sie werden Dich brauchen und sich freuen.

Antwort
von bikerin99, 18

Du kannst dich gut einfühlen in deine Cousins. Trauern hat etwas mit dem "loslassen" zu tun. Man trauert auch, weil man jemanden verloren hat. Auch wenn du zum Onkel ein gutes Verhältnis hattest, bedeutet es nicht, dass man sich sehr nah war. Ich glaube nicht, dass du ein Herz aus Stein hast, sondern mehr bei deinen Cousins bist, als beim Onkel.

Antwort
von MizzC, 21

Ich denke, dass du dir mehr Sorgen um die Beiden machst, weil du glaubst, dass es denen jetzt sehr schlecht geht. Denen geht es sozusagen schlechter als deinem Onkel.

Ich denke schon, dass du unbewusst auch trauerst, aber vielleicht das Gefühl hast, dass dein Onkel möglicherweise an einem besseren Ort ist, aber deine Cousine und dein Cousin jetzt alleine sind, viel Verantwortung übernehmen müssen und eigenständiger werden müssen und das, obwohl es denen jetzt schlecht geht.

Antwort
von deKlaus, 37

Finde ich eine natürlich Reaktion. Am Tod Deines Onkels kannst Du ja nichts mehr ändern. Aber Deine Cousine und Dein Cousin brauchen vielleicht jetzt Deine Hilfe bei der Trauerbewältigung. Trauer kann sich vielfältig einstellen, auch später unter Umständen. Schock und "Aktionsimus" können natürliche Reaktionen sein ...

Antwort
von AliuAddi, 41

Deine Trauer kann später kommen manche trauern manchmal erst nach 1 jahr nach weil du dann merkst er ist nicht mehr da und vermisst ihn wo unsere oma gestorben ist haben wir auch erst so richtig getrauert nach 1 monat ..vielleicht kommt alles bei der Beerdigung hoch.

Antwort
von bittertsweet, 14

Ist bei mir so ähnlich, manche Menschen kommen einfach besser mit den Tod klar als andere.
Ich persönlich komme dagegen nicht damit klar wenn jemand traurig ist, besonders bei Leuten die mir nahestehen.

Aber mach dir keine Sorgen, das mit dem 'Stein aus Herz' kann nicht wirklich stimmen, da du dir Sorgen um andere machst, ansonsten wäre es dir ja egal

Antwort
von Tim16796, 29

Mein beileid. :/ 

Ich würde einfach sagen das du eine aufgeschlossen Meinung zum Thema Tod hast. Vielleicht setzt du dich einfach mal mit ihnen in Verbindung da du ja wie gesagt guten Kontakt mit deine Onkel hättest.

Antwort
von nelly0110, 25

nein, das ist total normal. Meine tante ist vor 3 jahren gestorben und auch ich hatte erstmal mitleid mit meinem cousin.

Antwort
von SuperBatman, 10

Da läuft nix falsch. Ist schon oke, dass du dich nicht um die Toten sorgst, sondern um die Lebenden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten