Frage von betul06x, 87

Bitte hilft mir. Meine Mutter macht mich so fertig. Ich will und kann nicht mehr ?

Meine Mutter macht mich einfach fertig. Sie hat ständig etwas zu bemängeln und zu kritisieren. Ich muss wegen ihr so oft weinen. Also ich bin 13 1,59 und wiege 63 Kilo. Ja ich weiß ich bin pummelig aber das heißt doch schon längst nicht dass mich meine mutter wegen dem fertig machen muss, oder? Sie sagt mir fast jeden Tag dass ich auf mein Gewicht achten soll und dass ich weniger essen soll. Sie verbietet mir sogar nach 18 Uhr zu essen. Sie mobbt mich einfach andauernd und ich mein Selbstwertgefühl sinkt jedes Mal mehr. Sie sagt immer sowas wie : "Andere Mädchen in deinem Alter achten auf ihre Figur und sind nicht so wie du" oder "Findest du dich überhaupt mit dieser Figur schön". Es macht mich einfach so fertig und ich weiß nichtmehr was ich tun soll. Ich will ja abnehmen aber zwingt mich zu essen. sie sagt sogar, dass sie nicht glaubt dass ich abnehmen kann. Ich bin ja noch in Wachstum und habe einen leichten Rundrücken. Wir waren deswegen schon beim Orthopäden und er hat gesagt dass das eine fehlhaltung ist und dass es normal ist in dem Alter und dass es von alleine wieder verschwindet. Aber meine Mutter ist ja die Superärztin und meint, dass ich wenn ich erwachsen bin einen Riesen Buckel haben werde und dass ich aufrecht laufen soll. Aber ich meine, ich kann ja nicht von heute auf morgen wieder aufrecht laufen. Das muss ich üben. Ich habe extra zu ihr gesagt dass man eine Therapie machen, wo man es weiträumigeren kann und sie meint "Ja lern erstmal aufrecht zu laufen dann kannst du zur Therapie". ihre fiesen Antworten machen mich einfach nur nieder. Wegen ihr hasse ich mich selbst und will einfach nichtmehr auf der Welt sein. Mit ihr geredet habe ich schon, es bringt nichts. Sie wird nurnoch schlimmer. Ich bin am verzweifeln, ich wünschte ich wäre nicht auf dieser Welt.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo betul06x,

Schau mal bitte hier:
Mutter Stress

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon4, 30

Deine Mutter macht sich anscheinend große Sorgen um dich. Das solltest du anerkennen. Dass es zwischen euch Reibereien gibt, ist völlig normal. Sie nervt dich und du nervst sie. So ist es halt in dem Alter.

Allerdings schießt sie über's Ziel hinaus, wie es mir scheint. Sicherlich ist es nicht böse von ihr gemeint, aber die Bemerkungen nagen an deinem Selbstwertgefühl. Das verstehe ich. Auf der anderen Seite habe ich den Eindruck, dass du dir auch nicht besonders viel Mühe gibst, dich etwas zu ändern. Ihr müßt beide an euch arbeiten und euch selbstkritisch hinterfragen, was ihr falsch macht.

Wenn ihr darüber aber schon miteinander geredet habt und das nichts gebracht hat, dann sprich doch mal mit deinem Vater oder Oma, Opa, Onkel, Tante, also einem Menschen, dem du vertraust, darüber und bitte diese Person, mit deiner Mutter zu reden. Es kann natürlich auch ein Lehrer deines Vertrauens sein.

Alles Gute! Nimm es dir nicht so zu Herzen und - wie oben geschrieben - denke immer daran, dass deine Mutter es gut mit dir meint. :-)

Antwort
von Steffile, 38

Ich hatte auch einen leichten Rundruecken in deinem Alter, weil ich sehr gross war (bin), und das verstecken, mich sozusagen klein machen wollte. Irgendwann kam ich darauf, dass aufrecht stehen mit Schultern nach hinten nicht nur besser aussieht, sondern auch ein besseres Gefuehl gibt - versuch das mal. Erst nur ein bisschen, dann immer mehr, bis es unbewusst geschieht.

Was deine Ma angeht - ich schaetze sie will tatsaechlich nur das beste fuer dich, fuehlt sich aber vielleicht auch etwas hilflos oder ueberfordert. Ich nehme auch an, dass sie nicht staendig die Sachen sagt, die dir im Gedaechtnis geblieben sind, sondern auch liebe Sachen?

Antwort
von Regulus123, 28

Das hört sich wirklich schlimm an. Das Gute ist: dass du so viel Abstand gewinnen kannst, um dich z.B. hier mitzuteilen, statt es in dich hinunterzuschlucken. Immer raus damit, bloß nichts hineinfressen. Besser wäre es noch, wenn du eine gute Freundin oder Tante oder Nachbarin etc. hättest, der du dies erzählen könntest. Du solltest dich auf jeden Fall von deiner Mutter so weit distanzieren, dass dir die Meinung deiner Mutter egal ist. Das ist zwar nicht schön, aber für dich wäre es gesünder. Eine Mutter sollte ihr Kind lieben und unterstützen, statt es niederzumachen. Pummelig zu sein ist übrigens nicht schlimm. Die Menschen sind eben verscheiden. Sag deiner Mutter klipp und klar, dass du nicht auf dieser Welt bist, dass man dich niedermacht und auch nicht um ihre perfekten Ansprüche zu erfüllen. Sag ihr, dass sie offensichtlich nicht in der Lage ist andere Menschen zu lieben, und dass sie bei sich selbst anfangen sollte, bevor sie es bei anderen versucht. Mache dir deine eigenen Gedanken, lasse dich zu sehr beeinflussen, gehe deinen eigenen Weg. Du bist noch jung, wirst leider noch einige Jahre daheim wohnen, aber versuche dich einbfach so gut es geht abzugrenzen. Alles Gute wünsche ich dir.

Antwort
von xxalia, 28

Was ist das für eine Mutter? Lass dir von so einer nicht das Selbstbewusstsein nehmen!! Ich meine du sollst abnehmen, aber ne Therapie sollst du nicht tun? Wie wärs wenn sie dir hilft und was richtiges kocht?? Vll wendest du dich mal an Freunde/Verwandte die helfen dir bestimmt und soviel wiegst jz auch mal wieder nicht, also kenne schlimmere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten