Bitte hilft mir ich weiß nicht wass ich tun soll?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich sehe da kein großes Problem. Warum soll der Hund nicht vor Dir laufen, da hast Du ihn wenigstens im Blickfeld. Meine Doggen, die vergangenen und meine derzeitige dürfen immer wählen wo sie gehen wollen (wenn dies möglich ist) Es soll ja ihr Spaziergang sein. Und Dein Hund ist 10 Jahre, ich stell mir vor, da will man halt nicht mehr so wie in jungen Jahren. Aber ich finde Probleme macht man sich zumeist selber. Wenn ich so höre was manche Hundebesitzer alles an ihrem Hund stört, man sollte Hund viel mehr Hund sein lassen. Von wegen Rudelführer, mein Hund ist mein Freund und Partner, was er macht, macht er aus Zuneigung zu mir und nicht weil er es muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nix machen schätze ich weil der voll alt ist schon. Du kannst ja mal versuchen ob ihn mit Leckerlis trainieren kannst vielleicht lernt er es doch noch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von supersuni96
29.10.2016, 13:51

Hunde können in JEDEM Alter lernen.

0

Wenn der Hund nicht gehorcht, liegt das am Halter. Ich empfehle in solchen Situationen und speziell für ältere Hunde einen professionellen Hundetrainer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hund, der 10 Jahre alt ist, ist schon ein Senior. Je nach Rasse ist er schon in den letzten Lebensjahren. (Große Hunde - kurze Lebensspanne, kleine Hunde lange Lebenszeit). Somit gibt es 2 mögliche Gründe für sein Verhalten.

Er erkennt dich nicht an. Jedes Rudel hat ein Reihenfolge in der Rangordnung. Sein Verhalten zeigt, er glaubt dich im Rang unter ihm. Der Hund dich für ein untergeordnetes Familienmitglied.

Alte Hund werden mitunter schon mal wunderlich. Ihnen ist alles zu viel und davon werden sie grantig. Aber ich habe den Verdacht, die zweite Möglichkeit ist es nicht.

Warst du mit ihm schon in einer Hundeschule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanessa8910
29.10.2016, 14:26

Er ist übrigens Pekinese. Hast du einen tipp für mich? Ich meine er ist ja nicht immer so unerzogen er kann auch gehorchen aber meistens ist dass nicht der fall. Und komischer weise geht er nachts nicht mehr raus..was kann dass bedeuten? 

0

Offenbar hast du den Hund bisher völlig falsch erzogen. Du warst vermutlich nicht konsequenz genug mit ihm. Am besten wäre es, wenn du zu einem Hundetrainer gehst, der dir bestimmte Übungen zeigen kann. Nur so kann der Hund lernen, sein ihm von dir anerzogenes, schlechtes Verhalten zu korrigieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanessa8910
29.10.2016, 13:58

Wir haben den Hund aus Zufall bekommen und wussten nicht viel über erziehung doch jetzt will ich mich darum kümmern doch ich glaube es ist leider zu spät dafür😔

0

Du bist für ihn offensichtlich ein untergeordnetes Rudelmitglied...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung