Frage von CreativeBlog, 31

Bitte Hilfe um Handwerker?

Guten Abend,

eben hatte ich eine Frage gestellt, aber diese war wirklich undeatliert.

Ich bekomme in wenigen Stunden neue Grossgeräte. Um natürlich Platz zu schaffen müssen die alten raus. Die Küche die ich jetzt habe, war schon eingebaut von meinem Vormieter und hatte unter anderem einem Einbau kühlschrank. Schön und gut.

Ich wollte diesen eben Abbauen, doch ich bemerkte, dass ich den 2 Meter großen Hochschrank wohl nicht abbauen kann. Nirgends sind schrauben zu finden. Zwar Löcher keine Frage, aber nicht das irgendwas drin steckt. Ach am rahmen ist nichts zu finden. Keine Schraube und kein Nagel.

Ich habe die Vermutung, das irgendein super toller Mensch das geklebt hat. Also den Rahmen plus die innen halter. Kühlschrank und so weiter ist alles raus. Jedoch das halt nicht. Da dieser auch ziemlich hoch ist, kann ich den nicht aus meiner Wohnung kriegen. Und da die Lieferung morgen morgens kommen wird, bin ich gerade überfragt.

Denn ich habe zuhause keine Säge oder ähnliches. Und ich habe meine ganze Kraft rein gesteckt, aber nichts lässt sich da bewegen.

Bitte helft mir

Danke im voraus.

Antwort
von Rockuser, 15

Vermutlich wurde der Hochschrank in einen Stück geliefert. Wenn Du die Küche entsorgen willst, dann musst Du ihn auseinander- brechen. Rückwand raus und dann bricht der beim kippen auseinander.

Eigentlich passt so ein Schrank auch durch die Tür. Dann braucht man halt 2 Leute zum tragen.

Kommentar von CreativeBlog ,

Der Schrank ist 2m 33 cm hoch. Einen Rückhalt hat der hinten nicht. Beispielsweilse weniger als ein Viertel. Der passt deswegen nicht durch die Tür . Und auch nicht machbar, weil natürlich auch noch andere feste dinge dort stehen.

Mfg

Kommentar von Rockuser ,

Der Schrank ist aber nur 70 x 65cm wenn man ihn kippt. ,,,

Antwort
von ohjeeeee, 17

schau mal unter die einlegeböden,da sind meißt schrauben/muttern die eine kreuzöffnung haben, an denen befindet sich eine eingestanzte vorgabe in welche richtung die "schauben" gedreht werden müssen , diese halten dann die dübel der böden/wände zusammen

Kommentar von ohjeeeee ,

falls du der pfeilrichtung nicht folgen kannst musst du natürlich die andere richtung drehen um sie dann auseinander ziehen zu können 
:P

Kommentar von CreativeBlog ,

Dort sind nur die Füße.  Hat aber mit dennen nichts zu tun oder?

Ich hab schon viele Schränke aufgebaut, aber sowas hab ich noch nie gesehen...

Antwort
von SturerEsel, 19

Lass deine Wut raus. Vorschlaghammer und Brecheisen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community