Bitte Hilfe! Muss ich Angst haben zu essen oder solte ich nichts mehr essen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r MaryCats,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Leif vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Den aufgeblähten Bauch hast Du bestimmt, weil Du noch nicht auf der Toilette warst. Iss heute am besten ballaststoffreiche Sachen, wie Vollkornbrot und Äpfel, dann klappt das auch. Nie im Leben hast Du morgen 5 kg mehr auf der Waage, das geht überhaupt nicht. Solange Du noch so große Angst hast, zuzunehmen, bist Du leider auch noch nicht gesund. Wenn ich nicht auf Toilette kann, hilft es mir immer, einen großen Kaffee oder einfach ein großes Glas warmes Wasser zu trinken - dann fühlst Du Dich anschl. auch besser. Bitte iss heute! lg Lilo

Kommentar von Nirakeni
06.12.2015, 11:43

Besser hätte ich es auch nicht kommentieren können. Ein Apfel auf nüchternen Magen und Kaffee schwarz führt auch ab. Einen Blähbauch hat jeder ab und an. Das bringt noch keine Gewichtszunahme. Es ist doch schön dass es MaryCats so gut geht. Herzlichen Glückwunsch dazu. Besorgniserregend finde ich es gar nicht. Sie scheint ja auch einen guten Arzt zu haben.

0

Ich finde es normal, dass dir die Pizza schwer im Magen gelegen hat. Mit dem ganzen Käse usw. ist sie ja auch schwer verdaulich, und der Toilettengang  nach einer großen Pizza kommt bei mir manchmal auch spät. Wenn Du solche Speisen nach Deiner Krankheit nicht mehr gewohnt bist, reagiert dein Körper natürlich besonders heftig.

Iss heute normal, als ob das mit der Pizza nicht gewesen wäre. Probier beim nächsten Mal doch einfach eine halbe Pizza, um dich wieder an die Portionsgrößen ranzutasten.

Du willst die Sache entgültig abschließen? Warum machst du dir dann noch weiterhin Gedanken darum, ob du von einer Pizza zugenommen hast?

Die Magersucht ist nicht das ungesunde Fehlen von Fettgewebe im Körper. Die Magersucht ist ein Gedankenkarussell ohne Sicherheitsbügel und Geschwindigkeitsregler. Du hast vielleicht geschafft, dein Gedankenkarussell so zu bewegen, dass du nicht weiter abnehmen willst. Angst vor der Zunahme hast du immer noch. So kriegst du jedenfalls deine Magersucht nicht besiegt, solange du nicht gegen deine Angst kämpfst. Aber dazu musst du deine Angst kennen und ich sage dir, es ist nicht die Angst, zuzunehmen, sondern die Angst, die vermeintliche Kontrolle abzugeben. Du bist immer noch verkrampft (ein jeder Krampf, egal ob psychisch oder physisch, hält dich davon ab, normal zu funktionieren). Du musst lernen zu vertrauen, du musst lernen zu akzeptieren, dass die Dinge mal nicht wie erwartet laufen, du musst lernen... loszulassen und zu entspannen. Das brauchst du du, denn nur in der Entspannung bekommst du den Blick dafür, welche Wege dir gerade offen stehen. Ansonsten rennst du mit einem Tunnelblick durchs Leben, der dir deine Alternativen verwehrt.

Die Ursache für deine Verdauungsprobleme ist wahrscheinlich weniger die Pizza als deine demolierte Verdauung. Mindestens so lange, wie du sie gefoltert hast, wird sie regenerieren müssen. Da kommt es schonmal vor, dass sie sich bei Dingen überschlägt, die für gesunde Verdauungsapparate kein Problem darstellen.

Ich wünsche dir für dein Leben ganz viel Entspannung.

Das liegt daran dass dein Magen es nicht gewöhnt ist dass du normal isst und deswegen macht er schon bei Kleinigkeiten radau. Das ist aber ganz normal und du solltest ganz normal weiter essen das geht wieder weg

du musst leicht verdauliches essen, nicht so schwer verdauliches wie pizza

Was möchtest Du wissen?