Frage von Chariotchan, 68

Bitte Hilfe mir wird grad alles zuviel?

Ich bin am Montag auf meine Klassenlehrerin zugegangen und wollte ihr anvertrauen, dass ich momentan mit allem zu überfordert bin und ich auch angefangen habe mich zu ritzen. Ich dachte, dass das alles unter uns beiden bleibt, aber neee? Schickt sie mich zu irgend einer Sozialarbeiter Zensie, zu der ich 0% Bezug habe und bei der ich mich ausquatschen soll! Alles was ich dann bekomme ist ein bisschen geheucheltes und vorgetäuschtes Verständnis und ein heutiges Gespräch zusammen mit meiner Schwester! Am Freitag sollen auch noch meine Eltern kommen! Geht's noch?! Mir wird das grad echt alles zu viel ich kann nicht mehr! Bitte helft mir ich weiß grad echt nicht wem ich noch vertrauen soll! Ich wünschte ich hätte meiner Lehrerin NIE etwas anvertraut :-(

Antwort
von Negreira, 22

Meine Tochter ist Lehrerin. Ich kann Deinen Ärger einerseits verstehen, bitte Dich aber, das Ganze mal mit ihren Augen zu sehen.

Lehrer werden zur AUSBILDUNG der Schüler herangezogen, nicht, um sie psychologisch zu betreuen. Natürlich werden sie an den Unis auch dahingehend unterrichtet, aber stell Dir mal vor, jeder aus Deiner Klasse käme mit seinen Problemen zu dieser Lehrerin.... Da wäre keine Zeit mehr für Unterricht, und auch der Tag eines Lehrers hat nur 24 Stunden.

Sie MUSS sich Unterstützung holen und DARF ihr Wissen gar nicht für sich behalten. Glaube mir, wenn man nicht mehr weiter weiß, ist es das Beste, man redet darüber, auch wenn man nicht will. Vielleicht wäre ein Gespräch mit jemand anderem, der nicht zu dem engen Kreis Deiner Familie gehört, besser? Außenstehende können oftmals das Ganze viel besser beurteilen, als jemand, der unmittelbar involviert ist.

Antwort
von Nymo0, 32

Klar, dass du dir das nun Wünschen würdest. Und auch wenn du das aktuell nicht lesen willst, so wahr es die richtige Entscheidung von Dir. :) Die Lehrerin hat das schon alles richtig gemacht. Lass dich am besten einfach darauf ein, und lass dir Helfen. Das ist Wichtig! Du glaubst gar nicht in was für Löcher man fallen kann. Wenn einem da keiner wieder raus hilft, kann das schon ziemlich böse Enden.

Antwort
von Rendric, 32

Die Lehrerin musste ihre Pflicht tun. Sie darf so ein Wissen nicht für sich behalten.

Aber es wäre fair gewesen, das weitere Vorgehen mit dir abzusprechen. Nimm die Termine war und lass dich in eine professionelle Therapie weitervermitteln.

Antwort
von Romyslife, 14

Von deiner Klassenlehrerin ist das echt wenn ich mal sagen darf Assistent aber vielleicht sollst du es mal versuchen ob wohl das assi vo deiner Lehrerin ist und ich würde es aber trotzdem der Lehrerin sagen

Antwort
von HansAntwortet, 26

Sag es ihnen genau SO!

"Lasst mich inruhe - Ich hätte mich am liebsten nie Euch anvertraut"

Vielleicht sehen sie ihre Fehler ein. Sag auch dass du dir deine eigene Bezugsperson extra deswegen ausgesucht hast, und nicht weitergeschickt werden willst wie eine nummer.

Antwort
von nowka20, 26

sage das deiner lehrerin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten