Frage von TampaBayNight, 50

Bitte helft mir...was ist los mit mir?

Hey, brauche Hilfe.

Ich stehe schon seit einer Weile auf ein Mädel, aber ich habe mittlerweile gemerkt, dass es doch nicht passen würde. Einerseits mache ich mir wegen jeder **, die sie sagt, unnötig Gedanken, obwohl ich rein GAR NICHTS mit ihr zu tun habe. Jede ihrer Bewegungen versuche ich zu deuten, was ich ja bei anderen Mädels auch nicht mache. Jedenfalls will ich nichts mehr von ihr, aber irgendwie scheine ich das auch nicht zu verstehen. Ich will sie vergessen, um mich auch wieder auf andere Mädels einzulassen, aber irgendwie geht das nicht. Sie beschäftigt mich zu sehr, was mich irritiert. Gleichermaßen mache ich Abitur und will mich auch auf meinen Abschluss konzentrieren und wieder mehr auf meine Freunde, ohne gleich wieder an sie zu denken. Wenn ich am Wochenende unterwegs bin, steckt sie mir immer noch im Kopf. Aber ich brauche sie nicht; sie schwirrt nur durch meinen Kopf und lenkt mich ab. Das macht mich an manchen Tagen aggressiv und irritiert zugleich.

Komischerweise empfinde ich andere Mädchen nicht mehr als hübsch und kann mich auch schwerer auf sie einlassen, wie das noch früher der Fall war, als sie mir noch nicht begegnet ist. Bitte helft mir, sonst komm ich nicht mehr auf mein Leben klar.

Bin m/18

Antwort
von texisor, 12

komm ich nicht mehr auf mein Leben klar.

Ist das jetzt nicht echt ein wenig übertrieben ? :)

"Liebe" ist halt nicht so einfach zu verstehen. Du magst Sie, willst aber nicht mit ihr zusammen sein ?! Wieso den egtl nicht ?

Ich würde dir raten ( ich weiss ja nicht, wie gut dein Kontakt zu Ihr ist ), erstmal Kontakt mit ihr aufzunehmen.

Erstmal so ein bisschen in Richtung Freunde. Es ist leichter. Du magst Sie und so kannst du Zeit mit ihr verbringen. Personen die einem Sympathisch sind, kann man gut als Freund/in haben oder halt als Partner/in.

Wenn du merkst, dass Sie dir ein Gefühl gibt wie niemand anderes es je könnte und du mehr willst, kannst du die Freundschaft ja auch versuchen auszubauen.

Natürlich kann es auch sein, dass wenn du Sie näher kennen lernst mitbekommst, dass Sie doch zu ansträngend ist dann kannst du es ja bei Freundschaft belassen.

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe das mein Rat eine Idee bei dir hervor Ruft ;)

lg Tex

Kommentar von TampaBayNight ,

Wieso ich sie nicht will? Ich denk zu viel über sie nach. Das nervt. Mit anderen Mädels war das nicht so, und so war es auch irgendwo gut so.

Kommentar von texisor ,

Ich denke immer an meiner Freundin und das ist auch normal so ^^

wenn du eine Person sehr magst, dann ist diese Person halt auch in deinen Gedanken. Ist jetzt keine Sache, was schlecht ist, oder wovor man sich "Fürchten" muss  ;) 

Antwort
von NorwinSchneider, 14

Ging mir mal ähnlich in deinem alter. 

Da hilft nur Zeit. 

Antwort
von Virginia47, 5

Verliebt sein lässt sich nicht erklären. Da muss man durch.

Wenn sie dir den ganzen Tag durch den Kopf geht, scheinst du in sie verliebt zu sein. Und da kannst du nicht viel dagegen machen - außer dich dem vielleicht zu stellen.

Woheer willst du wissen, dass es nicht passen würde? Hast du denn schon mal einen Versuch unternommen?

Lass dich auf sie ein. Und du wirst sehen, dass sie auch nur ein Mensch ist.

Was könnte schlimmsten Falls passieeren? Dass du dich noch mehr in sie verliebst. Oder dass du von deinem Tripp runterkommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community