Frage von D3nnis2468, 90

Bitte helft mir! Habe ich Potenzprobleme?

Seit einer oder zwei Wochen habe ich ein merkwürdiges Problem. Ich bin männlich, 14, werde demnächst 15 und ja, ich masturbiere. Seit dem besagtem Zeitpunkt habe ich folgendes Problem: Ich versuche immer den Orgasmus möglichst lange heraus zu zögern, was ich manchmal stundenlang schaffe. Allerdings habe ich jetzt immer nach einiger Zeit keine Lust mehr... so als wenn man gekommen ist. "ER" wird schlaff und das wars als wäre ich gekommen. BIN ICH ABER NICHT! (obwohl ich Lust habe im Kopf) Manchmal ist das dann ein hin und her. 5 minuten Masturbation, was anderes, masturbation, was anderes... (Weil es nicht mehr geht... (Das passiert immer wenn ich den Orgasmus herauszögern möchte) -> Danach kann ich auch ewig nicht wieder... ohne überhaupt zu kommen! Allgemein brauche ich länger zu kommen als sonst und es macht weniger Spaß. Zusätzlich habe ich das Gefühl, dass die Errektion schwehrer zu bekommen ist und ich weniger Sperma produziere.. (Kommt weniger, wenn ich mal komme)

Liegt es vielleicht daran, dass ich seit Jahren immer meine Handy in der Hosentasche habe? (Würde es lassen jetzt noch was bringen?) Oder am schwehren Schulstress?

Bin ich vielleicht impotent?

Werde ich jemals Sex haben können?


Wenn mir jemand antwortet, bin ich unendlich froh! Ich mache mir momentan enormen Druck deswegen und fühle mich unwohl... :(

Antwort
von bikerin99, 46

Es ist ungesund, dass Handy in Körpernähe zu tragen.
Aber zu deinem eigentlichen Problem: Du bist nicht impotent. Schulstress beeinflusst auch deine Sexualität.
Stundenlang den Orgasmus hinauszögern, optimiert nicht deine Lust, wie du es selbst erlebst. Setze dich selbst nicht unter Druck. Geniesse wieder normale Masturbation. Fallweise übst du dich bis zum Orgasmus zu stimulieren und dann stoppst du, aber machst dann weiter.
Setz dich nicht unter Druck, du sollst Lust und Spaß dabei haben.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community