Frage von leo1653, 179

Bitte helft mir... 15 Jahre alt?

Hallo ich bin 15 Jahre alt. Ich bin echt ratlos. Ich habe Depressionen, Borderline und Angstzustände. Mein Zustand verschlechtert sich von Sekunde zu Sekunde mehr. Ich habe auch mit dem rauchen angefangen und schaffe es nicht aufzuhören. Ich schlafe sogut wie garnicht mehr, weine ständig bin dauerhaft schlecht gelaunt und durcheinander. Ich mache dieses Jahr eigentlich meinen abschluss aber verhaue alle Prüfungen ich kann mich nicht konzentrieren. Ich liege jetzt wieder rum und kann nicht schlafen und mir geht's einfach so schlecht. Ich weiss einfach nicht was ich tun soll alles in mir schreit um Hilfe. Ich weiss nicht weiter bitte kann mir jemand sagen was ich tun kann ich will wieder lachen können und nicht ständig Traurig sein

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Stefffan7, 105

Mmh ist nicht schön. Wie siehts aus, hast du schon mal mit jemandem drüber geredet?

Kommentar von leo1653 ,

Ich hab schon mit sehr vielen geredet. Aber ich fühle mich so allein und hab so grosse angst ich wünschte es würde aufhören

Kommentar von Stefffan7 ,

Mit wem hast du denn drüber geredet? Nur mit Bekannten oder auch schon mal mit einem Psychologen?

Kommentar von leo1653 ,

Therapeutin, freunden, einem Arzt und der schulpsychologin

Kommentar von Stefffan7 ,

Abends ist die Zeit, in der sich Menschen am schlechtesten fühlen. Das ist wissenschaftlich belegt. Ich weiß, das hilft dir jetzt nicht weiter, aber morgen wird es auf jeden Fall besser.

Kommentar von leo1653 ,

Aber bis morgen dauert es noch so lange das kann ich nicht

Kommentar von Stefffan7 ,

Quatsch. Es ist halb 12, ab ins Bett ;) Gier passt das Sprichwort "Augen zu und durch" ausnahmsweise wie die Faust aufs Auge :D

Kommentar von leo1653 ,

Aber ih kann nicht schlafen:/

Kommentar von Stefffan7 ,

Ach schlafen kann man immer. Da gibt's einen einfachen Trick: Denk einfach an was entspannendes und schönes. Und dann geht das wie von selber.

Kommentar von leo1653 ,

Aber mir fällt nix ein 😔

Kommentar von Stefffan7 ,

Erzähl doch nicht sowas ;) Wie war denn der letzte Urlaub?

Kommentar von leo1653 ,

naja...Ich erinnere mich nicht 😞

Kommentar von Stefffan7 ,

Da erkenne ich ja leichte Züge von Altsheimer. Und das obwohl wir fast gleich alt sind. Das macht mir fast selber Angst! ;)

Kommentar von leo1653 ,

😀

Kommentar von leo1653 ,

Ja ih bin sehr vergesslich

Kommentar von leo1653 ,

Wie alt bist du denn

Kommentar von Stefffan7 ,

Da hab ich gleich die nächste Idee. Die heißt Positiv -Tagebuch. Wenn du schon ein Tagebuch führst - super. Wenn nicht fängst du damit ab morgen an. Und dann schriebst du jeden Tag irgendwas positives rein. Jeden Tag - mindestens eine Sache. Und dann fällt das mit dem Erinnern viel leichter.

Kommentar von leo1653 ,

Das habe ich eine Zeit lang gemacht aber irgendwann hatte ich keine Lust mehr 😅

Kommentar von Stefffan7 ,

Ich bin etwa einen Monat älter, wenn dein Alter stimmt.

Kommentar von Stefffan7 ,

Ok ich merke grad, du schreibst 15, dann sind es doch zwei Jahre ;)

Kommentar von leo1653 ,

nicht ganz, ich werd demnächst 16

Kommentar von Stefffan7 ,

Eben, ich 18 ;)

Kommentar von leo1653 ,

achso, ja, dann 2 Jahre, mein fehler

Kommentar von Stefffan7 ,

Aber zurück zu dem Tagebuch - und zum schlafen. Wenn du das eine Zeit lang gemacht hast hast du das bestimmt noch, also auf geht's, ließ einfach ne Weile drin.

Kommentar von leo1653 ,

ich hab das nur 1 Woche gemacht und da waren eher wenige positive Dinge dabei

Kommentar von Stefffan7 ,

Da liegt der Fehler, auch wenn es nur kleine Dinge sind, jeder Tag hat was positives. Heute zum Beispiel, war doch super Wetter. Was hast du denn den ganzen Tag gemacht?

Kommentar von leo1653 ,

ich hab geschlafen und Fernseh geguckt. Ich habe auch gute Sachen aufgeschrieben nur waren die Negativen oftmals so viele dass die wenigen guten kaum zu sehen waren.

Kommentar von Stefffan7 ,

Ist doch ein guter Tag. Fernsehen und schlafen - was schöneres kann man sich doch fast nicht vorstellen. Und negative Dinge sind meistens auch positive Dinge, weil man aus denen lernen kann.

Kommentar von leo1653 ,

ja, damit hast du auch Recht. Ich bin aber immernoch nicht müde :/

Kommentar von Stefffan7 ,

Hast du morgen Schule?

Kommentar von leo1653 ,

nein ich hab Ferien, aber meine Mutter weckt mich immer um 10

Kommentar von Stefffan7 ,

Siehst du das nächste Positive. Bei dem Wetter. Ich hab auch Ferien. Morgen ausschlafen und Dienstag und Mittwoch muss ich dann um 5 raus.

Kommentar von leo1653 ,

Wieso musst du um 5 raus? :OO

ich hab gelesen, dass du Sanitäter bist. Ab wieviel Jahren darf man das machen? Ich möchte das auch machen aber ich glaube das geht erst mit 18

Kommentar von Stefffan7 ,

Naja unterschiedlich. In unserer Rettunswache ab 17. Ich bin Sanitätshelfer. Meinen Rettungssanni mach ich wahrscheinlich nächstes Jahr.

Kommentar von leo1653 ,

ich find sowas total cool. Ich helfe mega gerne Menschen. Ich arbeite auch mit Flüchtlingen. möchte wenn es mir besser geht mit Obdachlosen arbeiten und mich halt so gut es geht engagieren

Kommentar von Stefffan7 ,

Wir haben 12 Stunden Schichten von 6 bis 6

Kommentar von leo1653 ,

das ist bestimmt extrem anstrengend

Kommentar von Stefffan7 ,

Das ist doch mal ein wunderbarer Plan. Sowas finde ich super, solche Menschen gibt es viel zu wenig. Ja es ist schon körperlich anstrengend. Das frühe Aufstehen, der schnelle Wechsel zwischen Ruhe und einem extremen überfluss an Adrenalin und auch die Arbeit an sich. Aber es macht einfach unglaublich viel Spaß.

Kommentar von leo1653 ,

Das glaube ich dir, ich habe Schulsanitäter gemacht ich weiss das kann man nicht wirklich vergleichen, aber ich liebe solche Arbeit mit Menschen. Einfach dafür zu sorgen, dass sie wieder lachen und es ihnen wieder gut geht macht mich total glücklich. klingt komisch ich weiß. 

Kommentar von Stefffan7 ,

Das ist nicht komisch, mir geht's genauso, nur das ich allgemein ein sehr glücklicher Mensch bin. Im Schulsanitätsdienst bin ich auch.

Kommentar von leo1653 ,

ich war früher auch mega fröhlich und glücklich

Kommentar von Stefffan7 ,

Mmh das wird schon wieder. Das ist zwar echt ein blöder Spruch, aber der stimmt halt echt meistens. Mit der Zeit kommt doch alles wieder ins Lot, solange man sich nicht hängen lässt (also jetzt im übertragen Sinne ;)). War ne sehr schöne Unterhaltung, danke dafür. Aber mein Biorhythmus haut mir grad echt hard auf die Birne, langsam merke ich die beiden Tagschichten letzte Woche. Darfst dich aber gerne wieder melden, egal ob hier über PN oder über Twitter PN, das geht etwa leichter. (@Stefffan7) Ich geh mal davon aus wir schreiben uns nochmal gute Nacht.

Kommentar von leo1653 ,

okay, ja ich hab dir ne anfrage geschickt. falls du lust hast schreib mir. danke dass du dir die Zeit genommen hast und schlaf gut 

Antwort
von zueinfach, 79

Also für Soforthilfe empfehle ich dir die Telefonseelsorge unter 0800/1110111 bzw 0800/1110222.

Ansonsten sprich auf jeden Fall mit deinen Eltern oder einer anderen Bezugsperson (Lehrer, guter Freund...) über deine Situation und Dinge die dich bedrücken. Mit Depressionen, Borderline und Angstzuständen solltest du dich aber auch auf jeden Fall an einen Profi wenden: Such am besten zusammen mit deinen Eltern einen Psychologen auf mit dem du über deine Situation, deine Ziele und zukünftiges Leben reden kannst.

Kommentar von leo1653 ,

ixh bin in Therapie seit 2 Jahren

Antwort
von kruemelche, 32

Hallo erstmal. Ich kenne deine Situation leider sehr gut, mir gings sehr lange zeit auch richtig schlecht. Aber du musst immer weiter machen. Es kann wirklich alles gut werden. Wenn du möchtest kannst du mir nachricbten schicken und dir alles von der Seele schreiben, vllt weis ich ja ein paar dinge die dir helfen könnten, die mir auch geholfen haben. LG und viel kraft.

Antwort
von NEENPA, 84

Rede mit deinen Eltern. Geh in die Therapie. Sie hilft. Am Anfang ist es sehr schwer, aber man findet immer und immer wieder Momente in denen man glücklich ist und an denen kann man sich festhalten. So baut sich das ganze Stück für Stück auf!

Viel Glück!

Kommentar von leo1653 ,

ixh bin in Therapie und mit meinen Eltern hab ich auch schon geredet

Kommentar von NEENPA ,

Dann geh in eine psychiatrische Klinik. Dort wirst du 24/7 überwacht. Da kannst du wieder zu klaren Gedanken kommen. Da drinne interessiert sich jeder für deine Gesundheit!

Kommentar von leo1653 ,

Dann verlier ixh vielleicht meinen freund

Kommentar von NEENPA ,

Gute Freunde warten auf dich. Er will auch nur das beste für dich. Glaub mir!

Antwort
von aloneisallweare, 28

Warst du mal beim Therapeuten? Oder einfach beim arzt? Sowas kann auch durch Vitaminmangel und Stress kommen, also die Symptome. Selbsdiagnosen sind sowieso nicht zutreffend, falls du das selbst "diagnostiziert" haben willst.

Kommentar von leo1653 ,

war bei beidem und die Diagnose hat meine Therapeutin gestellt

Antwort
von GreenJail, 89

Hallo,

Ich habe zwar weder persönlichen Erfahrungen, noch besonders viel Ahnung, aber du solltest auf jeden Fall einen Ansprechpartner finden, ob es dein/e Bruder/Schwester ist, Vater, Mutter, Freund, Freundin ist egal. Außerdem solltest du dir professionelle Hilfe holen. Habe keine Angst mit einem Psychiater offen über Probleme zu reden. Such einfach im Internet nach deinem nächsten Psychiater und frage deine Eltern, ob sie dich dahin fahren können bzw. nimm den Bus oder Zug o.ä.

Ich wünsche dir noch gute Besserung mit deinen Problem.

mfg GreenJail

Kommentar von leo1653 ,

Das habe ich schon

Kommentar von GreenJail ,

Dann sage deinen Eltern, dass sie dich in eine pschychatrische Anstalt einschreiben sollen oder etwas ähnliches, du solltest so viel Hilfe wie möglich akzeptieren. Ich weiß nicht exakt, warum du diese Probleme hast, aber jetzt, in diesem Moment, solltest du dir am besten im Kopf eine Liste machen, mit Dingen, die dir Ablenkung verschaffen könnten. Manche Leute, schwärmen in Gedanken, andere hören Musik oder schauen aus dem Fenster. Überlege dir einfach was dich beruhigen könnte. 

Kommentar von leo1653 ,

Wenn ich in eine Psychiatrie gehe verliere ich bestimmt meinen freund .irgendwie hilft da nur Alkohol ne zeit lang hat tagsüber schlafen geholfen aber mittlerweile nicht mehr

Kommentar von GreenJail ,

Glaub mir, Alkohol macht das nur noch schlimmer. Du solltest am besten mit deinem Freund reden, und wenn ihm etwas an dir liegt, dann wird er Verständnis dafür haben und dir helfen wollen. Rede offen mit ihm darüber, ich bin mir sicher, dass er nur das beste für dich will.

Kommentar von leo1653 ,

Er sagte selbst wenn ihm das zu viel wird beendet ers

Antwort
von lea5678, 72

ich habe sehr gute erfahrungen mit das alles und mein rat ist nur: such dir einen therapeuten und rede mit deinen eltern darüber das du einen therapeuten haben willst. ❤️

Kommentar von leo1653 ,

Ich bin in Therapie

Antwort
von alexx183487, 83

Professionelle Hilfe wäre in deinem Fall durchaus Ratsam.

Kommentar von leo1653 ,

Ich bin seit 2 Jahren in Therapie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community