Frage von PinkBird1995, 29

Bitte gebt mir Ratschläge. Es kann so nicht mehr weiter gehen?

Hey,

bestimmt nervt es euch wenn sich hier schon wieder jemand ausheult... :'( aber ich weiß nicht wo ich es sonst loswerden kann. Mein Freund macht mich komplett wahnsinnig. Er nimmt mich überhaupt nicht ernst. Er behandelt mich wie eine Putzfrau und hält sich an keine Regeln, obwohl er in meinem Elternhaus wohnt. Er will immer Sex und ich hab seit der Geburt unserer Tochter keine Lust mehr darauf. Ich bin auch ein komplett anderer Mensch geworden (feinfühliger, pflichtbewusster etc.) Seit er bei mir wohnt, ist er auch total komisch geworden. Ich habe ihm auch gesagt, dass sich meine Art nicht mehr ändern wird. Das Einzige was er darauf geantwortet hat ist "Was?! Nie wieder Sex?". Ich hab das Gefühl, dass ich es nicht mehr aushalte... Aber er hat mir schon gedroht, dass er, wenn ich ihn verlassen würde, den Leuten vom Jugendamt erzählen würde, dass ich eine Rabenmutter wäre und dass ich die Kleine schlagen würde, was natürlich nicht stimmt. Ich würde sowas nie tun. Sie ist das Schönste was mir hätte passiert ist :) und ich liebe sie über alles. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe Angst, ihn zu verlassen. Was ist, wenn seine Drohungen wahr werden?

Antwort
von Elisamaus55, 16

Also er kann dem Jugendamt erzählen was er will, die checken das sowieso vorher ob da was nicht stimmt bei euch, sie befragen die Kinderärzte ob es Auffälligkeiten gibt und eventuell Nachbarn/Freunde/Familie und erst dann kann was passieren aber in der Regel auch erstmal ein nicht angekündigter Besuch. 

Natürlich ist es nicht schön überhaupt Kontakt mit denen vom Jugendamt haben zu müssen, aber du kannst dir das von ihm auf keinen Fall gefallen lassen. 

Du bist nun Mutter und hast deshalb auch große Verantwortung für dich selbst und dein Baby und das du als Mutter dich veränderst ist vollkommen normal. Also wenn er damit ein Problem hat, muss er eben gehen. Mach ihm klar das dir das Baby wichtiger ist als alles andere, so kann er mit dir an einem Strang ziehen oder er kann selbst entscheiden zu gehen....

Ich wünsche dir alles alles Liebe, Gute, Kraft und Gesundheit für dich und dein Baby

Antwort
von linkman4, 29

Klarer Fall: Setz ihn an die Luft!

Allein das hier reicht aus: "Aber er hat mir schon gedroht, dass er, wenn ich ihn verlassen würde, den Leuten vom Jugendamt erzählen würde, dass ich eine Rabenmutter wäre und dass ich die Kleine schlagen würde, was natürlich nicht stimmt."

Nur die Drohung zeigt, wie wenig ihm an Dir liegt, sonst würde er so etwas nicht einmal denken!

Fall A: Es stimmt nicht (wovon ich mal ausgehe^^). Dann  hast Du nichts zu befürchten und kannst recht schnell auch dem Jugendamt die Hintergründe erläutern. Nun weiß ich nicht, ob er zur Miete wohnt oder sogar kostenfrei, aber ist letzteres der Fall, lässt sich sogar belegen, dass er Gründe hat, auf Dich sauer zu sein (aus seiner Sicht) und sich damit nur rächen will. im Übrigen ließe sich dann a uch vom Amt die Frage stellen, warum er dies erst NACH der Trennung für meldewürdig befand^^

Fall B: Wenn er wirklich Bedenken hätte, Du wärst eine schlechte Mutter, so wäre er der erste, der Verbesserungsvorschläge einbringen müsste. Da hätte er beim Amt auch seine Not, das zu schildern, wenn nichts dran ist. Im Zweifel wirst Du wahrscheinlich die Gewohnheiten Eures Kindes viel besser kennen (allgemeines Verhalten, Rituale beim Schlafengehen, Essverhalten etc.)

Ich muss dazu eigentlich nichts weiter mehr dagen. Wenn er so etwas sagt, dann weg mit ihm! Und zwar schnell! Der gehört ordentlich angelüftet!

LG link

Antwort
von Ostsee1982, 4

Was er erzählt ist irrelevant weil das ohnehin überprüft wird. Hinweisen müssen sie immer nachgehen (auch wenn sie es in der Realität nicht immer machen) aber zumindest theoretisch ist es so. Spätestens bei der Aussage, dass er dich meldet, hätte ich ihn samt Koffer vor die Tür gesetzt. Ich persönlich würde mir nicht von meinem Partner drohen lassen.

Antwort
von Minenfeld4, 24

Angenommen er geht (im schlimmsten Fall) zum Jugendamt, dann werden die zu dir kommen und das überprüfen. Und meistens ist es so, dass der Mutter eher geglaubt wird wie dem Vater.

Für euer gemeinsame Tochter ist es natürlich überhaupt nicht gut ohne Vater aufzuwachsen. Eltern sind das wichtigste im Leben, besonders am Anfang.

Ich weiß es ist schwierig, aber du musst mit ihm reden und ihm irgendwie beibringen, dass es so nicht weiter gehen kann. Denk einmal durch wie es wäre, ohne ihn zu leben und ob du das deiner Tochter antun willst/kannst. Liebt er sie denn auch, oder ist sie in seinen Augen, blöd gesagt, "einfach nur da"?

Versuch evtl. auch deine Eltern hinzu zu ziehen. Wenn sich das Ganze "Theater" (wenn ich es so nennen darf) in ihrem Haus abspielt, haben sie, denk ich, sicher auch etwas dazu zu sagen und helfen dir sicher.

Ich hoffe du stehst das durch und ihr findet eine gemeinsame Lösung.

Kommentar von PinkBird1995 ,

Naja er kümmert sich kaum um die Kleine. Wenn er abends von der Arbeit heim kommt und ich ihn frage, ob er ihr mal die Flasche geben könnte, meint er dass er den ganzen Tag hart gearbeitet hat und abends seine Ruhe haben will... aber das gehört doch eigentlich dazu, wenn man ein kleines Kind zuhause hat.

Kommentar von Minenfeld4 ,

Und wie das dazu gehört! Er hat genauso die Pflicht wie du, auf die Kleine zu schauen und für sie zu sorgen

Antwort
von lostgirl146, 21

Sagen wir mal du trennst dich von ihm und das ganze war nicht nur ein Bluff, dann würde das Jugendamt wenn dann nur eine Untersuchung machen, immerhin stünde es sozusagen Aussage gegen Aussage

Antwort
von Goodnight, 11

Bitte wirf den Kerl raus. Vor dem Jugendamt brauchst du dich nicht fürchten.

Antwort
von Resozial, 19

Liebst du deinen Mann ? Ich bin mir sicher dass das jugendamt zu deinen Gunsten entscheiden wird, weil du die Mutter des Kindes bist. Außerdem steht Aussage gegen aussagen. Du hast eine Wohnung und somit kannst du deinem Kind ein normales Leben bieten also mach dir keine Sorgen. Zum Thema Sex. Vielleicht solltet ihr ab und zu Sex haben, wenn du eine funktionierende Beziehung möchtest.

Kommentar von PinkBird1995 ,

Was soll ich denn machen wenn ich keine Lust habe? Einfach nur nachgeben damit er glücklich ist? und ich mich dafür hasse weil ich was getan habe, was ich nicht wollte? Und ich denke nicht, dass ich noch Lust darauf bekomme, wenn er mich noch weiter so behandelt...

Kommentar von PinkBird1995 ,

Im Moment weiß ich nicht genau ob ich ihn noch liebe :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community