Frage von stephan93, 33

Bitte einem dieses Anschreiben Bewerten?

Sehr geehrte Frau XXXXXXX,

schon immer habe ich mich für die Sicherheitsbranche begeistert, besonders der Objektschutz hat mich dabei immer am meinsten Intressiert. Mit der Stelle als Revierfahrer kann ich diese Begeisterung und Leidenschaft optimal verwirklichen.

Durch mein Interesse an der IT verfüge ich über gute Kenntnisse in MS-Office, sowie bei der Bedienung von modernen Kommunikationsmitteln. Während meiner Tätigkeit bei einem namhaften Autovermieter konnte ich mir viel Fahrerfahrung mit Kraftfahrzeugen aneignen. Da ich den Ausdauersport betreibe bin ich mir sicher der physischen Belastung in diesem Beruf gewachsen zu sein.

Aufgrund meiner Tätigkeit als Servicekraft bin ich es gewohnt, im Team zu arbeiten. Meine Aufgaben erledige ich stets selbstständig und gewissenhaft. Ich bin hochmotiviert, mein Wissen und meine Fähigkeiten weiter zu vertiefen. Das Arbeiten im Schichtdienst ,ist für mich eine Selbstverständlichkeit, zudem bin ich Hinsichtlich meiner Arbeitszeiten flexibel einsetzbar.

Über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Antwort
von Kreativst, 18

Habs mal umgeschrieben wie ich es formulieren würde, ansonsten aber sehr gut. :)

Sehr geehrte Frau XXXXXXX,

schon lange begeistere ich mich für die Sicherheitsbranche, besonders der Objektschutz hat dabei mein Interesse geweckt. Mit ihrer Stelle als Revierfahrer kann ich diese Begeisterung und Leidenschaft optimal verwirklichen.

Durch mein Interesse an der IT verfüge ich über gute Kenntnisse in MS-Office, sowie bei der Bedienung von modernen Kommunikationsmitteln. Während meiner Tätigkeit bei einem namhaften Autovermieter konnte ich mir viel Fahrerfahrung mit Kraftfahrzeugen aneignen. Da ich Ausdauersport betreibe bin ich mir sicher der physischen Belastung in diesem Beruf gewachsen zu sein.

Aufgrund meiner Tätigkeit als Servicekraft bereit es mir keine Probleme, im Team mit anderen zu arbeiten. Meine Aufgaben erledige ich stets selbstständig und gewissenhaft, scheue mich aber bei Unklarheiten nicht um Hilfe zu bitten. Ich bin hochmotiviert, mein Wissen und meine Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Das Arbeiten im Schichtdienst ,ist für mich eine Selbstverständlichkeit, zudem bin ich Hinsichtlich meiner Arbeitszeiten flexibel einsetzbar.

Über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Kommentar von LolleFee ,
  • Mit Ihrer Stelle als Revierfahrer kann ich diese Begeisterung und Leidenschaft optimal verwirklichen.
  • Durch mein Interesse an der IT verfüge ich über gute Kenntnisse in MS-Office kein Komma sowie bei der Bedienung von modernen Kommunikationsmitteln.
  • Während meiner Tätigkeit bei einem namhaften Autovermieter konnte ich mir viel Fahrerfahrung mit Kraftfahrzeugen sammeln
  • Da ich Ausdauersport betreibe, Komma bin ich mir sicher, Komma der physischen Belastung in diesem Beruf gewachsen zu sein.
  • Aufgrund meiner Tätigkeit als Servicekraft bereitet es mir keine Probleme, im Team mit anderen zu arbeiten. > wobei das Eine kein Grund für das Andere ist; manche arbeiten ihr Leben lang im Team, obwohl sie es hassen 
  • Meine Aufgaben erledige ich stets selbstständig und gewissenhaft, scheue mich aber bei Unklarheiten nicht, Komma um Hilfe zu bitten. 
  • Das Arbeiten im Schichtdienst kein Komma ist für mich eine Selbstverständlichkeit, zudem bin ich hinsichtlich meiner Arbeitszeiten flexibel einsetzbar.
Antwort
von mindlessbreit, 19

ich bin kein experte, allerdings würd ich den ersten absatz verändern... viel zu gewollt... den rest kannst so lassen, denk ich. 

wenn du nicht immer in der sicherheitsbranche warst, stellt sich aufgrund des ersten absatzes die frage, warum du nicht früher in diese gewechselt hast... ich würd das "schon immer" entschärfen

Kommentar von mindlessbreit ,

beginn lieber mit: "Auf der Suche nach neuen Herausforderungen" 

wobei das egtl auch schon ziemlich trivial ist... auf der anderen Seite musst du auch sehen wofür du dich bewirbst und was gefordert ist... eine gute gewählte Ausdrucksweise gehört wohl nicht dazu... weswegen der erste Satz letztlich kein Entscheidungskriterium ist... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community