Bitte ehrlich sein - Umfrage?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 9 Abstimmungen

Flüchtlinge sind mir sehr willkommen (Begründung) 77%
Flüchtlinge machen mir Angst (Begründung) 22%

14 Antworten

Wenn nichts unternommen wird gehts bergab.
fakt ist das die kriminalitätsrate steigt und die meisten es sich hier nur gut gehen lassen.
Jedoch sollte eine wohl durchdachte europäische lösung gefunden werden... Verrecken lassen sollte man auch niemanden.
Jedoch ist unbegrenzte und unkontrollierte zuwanderung irrsinnig in meinen Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Flüchtlinge sind mir sehr willkommen (Begründung)

wenn zb in deutschland oder sonst wo in anderen ländern krieg herrschen würde, würden alle anderen auch flüchten. keiner verlässt sein land freiwillig.

 es ist einfach total assozial von leuten die es total abstreiten oder auch heime in brand stecken. flüchtlinge verlieren meist familienmitglieder , freunde oder bekannte während der flucht , kommen hier an und werden meist beleidigt angespuckt oder sonst irgendwas unmenschliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Flüchtlinge sind mir sehr willkommen (Begründung)

Da ich auch noch die Zeit der vielen Flüchtlinge nach dem WK2 ein wenig miterlebt hatte, finde ich das Gerede, dass das jetzt eine Krise wäre etwas überzogen. Damals kamen nämlich fast 14 Millionen - Und kommt mir nicht mit dem Argument, dass das ja alles Deutschstämmige gewesen seien (weil ja die jetztigen nur Flüchtlinge 2. Klasse sind (Ironie aus) ). Jedenfalls kann ich mich daran erinnern, dass WK2-Flüchtlinge auch ganz genauso von Vielen beschimpft wurden, überhaupt nicht willkommen waren und oft auch ganz mies behandelt wurden.

Im Haus meiner Großeltern lebten bis ca. Mitte der 60er 2 Flüchtlingsfamilien (8 Personen). Insgesamt waren wir damals 14 Personen in dem Haus.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Flüchtlinge machen mir Angst (Begründung)

Flüchtlinge machen mir nicht so richtig Angst, aber sie sind mir auch nicht sehr willkommen, ich bin zwar selber ein Ausländer aber ist ja was anderes als Flüchtling. Die Menschen tun mir leid, aber wenn sie denken, dass sie hier nichts machen müssen und eh vom Staat Beiträge bekommen, dann liegen sie echt falsch. Ich nehme das eigentlich eher neutral aber wenn das so ein paar Jahre weitergeht wird es bei uns zum Drittel nur noch Flüchtlinge geben, und wir stellen uns ja nicht frei dafür dass sie hier machen können was sie wollen.

Bin auch schon müde hoffe ist eine einigermaßen verständliche Antwort :C MfG 0r4ngenm4ul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PinkerTropfen
29.01.2016, 22:12

Was sollen sie denn machen, wenn sie nicht arbeiten gehen dürfen? Wenn sie euch die Arbeitsplätze wegnehmen, sind sie doof und wenn sie vom Staat leben, sind sie auch doof? Außerdem machen sie nicht, was sie wollen. Mein Vater hat ein paar Tage im Flüchtlingsheim gearbeitet. Alles voller Polizei und die dürfen nicht mal einfach so in die Stadt gehen.

4
Flüchtlinge sind mir sehr willkommen (Begründung)

Ich persönlich halte es für sehr unlogisch, das IS-Terroristen als Flüchtlinge getarnt diesen gefährlichen auf sich nehmen, um nach Deutschland zu kommen.

Die IS hat sehr viel Geld, also warum sollten ihre Anhänger nicht mit dem Flugzeug fliegen können?

Außerdem hat die IS hier schon genug "Schläfer" und bekommt sogar noch neue, die sogar noch nach Syrien wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chiliheadx
30.01.2016, 09:52

Ob du es für unlogisch hältst oder nicht...es ist so.

0
Kommentar von Gugu77
30.01.2016, 11:06

Außerdem hat die IS hier schon genug "Schläfer" und bekommt sogar noch neue, die sogar noch nach Syrien wollen.


Sehe es genau so. Es gibt genügend manipuliertes  "Frischfleisch" in der EU, welche sich gerne selbst in die Luft sprengen möchte und Operationen durchführen würde- auch unter Lebensgefahr.



2
Flüchtlinge sind mir sehr willkommen (Begründung)

Ich bin für Flüchtlinge. Aus vielen Gründen. Viele Deutsche kamen früher aus Ostpreußen, Tschechien usw., wurden dort auch vertrieben und dort wurde auch einfach mal bestimmt, dass eine Flüchtlingsfamilie in eine andere Familie kommt, einfach in deren Haus mit lebt. Kann also nicht verstehen, warum man sich aufregt, wenn leerstehende Häuser genutzt werden. Außerdem würden wir auch wollen, dass man uns aufnimmt, oder? Zu der Terrorismussache: Terrorismus lässt sich so definieren, dass systematisch Angst geschürt wird. Außerdem wird es verwendet, um Personengruppen einzuschüchtern und politische Ziele durch zu kriegen. Guck dir bitte Deutschland an, da gibt es eine Partei, die genau das tut. Wer sind also die Terroristen? Mir persönlich geht es auf die Nerven, dass es nur noch um Flüchtlinge geht. Hier und da und jeden Tag! Wieso nicht mal über viel wichtigere Themen sprechen? Überfischung der Meere, Vermüllung der Erde, Klimawandel und achja, wieso liefern wir eigentlich noch Waffen nach Syrien? Und wieso kapiert keiner, dass bald der 3. Weltkrieg ausbricht? Und was ist eigentlich mit Amerika? Die sind nicht die guten. Wir sollten uns lieber darüber kümmern, dass der Krieg in Syrien aufhört, dann hätten wir auch kein Flüchtlings"problem"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alienelli
29.01.2016, 22:13

Ich bin aus Österreich, also nur damit ihr mich nicht in die Deutschland Probleme reinzieht.

1
Kommentar von Tom1254
27.02.2016, 21:09

Also dass Amerika auch nicht nur 'Die Guten' sind, da gebe ich dir Recht. Ich finde es auch ärgerlich dass heutzutage jeden Tag irgendwas mit den Flüchtlingen kommt.

1

Mal schauen terroristische Akte in Deutschland: 0
Akte rechter Gewalt: ständig. Heute mal die Granate.ich weis vor was ich mehr Angst habe.
Zwar nicht, dass nach mir einer ne Granate schmeißt (wo kommt die eigentlich her) sondern das sowas die Rechte Stimmung im Land noch mehr anheizt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von He333
30.01.2016, 02:08

Du sprichst mir aus der Seele... Kein islamischer, aber dafür andauernd rechtsradikale Anschläge... Aber unter den Flüchtlingen sind ja angeblich die ganzen Terroristen.

0
Kommentar von FooBar1
30.01.2016, 06:18

Keine rechtsradikalten Abschläge. Du musst schon korrekt sein. Es wird erst untersucht ob es vielleicht rechtsradikal sein könnte. Vielleicht war es doch RAF

0
Flüchtlinge machen mir Angst (Begründung)

Unter den "Flüchtlingen" befinden sich potenzielle Terroristen. Vor denen habe ich Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von He333
30.01.2016, 02:07

Unter den Deutschen sind anscheinend viel mehr Terroristen. Knapp 1000 Anschläge auf Asylheime, aber dann noch beschweren das Flüchtlinge angeblich so teuer seien.

2

Das mit den Terroristen ist so ein quatsch.
Als al Qaida den 11. September verübt hat haben sie es geschafft ihre Schläfer in die vereinigten Staaten zu bringen und kostenintensiv als Piloten ausbilden zu lassen.
Der is verfügt über mehr Geld als al Qaida sich erträumt hätte. Glaubt ihr wirklich das die es nötig hätten ihr Killer über den gefährlichen Weg nach Europa zu bringen? Die Fliegen die einfach mit gefälschten Pässen ein, fertig.
Aber die mühe müssen sie sich ja nicht einmal machen, da ihre Schläfer bereits aus Europa kommen.
Hört doch mal auf alle Flüchtlinge unter Generalverdacht zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alienelli
30.01.2016, 10:12

Es besteht aber die gefahr und ich werde sicher nicht wie alle anderen zustimmend sagen: "Die sind doch eh friedlich." ,denn es kann immer etwas passieren.  Ich weiß ich kann nichts tun, aber wenn wir in so einer Situation wären, würden dei nicht genau das selbe machen? Es ist eine reine Vorsichtsmaßname, dass wir so misstrauisch sind. Es liegt in der Natur des Menschen, dass wenn wir Angst haben, versuchen die Personen, von denen wir Angst haben, aus unserem Leben rauszu halten. Es hat nichts mit Rassismus zu tun oder Menschenfeindlichkeit oder was auch immer.

0
Kommentar von He333
30.01.2016, 13:23

Wer so viel Angst vor anderen hat das er die aus seinem Land raushalten will ist einfach nur ignorant und ein Stück weit erbärmlich. Wenn ich in der Lage wäre hätte ich auch keine Lust drauf das irgendwelche Spinner Granaten auf meine Unterkunft werden oder ganze Länder Zäune gegen mich aufstellen.

1
Flüchtlinge sind mir sehr willkommen (Begründung)

Wenn ich ehrlich bin, geht mir das nicht auf die Nerven. Warum sollte es auch? Mensch ist Mensch! Muss ja nicht gleich jeder ein Terrorrist sein! 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MisterMuster
29.01.2016, 22:08

Da hast du volkommen recht

2
Flüchtlinge sind mir sehr willkommen (Begründung)

Menschen die Hilfe brauchen,bekommen Hilfe. Wenn es einige Idioten gibt ,die diese Situation ausnutzen hat das rein gar nichts mit den Flüchtlingen zu tun,die kommen um Hilfe zu erwarten.

Bezüglich den entlarvten Betrügern sollte es eine härtere Strafe geben. Menschen aus Syrien,die kommen um der Todesangst zu entkommen , bekommen vielleicht keinen Platz mehr weil sich so ein Typ aus Bulgarien dachte,er könne sich als Flüchtling ausgeben um von Harz 4 zu leben. 


Nebenbei habe ich sehr positive Erfahrung mit Flüchtlingen gemacht. Ich habe viele Freunde , die Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien sind, sie sind sehr nett.



Refugees Welcome

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Flüchtlinge sind mir sehr willkommen (Begründung)

Naja, wir koennen nicht erwarten, dass wir auf immer nur von der Globalisierung profitieren und nicht zahlen muessen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die meisten sind echt arm dran un Relativ ungefährlich"

Ja sie sind so arm dran .. Deshalb dürfen sie unsere Leute ausrauben und Frauen angrabschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alienelli
30.01.2016, 10:07

ich glaub du hat meinen Standdpunkt nicht richtig begriffen. Ich bin der Meinung, dass die Flüchtlinge sich nicht integrieren, ob sie es versuchen oder nicht.

0
Kommentar von tom500000
30.01.2016, 13:05

Das sowieso

0

Es sind zu viele Flüchtlinge hier.

Das Sozialsystem wird bald zusammenbrechen. Die Krankenkassenbeiträge sind zum Teil seit 1.Januar 2016 schon erhöht worden.

Es wäre gut, wenn man wieder Grenzen hätte und jeden der ein und ausreist, kontrollieren würde.

Auch mich, wenn ich Urlaub in einer der Nachbarländer machen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind1986
29.01.2016, 22:44

Du bist ein gutes Beispiel dafür, dass viele die zusammenhänge gar nicht begreifen und daher alles in einen Topf werfen.

Was teilweise erhöht wurde, sind die Zusatzbeiträge durch die Kassen selbst. Das hat allerdings mal gar nichts mit Flüchtlingen zu tun, sondern vielmehr damit, dass wir eine viel zu starke Pharma-Lobby haben, zu hohe Medikamentenpreise zahlen und das Krankenkassensystem total ineffizient ist.

2
Kommentar von xenoxis
30.01.2016, 00:17

Na dann passt doch mein Wunsch: Gute Besserung.

1

Was möchtest Du wissen?