Frage von cvsaxo, 53

Bitte durchlesen - normal oder nicht?

Seit dem mein bester Freund und ich Kontakt Abbruch haben, ist alles 'psychisch' komisch. Ich habe andauernd Kopfschmerzen, kann aber auch wegen der Sonne sein. Das komische ist > wenn ich schlafen möchte bilde  ich mir was ein und bekomme Angst, wenn ich um 21:00 Uhr ins Bett gehe und ich wirklich müde bin ( tv aus ist-Handy am aufladen ) liege ich trotzdem 2h wach auf meinem Bett und suche jede 5min neue schlafstellungen. Manchmal esse ich gar nichts, manchmal bin ich sau verfressen, manchmal weine ich ohne Grund, oder wegen minimalen Sachen..
Bevor ich meinen besten freund kennengelernt habe, war es genau so, nur bisschen harmloser. Als ich mit ihm befreundet war, konnte ich in 5min einschlafen. Hatte keine Kopfschmerzen, und war die meiste Zeit happy. ( ich war nicht verliebt, aber er wusste so ziemlich alles über mich und wir hatten so viele Gemeinsamkeiten > 9 von 10  ) am Ende hat er mich sehr enttäuscht, er hat mich  so zu sagen ersetzt gegen seine ' noch nicht Freundin ' die mich nicht mag.
Ich hab keine Lust mehr dadrauf. Ich bin jetzt auch eigentlich sehr müde und habe Kopfschmerzen. Ich kann nicht schlafen. Ich denke an unnötige Sachen. Dies das.
Was soll ich tun?

Antwort
von NuckiNuss003, 12

Hey, ich würde dir mal empfehlen wegen deiner anscheinend öfters auftretenden Kopfschmerzen zum Arzt zu gehen. Und wegen dem Einschlafen kann dir da auch geholfen werden. Selbst probieren kannst du es ja mal mit so "Gute Nacht Tees", die gibts in der Drogerie und auch in der Apotheke. Damit sollte das Einschlafen schon besser gehen ;)

Alles Gute für dich!

Kommentar von cvsaxo ,

Dankeschön :)

Antwort
von TDaimer23, 23

Hi, dein Verhalten ist normal glaub mir. Ich weiß aus eigener Erfahrung dass es zwei Dinge gibt die dir helfen können.

1. Du brauchst etwas zu tun. Setze dir ein Ziel von dem du weißt dass du länger brauchen wirst um es zu erreichen (am besten mehrere Jahre) das wird dich aktiv halten und dich ablenken.

2. Überlege ob es nicht eine Person in deinem Bekanntenkreis gibt die die alte Person wirklich ersetzen könnte. Das ist besser als es sich anhört glaub mir :) Du lernst eine Person neu kennen die du eigentlich schon kanntest und das macht Spass und ist sehr interessant. Falls du keine Person kennst die dieses Kriterium erfüllen könnte lern neue Leute kennen. Es gibt über 8 Milliarden Menschen auf dem Planeten und etwa 0.5 - 2 Milliarden die sich in deinem Alter und deiner Gesellschaftsschicht befinden. Glaub mir es gibt noch viele beste Freunde für dich ;) 

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Kommentar von cvsaxo ,

Jaa danke :)

Antwort
von 18Leni18, 12

Es ist häufig so, dass sich psychische Belastungen auf den Körper auswirken.

Ich würde an deiner Stelle versuchen eine Alternative zu finden, die dich von deinem Besten Freund ablenkt und dir Spaß macht, dann wirst du schnell merken, dass es dir körperlich auch wieder besser geht.
Versuche alte Gewohnheiten zu verändern, andere Freunde zu treffen oder ein Hobby zu finden.

Ich kann gut verstehen, dass die Sache mit eurer Freundschaft belastend ist für dich und du brauchst auch noch etwas Zeit um das zu verarbeiten, diese solltest du akzeptieren oder mal mit jemandem darüber sprechen, das kann schon sehr befreiend sein :)

Versuche auch darauf zu achten, dass du regelmäßig isst, auch das kann Auswirkung auf dein Wohlbefinden haben, deshalb ist es gar nicht gut, wenn du ein paar Tage kaum etwas und die anderen Tage sehr viel isst.

Gute Besserung auf diesem Weg :)


Kommentar von cvsaxo ,

Dankeschön :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community