Was sind Merkmale einer Zeitungskritik?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Ich arbeite selbst bei einer Tageszeitung & wenn du "Kritiken" im Sinne einer Theater-, Musik- oder Filmrezension im Feuilleton-Ressort definierst, so kann ich dir vorneweg sagen: Es ist mit das Schönste, was man sich im journalistischen Bereich vorstellen kann :)

Du hast beim Schreiben im Grunde freie Hand & beschreibst das Stück, das Konzert oder den Film usw. anhand deiner subjektiven Eindrücke. Dabei kann man durchaus auch kreative Stilmittel benutzen (was eigentlich sogar zum guten Ton gehört in einer solchen Rezension!) und gewagte bis krude Vergleiche aufstellen (für ein Beispiel müsste ich wissen, was evtl. besprochen werden sollte) -------> man sollte jedoch immer auf dem Teppich bleiben: Mit geschmacklosen Verrissen oder übertrieben zynischen, bitteren Bemerkungen macht man sich keine Freunde. Manche ecken zwar gerne dadurch an, aber es muss meiner Ansicht nach nicht sein. 

Ich kenne etwa einen freien Mitarbeiter der "Konkurrenzzeitung", der so gut wie alle Konzerte, Vernissagen oder Theateraufführungen geradezu mit System niederredet und dabei oft unter die Gürtellinie "boxt" in seiner Wortwahl. Das ist mehr als überzeichnet & steuert weit, weit übers Ziel hinaus. 

Meine Maxime: Man sollte - auch wenn es einem nicht zusagt, man eventuell eine Aversion ggü. dem Künstler hat oder einem der Zugang zum Gebotenen fehlt - schon einen gewissen Respekt vor dem künstlerischen Wirken haben, sich darüber im Klaren sein, dass dafür Anstrengungen nötig sind bzw. sich jemand wirklich ins Zeug legt, um auf der Bühne stehend dem Publikum etwas zu bieten, auf das er selbst stolz ist und das dem Publikum Freude schenkt!!

Das gilt sowohl für Kirchenchöre (im Grunde ist selbst ein dörflicher Liederabend ein Kulturtermin, über den man in Form einer "Kritik" berichtet!) als auch für die ganz Großen wie jetzt vllt. Herbert Grönemeyer oder Wolfgang Niedecken, deren Konzerte man für die Zeitung besucht.

Das ist zwar nur mein Verständnis von guter und seriöser Pressearbeit, aber vllt. kann ich dir damit erklären, um was es etwa geht!

Hoffe, dir helfen zu können :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte dabei auf Loyalität und Kompetenz der Recherche vertrauen können .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kritik an einer Zeitung oder in einer Zeitung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxYinxx
07.11.2016, 14:09

in

0

Google hilft dir bei deinen Hausaufgaben und schreib nicht Themen dahin die null mit dem Thema zu tun haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxYinxx
07.11.2016, 12:57

im internet ist nix, warum sollt ich sonst hier fragen

0