Frage von Austria20, 16

Bitte beantwortet die 7 Fragen, wie ich mich verhält?

Hey,

als erste möchte ich euch Bescheid geben, dass ich Grammatik Probleme haben, dass ihr euch nicht wundern.

Ich habe in der Ausbildung neue Leute und Kollegen kennengelernt. Sie hat mir versprochen, dass sie mir hilft Arbeit suchen.

Sie haben mir oft gesagt, dass ich nicht nerve und sie stört nicht. Wir haben uns unterhalten und geredet.

Im April habe ich ihr mit ihre Freundinnnen gesehen. Sie hat mich ignoriert und tut sie kennt mich nicht.

Halbe Jahe nach der Ausbildung sagt sie mir, dass wir sind verschieden und sie hat eine Freundin gefunden und ich ganze Zeit nerven.

Sie hat gleiche Problem wie ich mit Lernschwäche und Hörstörung. Sie hat mich 7 Jahre verarscht und ausgenutzt. Ich habe ihr meine Meinung gesagt, wenn sie früher mit mir Probleme hat, soll sie ihr Mund aufmachen. Ich habe halbe Jahr ihr ignoriert.

Gestern war ich mit meiner Kumpel shoppen. Da habe ich die Freundin mit ihre Freundin gesehen. Sie hat mich so zickig angeschaut und wird so wie ein Fremder. Sie hat mich ignoriert, obwohl mir egal ist.

Ende April ist der Tag der offenen Tür in der Ausbildung. Sie ist auch dort.

Ich will gerne wissen.

Die Frage sind:

  1. Wenn man jemand kennt, soll man eigentlich grüßen, egal ob Freunde sind oder Kollegen oder?

  2. Ist das eigentlich kindisch, wenn man in der Ausbildung gut versteht und dann so verhält, als kennt man nicht?

  3. Wenn man sie dort in der Ausbildung ist, soll man grüßen oder ignoriert?

  4. Soll sie erste schritt machen mir zu gehen und grüßen?

  5. Du kennst jemanden in der Ausbildung oder in der Schule und ihr versteht euch. Wenn du sie in der Stadt sieht, aber sie tut so, als kennt sie dich nicht. Wie würdest du reagieren und machen?

  6. Wie ist eure Meinung?

  7. Wenn jemanden bei der Tag der offene Tür mich fragt, warum sie und ich nicht grüßen und ignorieren. Soll ich den Grund erzählen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jadamausi, 13

1.Ja, einfach schon aus höflichkeit:)

2.Das ist ziemlich kindisch und unreif von deiner ehemaligen Freundin.

3. Ich würde sie erstmal ignorieren. Und schauen was sie macht.

4.Ja auf jeden Fall. Du darfst nicht zu ihr gehen und den ersten Schritt machen. Das muss sie tun, denn sie hat den Fehler gemacht.

5. Ich wäre sehr enttäusch, würde in der Stadt dann einfach auch so tun als wenn ich diese Person nicht kenne und in der Schule oder Ausbildung würde ich sie dann ignorieren, bis sie sich entschuldigt.

6. Es ist meiner Meinung nach nicht richtig von ihr und sie muss sich bei dir etschuldigen. Du musst sie dazu bringen, dass sie dir den Grund sagt, warum sie dich nicht mehr mag. Sag ihr dass du sehr traurig darüber bist und nicht weißt was du falsch gemacht hast oder was passiert ist, dass sie so ist.

7. Ja, soll doch ruhig jeder wissen, wie blöd sie zu dir ist!

Antwort
von SiViHa72, 11

Wenn man jemand kennt, soll man eigentlich grüßen, egal ob Freunde sind oder Kollegen oder? >Ja, sollte man. Das ist einfach Höflichkeit.Es kann ja an allem möglichen liegen, Menschen verändern sich ja auch. Aber das könnte man einfach mal sagen und dann weiterhin höflich sein. Sonst ist es schon etwas kindisch.


    Wenn man sie dort in der Ausbildung ist, soll man grüßen oder ignoriert? > Grüßen. Nur weil der andere unhöflich ist, muss man das nicht auch sein.


    Soll sie erste schritt machen mir zu gehen und grüßen?> Wenn sie es nicht macht.. Du vergibst Dir mit einem Gruß nichts. Einfach nett "hallo", gut ist.


    Wenn du sie in der Stadt sieht, aber sie tut so, als
    kennt sie dich nicht. Wie würdest du reagieren und machen? > " hallo", mehr nicht.

    Wie ist eure Meinung?Passiert, man entwickelt sich auseinander. Trotzdem kann man noch grüßen und nett reden.


    Wenn jemanden bei der Tag der offene Tür mich fragt, warum sie und ich nicht grüßen und ignorieren. Soll ich den Grund erzählen? >Ich würd einfach sagen: wir haben uns wohl auseinander entwickelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community