Frage von Schoplom, 83

Bitcoins und die Identität des Besitzers?

Wenn man Bitcoins über Bitcoin.de kauft, bezahlt man ja mit einem Fidor Konto, für das man sich bei der Post mit Ausweisdokument identifiziert hat. Sind die erworbenen BTC nun mit der Identität des Besitzers verknüpft?

Wäre es also mit etwas Interesse und (mehr oder weniger?) Aufwand möglich, herauszufinden dass Herr X sich z.B. einen Zugang zur Tierliebe-Website gekauft hat?

Und wie sieht es bei materiellen Gütern aus? Seine Lieferadresse hat er natürlich PGP verschlüsselt übermittelt, aber das wäre ja für die Katz, wenn sich die BTC bis zu bitcoin.de/dem Fidor Konto und somit dem echten Namen zurückverfolgen lassen. Somit wüsste der Nachforschende trotzdem, wann und wo Herr X z.B. blaue Rauten bestellt hat, um "standhaft" zu bleiben.

Will Herr X eine Rufschädigung vermeiden, reicht das Zwischenlagern auf einem anonymen Wallet, oder muss er die BTC durch einen "Mixer" jagen? Machen diese Mixer überhaupt Sinn und gibt es dahingehend seriöse, sichere Angebote?

Oder muss Herr X, wenn er anonym bleiben will, irgendjemanden treffen, der ihm gegen Bargeld BTC auf ein Wallet schickt oder Methoden nutzen wie das Eintauschen von Paysafecards?

Antwort
von questionsmarked, 66

Bitcoins sind im Darknet / Deepweb beliebt, weil illegale geschäfte anonym verlaufen. Grundsätzlich bleibst du anonym. Es funktioniert dann wie die paysafecard. Kann natürlich nicht für alles gelten

Antwort
von Nube4618, 11

Nicht über eine Website Bitcoins an jemand anderen als dich selbst schicken! 

Ich mache alle anderen Bitcoin Transfers ausschliesslich über meinen eigenen Client. Der technische Aufwand, in diesem Szenario die Adresse des Senders oder Empfängers ausfindig zu machen, wäre immens. 

Antwort
von Minihawk, 62

Die Gefahr liegt nicht in der Bezahlung, sondern bei der Zustellung und der Sorgfalt des Versenders und des Empfängers.

Kommentar von Schoplom ,

Was ist der Part des Empfängers? Inwiefern kann er "sorgfältig" sein?

Antwort
von Sebinator1988, 66

Wenn du jemandem etwas überweist oder mit Coins auf normalen Websites kaufst wird die Überweisung durch blockchain verschlüsselt! Wenn sich Herr x also Tierliebevideos kauft kann man das nicht nachverfolgen, aber wenn er sie runterläd wird er sichtbar!

Hier mehr zur Blockchain:
https://www.blockchain.com

Kommentar von Schoplom ,

Ich dachte, jegliche Transaktion wird öffentlich dokumentiert?

Kommentar von Sebinator1988 ,

Nur von welcher Nr zu welcher Nr überwiesen wird siehst du. Die Nummer gibt es aber immer nur einmal. Ergo: du siehst was überwiesen wird, aber nicht von wem wohin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community