Bisher konnte ich alles runterschlucken, ich war nicht so schwach wie jetzt, aber warum schaffe ich das jetzt nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist vermutlich so, weil du dich nie richtig mit deinem Leid, zb wegen deines Vaters, auseinander gesetzt hast. Frueher oder spaeter kommt dann doch alles hoch. Ueberhaupt, wenn du gerade eh schon empfindlicher bist als sonst. Sprich am besten mit deiner Therapeutin drueber, es ist gut, wenn du ueber deine Gefuehle redest, nur so kannst du sie bewaeltigen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stephanie771
19.05.2016, 17:01

Danke aber ich kann einfach nicht mehr - ich will loslassen , will einfach nicht mehr leben- was nützt mir so ein Leben? Warum habe ich das alles verdient? Warum werde ich immer verletzt? Und warum kann ich es niemals schaffen, andere zu verletzten ? :((

0

Es gibt Phasen im Leben, da läuft es nicht so gut und dann machen einem Dinge, über die man vorher drüber stand, zusätzlich fertig. In guten Phasen kann man vieles überspielen oder verdrängen, das einem unbewusst zu schaffen macht, aber wenn es einem schlecht geht, dann kommt alles hoch. Ich an Deiner Stelle würde das ruhig einmal Deiner Therapeutin sagen, damit sie Dich besser einzuschätzen weiß. Dass Dir Dein Vater fehlt, kann ich gut nachvollziehen, schließlich ist er Dein Vater und Du bist ein Teil von ihm, genauso wie er ein Teil von Dir ist. Ich weiß nicht, warum Du Deinen Vater nicht mehr siehst, aber wenn Dir danach ist, dann schreibe ihm doch mal einen Brief und erzähle ihm von Deinen Gefühlen, dass er Dir fehlt und Du ihn gerne öfter sehen würdest. Vielleicht freut er sich ja sehr darüber. Man sollte seine Gefühle nicht immer verstecken nur um stark zu wirken, dass macht einen auf Dauer kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stephanie771
15.05.2016, 13:20

Egal wieviel mal ich ihm das sage, er verspricht und. Dann kommt er nichts..

0

Hallo,
die Beziehung zu unseren Eltern begleitet und ein ganzes Leben lang und daher ist es sinnvoll, sich damit auseinanderzusetzen.
Wenn es kein gutes Verhältnis gab, ist es natürlich besonders schwierig.
Es ist sinnvoll, sich von den Wunscheltern zu verabschieden und sich der Realität  und den Eltern zu stellen, die wir wirklich haben. Eltern können nur so gut sein, wie sie es selber erfahren haben und nur ihre Erfahrungen können sie weitergeben.

Mit diesem Verständnis kann eine Beziehung entstehen - mit dem Grundsatz du bist ok und ich bin ok.
Wenn es gut läuft, kann es auf dieser Basis ein gutes Verständnis geben, auf das man aufbauen kann.
Alles Gute - und der Traum hat dir wohl gezeigt, was dir wichtig ist. Liebe Grüße! Blacky04

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch dich einfach ab zu lenken

Geh mit Freunden raus, mach Sport oder mach was dir Spaß macht..

Wer hat den dein Leben kaputt gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stephanie771
15.05.2016, 13:16

Mein Schwarm :/

0
Kommentar von stephanie771
15.05.2016, 13:19

Hahha .. Weißt du ? Wenn ich über das rede, wird er folgendes tun:
Mich auslachen
Hinter mir lästern
Zu seinen Freunden gehen, und über mich sich auslachen

0
Kommentar von stephanie771
15.05.2016, 14:16

Bin ich eben aber nicht :/

0