Bisexuelle Seite ausleben- Fremdgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was innerhalb einer Beziehung als "Fremdgehen" gewertet wird, muss zwischen den beteiligten Partnern definiert werden. Für Manche ist schon Selbstbefriedigung eine Art von Fremdgehen, andere führen eine offene Beziehung und leben ihr Bedürfnis nach fremder Haut gemeinsam in Swingerclubs aus.

Da die unbewusste Angst bei Männern die Partnerin könnte nach einem Seitensprung mit einem Kuckuckskind nach Hause kommen, bei Sex mit einer anderen Frau nicht greift, sind Männer in Bezug auf die Bisexualität ihrer Partnerin oft nicht nur relativ offen - sondern finden es womöglich sogar toll: Der Traum eines "flotten Dreiers" mit zwei Frauen, die dann auch noch miteinander "rummachen" gehört zu den Lieblingsfantasien vieler Männer.

Die heimliche Angst der Frauen ist andererseits, dass sich der Partner neu verliebt und die Beziehung daher aufkündigt - und das ist auch bei einem anderen Mann möglich. Frauen sind daher oft tief getroffen, wenn ihr Mann sich mit anderen Männern einlässt.

Ich persönlich bin seit über 30 Jahren mit der gleichen Frau zusammen. Seit gut 10 Jahren haben wir die Vereinbahrung, dass wir uns auch in Swinger-, FKK- und Saunaclubs amüsieren - dafür aber Affären "mit Herz" bleiben lassen. Ob meine Frau sich nun mit einem anderen Mann oder einer anderen Frau vergnügt, macht für mich keinen Unterschied. (Es sei denn es wird ein Dreier mit zwei Frauen - das macht auch mir am meisten Spaß...). So haben wir ein aufregendes Sexleben und wissen, dass keiner von uns wegen so etwas profanem wie Sex gleich die Beziehung aufkündigen würde! Wir gönnen uns gegenseitig unseren Spaß und möchten trotzdem mit niemandem lieber zusammensein!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist kein Fremdgehen. (nicht unbedingt)
Fremdgehen is ein betrug am Partner. EIn Seitensprung ohne das Wissen des Lebensgefährten in dem Versuch es vor ihm geheimzuhalten.

Wenn aber ein Partner mit dem anderen darüber spricht und sie sich einigen dass die bisexuelle Partei es probieren darf, dann is das einfach ein abkommen. Wenn beide also einverstanden sind sollen sies halt machen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinfachIch00
26.01.2016, 16:37

Ja aber warum wird das eher akzeptiert als wenns das selbe Geschlecht ist?

0
Kommentar von 2951413
26.01.2016, 16:51

Ich denke dass das vorallem von Männern bei ihren bisexuellen Partnerinnen erstens oft nicht ernstgenommen und als Phase abgetan wird und es ihnen oft selbst gefällt sich die Freundin mit einer anderen Frau vorzustellen. So hab ichs jedenfalls bis jetzt von 90 % der Männer gehört. Ausserdem ist es oft so dass man sich zur einen Seite nur rein sexuell hingezogen fühlt und der Partner keine Angst haben muss dass sich da Gefühle entwickeln.

0

Das ist auch fremdgehen, wenn man da nicht von vornherein irgendwelche anderen Regelungen hat. Wie in jeder anderen Beziehung auch.

Und nein, nur weil man bisexuell ist und in einer festen Partnerschaft lebt, heißt das nicht, dass man unbedingt noch Sex mit jemandem anders haben will, nur weil der vom anderen Geschlecht des jeweiligen Partners ist.

Ich bin bi, sehr glücklich in einer heterosexellen Partnerschaft verheiratet und verspüre nicht mehr oder weniger das Verlangen nach Sex mit irgendwem anders, als homo- oder heterosexuelle Leute das tun.

Wer fremdgehen will, tut das, egal welche sexuelle Ausrichtung er hat, und wer treu sein will, bleibt das auch, ebenfalls egal welche sexuelle Ausrichtung er hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinfachIch00
26.01.2016, 16:39

Wollte jetzt nicht alle über einen kamm schären aber habs halt schon öfter hier gelesen, deshalb dacht ich es ist vl ws das einem was fehlt

0

Dann sollte man sich trennen und frei sein.  Wenn es abgeprochen ist, wie in einer offenen Beziehung ist es okej, aber sonst ist es nur Fremdgehen.

Es ist immer Fremdgehen, wenn man seinen Partner betrügt.

Ich bin pansexuell und bin trotzdem treu in einer Heterobeziehung. Würde eher einen Dreier vorschlagen, als ihn zu betrügen. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das auch fremdgehen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?